Kaum Erst- und viele Zweitimpfungen in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Avatar HP-Leser sagt:

    Cool, … können wir dann nach den Ferien wieder dort Sport treiben? Mittlerweile sollte doch genug Impfstoff für alle Ärzte vorhanden sein und diese ihren Job machen. Außerdem ist man ja auch mobil unterwegs, was nicht schlecht ist.

  2. Avatar Relativ sagt:

    Man muss es einmal realistisch sehen: die Impfquote wird nicht annähernd 80 Prozent erreichen, solange nicht die Minderjährigen geimpft werden können. Die dürften bereits nahezu 20 Prozent ausmachen. Bleibt dann immer noch ein Rest an „Skeptikern“.

    • Avatar Robert sagt:

      Das die Minderjährigen geimpft werden sollen, muss verhindert werden.
      Kein Bürger weiß was wirklich in der Spritze verabreicht wird.
      Nur Herr Spahn weiß es und er beruft sich auf das Bankgeheimnis.

  3. Avatar Ich sagt:

    Ist denn schon allen Ü60 und Ü70, wie es die damalige Prioritätenliste vorgab ein Impfangegebot gemacht worden? Ich denke nicht!

    • Avatar Achso sagt:

      Man kann sich inzwischen ohne Termin impfen lassen.
      https://dubisthalle.de/heute-corona-impfungen-auf-dem-uniplatz-und-bei-globus
      Angebotener wird es nicht mehr.

      • Avatar Ich sagt:

        Darum geht es nicht. Hat man damals Allen in der Prioritätengruppe 80/70/60 ein Impfangebot gemacht? Ich denke nicht, Achso

        • Avatar Franz2 sagt:

          Ja hat man, ob das Angebot angenommen wird, ist eine andere Frage. Und wer sich jetzt nicht bemüht – völlig unbürokratisch und unkompliziert – eine Impfung zu bekommen, dem scheint auch nichts daran zu liegen.

        • Avatar Achso sagt:

          „Darum geht es nicht“.
          Doch, denn die Frage, ob „schon allen Ü60 und Ü70 ein Impfangebot gemacht worden ist“, zielt auf den Zeitraum von früher bis zum Erscheinen dieser Meldung gestern. „Schon“ ist nicht „damals“. Die Frage impliziert auch, dass Ü60 und Ü70 zu kurz gekommen seien und man deshalb noch nicht alle impfen dürfe. Tatsächlich ist jetzt genug Impfstoff für alle da, die wollen. (Zumindest hier bei uns. In den armen Ländern des Südens sieht es ganz anders aus.)

    • Avatar Franz2 sagt:

      Es wir niemand persönlich angeschrieben und mit einer Limousine abgeholt und direkt vor das Impfzentrum gefahren, wo es bei Häppchen und Sektempfang dann die Impfung gibt.

      • Avatar ... sagt:

        Das wäre aber angesichts des Risikos für die Gesundheit das Mindeste.

      • Avatar Ich sagt:

        Franz2, man hat angeschrieben, das kann ich belegen, leider nicht Alle. Es gab dabei natürlich auch Ablehnungen Als die Prioritätenvorgabe beendet wurde konnte jeder sich melden.

        • Avatar Franz2 sagt:

          Ok, wenn das wahr ist, dann ziehe ich meinen Satz zurück. Wenn man sogar diesen Schritt gegangen ist, kann man erst recht nicht davon reden, dass man den Leuten in der Masse kein Angebot gemacht hätte.

  4. Avatar Robert sagt:

    Ich lasse den Anderen den Vortritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.