Märzwetter in Sachsen-Anhalt: 7,6 °C (Durchschnitt 3,7 °C), mehr Regen und mehr Sonne

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Weiter so lieber Petrus sagt:

    Danke lieber Petrus für die freundliche Unterstützung beim Einsparen von Heizkosten.

  2. ... sagt:

    Überraschung🎉
    Man hat nichts anderes erwartet

  3. bin_gespannt sagt:

    Wahnsinn 3.9 Grad Abweichung im Durchschnitt, vom Durchschnitt!!!
    Den kompletten Monat lang!!!

    Und hat jemand was gemerkt? Pflanzensterben, Artensterben, Waldsterben, Menschensterben, Starkregen, Dürre, Überflutung???

    • Mathe ist hart sagt:

      Durchschnitt war noch nicht dran?

      • bin_gespannt sagt:

        Hab ich den Artikel geschrieben?

        Bitte wende dich an den Autor der diesen Artikel hier veröffentlicht hat.

        Ich weiß das ist wieder zu hoch für dich. Warte einfach morgen wieder den ganzen Tag, bis du irgendwo als „Mathe ist hart“ deinen Troll-Schwachsinn drunter schreiben kannst. 🙂

        • wirklich nicht schwer sagt:

          Ausreden hast du immer. Was ein Durchschnitt ist und was der metereologisch bedeutet, weißt du aber nicht.

          • ❘ ❙ ❚ ■ ❚ ❙ ❘ sagt:

            „… ist hart“-Troll, dann klär uns doch mal auf, statt hier tagtäglich den kryptischen Schlaumeier zu spielen und eine Menge lauwarme heiße Luft abzusondern. Bin gespannt, ob Du das überhaupt kannst! Ich wette, Du kannst es nicht!

        • 10010110 sagt:

          Der Klimawandel und das damit einhergehende Artensterben passieren aber nich von heute auf morgen.

          • ❘ ❙ ❚ ■ ❚ ❙ ❘ sagt:

            Ich bin enttäuscht von Dir Nulli. Deine auf einen Satz verkürzte Argumentation zeugt von einem stark vereinfachenden und ziemlich einseitigen Weltbild. Das Leben und Sterben ist komplexer als die Märchenstunden, die nach dem Musterbuch des Spektakels für die „Debatte“ aufbereitet werden. Du bist doch nicht etwa auch nur jemand vom Schlage der Wichtigtuer á la der „… ist hart“-Troll?

          • bin_gespannt sagt:

            Die Klimaschützer behaupten das aber.

            Dem Bürger für Halle war letztens schon die Zeit zu kostbar, Kommentare zu schreiben, weil die Menschen bald nicht mehr auf der Erde leben können.

            Es wird von Kipppunkten und wenigen Jahren gefaselt.

            Wenn da auch nur ein Hauch Wahrheit dran wäre, hätte man doch wohl in dem Monat, wo wir von rund 4 Grad Celsius Abweichung sprechen, zumindest ein klein wenig merken müssen, dass das nicht gut ist für Mensch, Tier, Pflanze und die Erde.

            • #selfown sagt:

              „Die Klimaschützer behaupten das aber.“

              Die Klimaschützer behaupten das nicht.

              Beweis:

              „Es wird von Kipppunkten und wenigen Jahren gefaselt.“

              (auch nicht bzgl. Artensterben)

              • bin_gespannt sagt:

                Ach leeres Geschwätz von dir, wie immer ohne jede Grundlage.

                Es wird von den Klimaschützern behauptet da kannst du noch so viel lügen.

              • Needu sagt:

                Es wird nicht von Klimaschützern behauptet.

    • Man dreht gerade... sagt:

      … bei/in Barcelona einen Öko-Thriller. Dafür hat man sogar einen ganzen Staudamm so gut wie trocken gelegt, nur damit die Szenerie der Wasserrationierung real dargestellt wird. Einfach irre, gibt es nur im Film und geht uns deshalb auch nichts an. So im Durchschnitt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.