SPD gewinnt auch in ganz Sachsen-Anhalt deutlich

Das könnte dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. Avatar So sagt:

    Wer hat sich denn da nicht informiert, damit die spd gewinnt? Die hat doch ihre Versprechungen von der letzten Wahl noch immer nicht erfüllt. Und der Spitzenkandidat erst recht. Nur viel geredet

    • Avatar Nachfrager sagt:

      Nach der Logik: welche Partei hat denn ihre Wahlversprechen so erfüllt, dass sie wählbar war?

    • Avatar Cybertroll sagt:

      Man kann davon ausgehen das die CDU sich so leicht nicht das Zepter aus der Hand nehmen lassen wird. Ich vermute das die Union bei den Grünen anklopfen wird. Dann wäre die Katze praktisch schon im Sack weil FDP so oder so mit der Union paktiert. Eine große Koalition wäre natürlich auch denkbar aber die CDU wird sich wohl nicht an die Leine nehmen lassen. SPD könnte natürlich ebenso bei FDP anklopfen aber ich glaube nicht das die Liberalen ins Boot zu holen wären. Deshalb tippe ich persönlich auf CDU / FDP / GRÜNE – Dann hätten wir zwar applaudierende Öko-Kids in Halle aber immer noch besser als Sozialdemokraten im Kanzleramt!

    • Avatar Wie? sagt:

      Wie soll denn eine Partei (alle) ihre Versprechungen erfüllen, wenn sie keine absolute Mehrheit bekommt? Wer hat sich denn da nicht informiert, wie Koalitionsregierungen funktionieren?

  2. Avatar Na dann sagt:

    Kein Wunder dass es regnet bei dem Wahlergebnis, was für Leute haben den gewonnen? Dann gehe ich eben gar nich mehr wählen. Solche Leute wollte ich niemals!

    • Avatar Nachfrager sagt:

      Andere wollten vielleicht deine Wahl niemals? Und nun? Golden goal? Der erste Wahlzettel bekommt 100%. Vielleicht solltest du nochmal dein Verhältnis zum Mehrheitsprinzip prüfen.

    • Avatar PalimPalim sagt:

      Genau…so funktioniert Demokratie! Du zeigst dasselbe Verhalten wie 3 jährige im Sandkasten- und morgen wieder schimpfen „in was für einer Diktatur wir leben…“
      Besser ists, wenn du heeme bleibst!!

    • Avatar Tomate sagt:

      Sowas nennt sich Demokratie. Man muss halt auch mal aushalten können, dass es andere Mehrheiten gibt als man selber gern hätte.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Das wäre kein Verlust für unser Land. Dann bleiben die Meckerer eben Sonntags in ihrem Dunst einfach im Bette liegen. 🙂

  3. Avatar Gd sagt:

    Verstehe ich nicht, er die gewählt hat

  4. Avatar Cybertroll sagt:

    Die Linke rutscht ab auf 9,6 Prozent (-8,1%), direkt dahinter folgt die FDP mit 9,5 Prozent (+1,7%). Die Grünen können auf 6,5 Prozent zulegen (+2,8%). – Das muss sich ändern! Ich empfehle von jetzt an jeden Freitag die Öko-Kids mit ihren Freunden von der Rotzfront aufmarschieren und jedes Wochenende die Innenstädte in Halle und Magdeburg zu sperren! Dadurch machen sich Grüne und Linke garantiert beliebt! Die Steuerzahler zur Kasse bitten weil sich die arme linke Wählerschaft keine Tickets für die Tram leisten kann und zu notorischen Schwarzfahren mutiert! Spritpreise verdoppeln! Zigaretten demnächst 15€ pro Schachtel und Freiheitsstrafen für Diesel-Fahrer!

  5. Avatar 10010110 sagt:

    Ein Drittel aller Wahlberechtigten hat überhaupt nicht gewählt. Hätten die wenigstens mal die Partei DIE PARTEI gewählt, um den Herrschenden einen Denkzettel zu verpassen. Aber nee, nicht wählen und dann noch rummeckern, dass sich ja eh nix ändert. 🙄

  6. Avatar VdH sagt:

    Aber den Kandidaten wollten wir in SA nicht haben, wer hat denn den nur gewählt?

  7. Avatar Justice sagt:

    Leute nehmt euer Leben selbst in die Hand und verlasst euch nicht auf die Politik! Jeder ist seines Glückes Schmied!

  8. Avatar Gucki sagt:

    Für jeden Demokrat und jeden Antifaschisten müssen die zwei blauen Wahlkreise und insgesamt 16 deutschlandweit erschreckend sein. Es werden im Bundestag also wieder viele braune Haufen sitzen ;/

    • Avatar FDP-Wähler sagt:

      Zumindest hast du in deinem Posting richtigerweise zwischen Demokraten und Antifaschisten unterschieden. Beide haben nichts miteinander zutun.

