OB Wiegand nimmt an virtueller Audienz des Dalai Lama teil

Foto: Thomas Ziegler

12 Antworten

  1. Skeptiker sagt:

    „Wir sollten handeln, wie eine Familie“.

    Nichts da. Die reichsten Staaten, darunter die Europäischen Union (!), haben über die Hälfte der der Impfdosen der 13 aussichtsreichsten Impfstoffkandidaten gesichert – und das, obwohl in diesen Ländern lediglich 13,7 Prozent der Weltbevölkerung leben.

    Alles bleibt dreckig, stinkend und verlogen im Kapitalismus – vom Umweltschutz bis hin zu Arbeitsbedingungen.

    Ekelhaftes System! Es bleibt nur zu hoffen, dass es eine Pandemie nach der anderen gibt, damit sich jemand die Frage stellt, warum es überhaupt zu dieser Pandemie gekommen ist.

    • Bist ein kleiner Skeptomaniker, was? sagt:

      Du hast doch eine Vollklatsche! Wandere doch aus, dahin wo es angeblich weniger „ekelhaft“ ist. Oder halt einfach die Gusche! Das fehlt uns noch, daß einer, den wir hier dulden müssen, sich wünscht, es möge noch schlimmer kommen!

      • Jana sagt:

        @Skeptiker hat doch recht. Wozu soll denn Impfnationalismus führen? Ist doch völlig unsinnig, da damit so oder so keine g l o b a l e P a n d e m i e in den Griff bekommt. Richtig wäre es, wenn der OB 85 % der Impfstofflieferungen sofort an ärmere Staaten weiterleiten würden. Die Wahrheit ist, wird haben keine faire Verteilung von lebensgrundlegenden Ressourcen.

        • Osendorfer sagt:

          So jetzt aber konsequenter Weise auch Israel deutlich anzählen, mit über 200% in den Preis gehen und alles wegkaufen, aber da höre ich nichts von der Politik. Heuchler!

          • Traumatherapie sagt:

            Sagst du zu deinen Kinder später auch: Weil der böse war, darfst du auch böse sein. Wie viel Narzissten wilst du produzieren?

          • NiceM sagt:

            Als Deutscher darfst du schon mal gar nichts gegen Israel sagen…. Das wird sonst wieder auf die übliche Schiene ausgelegt.

  2. Zu sagt:

    Oh hat er sich dort Beistand geholt? Ist es wirklich so weit schon. Und hat er keine anderen Aufgaben in Moment zu lösen, ist schon interssant

  3. OBiWahn in action sagt:

    Herr Wiegand hat wohl nichts anderes zu tun, als diesem Verschwörungstheoretiker (Reinkarnatorist – jaja … hahaha!) nachzubeten, der überdies seinerzeit ein dicker Kumpel des Faschisten Pinochet und anderer „Ehrenleute“ war!

    „… a friend of notorious figures such as […] Augusto Pinochet …“
    https://www.telesurenglish.net/news/The-Imperialist-Dalai-Lama-Too-Many-Refugees-in-Europe-20160601-0014.html

    „Visiting Chile as part of a South American tour, the Dalai Lama said, „in the Pinochet case, as an individual, now old,“ it might be best to forgive him, the Nobel laureate told reporters in Santiago.“
    https://www.cbc.ca/news/world/forgive-pinochet-says-dalai-lama-1.187150

    „„Es ist kaum zu glauben, dass der gegenwärtige Dalai Lama noch 1994 ein Treffen in London mit westlichen Teilnehmern abhalten wollte, die Tibet als ein unabhängiges Land kannten. Zu den sieben Gästen gehörten zwei Mitglieder der Waffen-SS – der Bergsteiger Heinrich Harrer und der Auschwitz-Anthropologe Bruno Berger –, ein chilenischer Diplomat namens Miguel Serrano, der seine Karriere in den Fußstapfen von Kurt Waldheim aufgebaut hat und der enge Beziehungen mit Pinochet und den Nazi-Gruppen im südlichen Chile pflegte.“ Im April 1999 bat der Dalai Lama die britische Regierung, Augusto Pinochet freizulassen, der während der Zeit seines Englandbesuchs verhaftet worden war.“
    http://german.beijingreview.com.cn/german2010/mt/2013-01/09/content_511572_2.htm

  4. M.D. sagt:

    Ist unser OB jetzt ein Staatsoberhaupt, und wenn von welchem Staat?

  5. chinesische Staatspropaganda sagt:

    Tibet ist von China gewaltsam annektiert wurden. Wenn der Dalai Lama nicht nach Indien geflohen wäre, hätten die Chinesen Ihn ermordet wie zentausende anderer Tibeter. China ist der schlimmste Aggressor, was sich zur Zeit wieder an Taiwan und anderer Anrainer am südchinesischem Meer zeigt.

    Wer es liebt, unter totaler Überwachung (Xi Jinping) und in einem Massenmörderstaat (Mao Tsetung 毛澤東)zu leben, sollte nach China auswandern.

    Und „Skeptiker“ kann in seinem Traumland seinen ungeprüften Impfstoff erhalten.

    Diese Veröffentlichung wird dem OB viel chinesische Verunglimpfung einbringen. Somit macht er wohl nicht alles falsch.

  6. JEB sagt:

    Irgendwie erinnert mich Wiegand immer an die Sketchfigur Herbert Görgens (Die Wochenshow/ SAT/ 1996-2002) . Jeder Sketch endete dort immer mit „Komme ich jetzt ins Fernsehen“ .

  7. Herr Müller sagt:

    Der Dalai Lama ist ein Wunderbarer Mensch. Für die Tibeter ist Er das licht der Hoffnung !!!
    Die KP Chinas Löscht die Indentität Tibets seit 70 jahren sytematisch aus .Seine Heiligkeit der 14. Dalai Lama hat nie zu Gewalt aufgerufen ! Eine Inspiration der Menschlichkeit . Es ist zu Hoffen das der Oberbürgermeister von Halle aus dieser ,wenn auch nur virtuellen Begegnung, den Pfad der Erleuchtung findet !

  8. Ritter Runkel sagt:

    Ein US-Konsulat lädt zum Anti-China-Event mit einem religiösen Oberhaupt.
    Nachkriegsdeutsche sind so erzogen, daß die Siegermächte der Weltkriege als Vorgesetzte und deren Sichtweisen als maßgebend anzusehen sind.

    • Mosaik sagt:

      Ohhh wieder ein Chinesen-Troll, der von der KP 中國共產黨 -Propaganda vollkommen verblendet ist.

      • Ritter Runkel sagt:

        Bei mir persönlich punktet ein hallescher OB nicht, wenn er sich fremden Offiziellen derart verpflichtet fühlt, daß er wunschgemäß den Live-Monologen eines aktuell supporteten zentralasiatischen Theokraten in Amtsausführung als OB in einer seiner Einsatzzentralen öffentlichkeitswirksam lauscht.

  9. Neuer Schwede sagt:

    Keine Maske, obwohl nicht alleine und im geschlossenen Raum! Aber uns schreibt dieser * vor, alleine draußen Masken zu tragen. Er ist also nicht nur ignorant, sondern auch noch scheinheilig.
    *setzen Sie hier ein Wort ein, dass eine Beleidigung subtil genug andeutet, um nicht strafbar zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.