    • Avatar Achso sagt:

      „Deutschlandweit“ ist ein Euphemismus. Die blauen Wahlkreise befinden sich in einem zusammenhängenden, randständigen Gebiet.
      https://pbs.twimg.com/media/FAR6vdaUcAAfRNV.jpg

      • Avatar Hans G. sagt:

        Google erstmal „Euphemismus“, Antti.

        Dein Bildchen zeigt die Zweitstimmenmehrheiten. Die Rede war von Direktmandaten, die – deutschlandweit – durch die Erststimmen vergeben werden. Da ist das ganze MDR-Sendegebiet vertreten. Zufall oder Chiffre?

        • Avatar Achso sagt:

          Denk erst mal nach vor dem Schreiben, Hans Gurke. Du kommentierst unter einem Artikel, der ausdrücklich von Zweitstimmen und nicht von Direktmandaten handelt. Es ist eine verharmlosende Relativierung, die blaubraune Häufung im Südosten als „deutschlandweit“ zu bezeichnen.

          • Avatar Hans G. sagt:

            Purzelchen, du hast einen Kommentar kommentiert, in dem es ausdrücklich um Erststimmen und Direktmandate ging, unter einem Artikel, der sich mit den Ergebnissen in Sachsen-Anhalt beschäftigt.

            Zwei Direktmandate für die AfD in Sachsen-Anhalt und insgesamt, also deutschlandweit!, 16 Direktmandate für die AfD.

            Vielleicht ist es die Sprachbarriere finnisch-deutsch, aber „insgesamt 16 deutschlandweit“ heißt in diesem Fall nicht überall in Deutschland gab es AfD-Direktmandate, sondern unter allen Direktmandaten – in ganz Deutschland – gab es 16 für die AfD. Denn Sachsen-Anhalt ist nur ein Bundesland von 16 in ganz Deuschland und da gab es nur 2. Es gibt – deutschlandweit – 16 Bundesländer (entspricht in etwa „maakunnat“ bei euch daheim), auch wenn jeder Einwohner nur in einem davon seinen Hauptwohnsitz hat, manche nicht mal das.

            Schreib dich nicht ab!

          • Avatar Achso sagt:

            Nur weil du off-topic kommentierst, ist es nicht mein Problem, wenn ich on-topic kommentiere. „Deutschlandweit“ impliziert sehr wohl eine weiträumige Verteilung und keine regionale Konzentration, die übrigens fast ebenso deutlich auch bei den Erststimmen zu erkennen ist, an denen du so hängst.
            Zweitstimmen bilden die Präferenz für eine Partei (im Gegensatz zum einzelnen Kandidaten) besser ab und sind für die Zahl der Sitze im Bundestag („viele braune Haufen“) wesentlich entscheidender.

            Vielleicht ist es die Wissensbarriere Politik-Gurke, aber daran kannst du ja arbeiten.

          • Avatar Hans G. sagt:

            Antti, Hase, DU hast off-topic kommentiert, denn Erststimmen war on-topic in dem von dir kommentierten Kommentar.

            „Deutschlandweit“ heißt „in ganz Deutschland“. So wurde es geschrieben und so war es auch gemeint. In ganz Deutschland gab es 16 Direktmandate für die AfD und zwei davon in Sachsen-Anhalt.

            Wenn du unbedingt die Zweitstimmen zählen willst: da gab es 17 (1 mehr als 16) Wahlkreise mit einer Stimmenmehrheit für die AfD, aber nur 1 davon (1 weniger als 2) in Sachsen-Anhalt.

            Hol nach, was du bisher verpasst hast! Lass dich nicht weiter abhängen!

    • Avatar Hans G. sagt:

      Wieso? Protestwähler gibt es immer, sieht man an den blauen und grünen Wahlkreisen. Immerhin wurden die Mauermörder abgestraft, in 4 Jahren sind die hoffentlich dann komplett draußen.

  9. Avatar Geschichtsprofessor sagt:

    Na wenigsten sind wir nicht wie die Sachsen (und jetzt auch noch Thüringen). Irgendwie lernen Sie nie was aus Ihrer Geschichte, wollen immer auf der Verliererseite sein. Bin kein CDU Anhänger aber was der MP von Sachsen-Anhalt gestern in die Mikros gesagt hat, war um einiges besser als der Karnevalsprinz aus Aachen. Als Demokrat akzeptiere ich das Ergebnis der BW 2021. Bin gespannt wen sich die Gelben und Grünen als Kanzler auserkoren, Habeck und Lindner kommen auf jeden Fall miteinander klar.

    • Avatar Hausmeister sagt:

      „auserkoren“ ist die Präteritumsform (Präteritum = Vergangenheit)

      Vielleicht mal die Mitarbeiter am Lehrstuhl befragen, was das bedeutet. 😉

    • Avatar Thüringer sagt:

      Die Thüringer warten immer noch auf die vor fast 2 Jahren von den selbsternannten demokratischen Parteien versprochenen Neuwahlen. Jetzt haben sie gemerkt, dass sie belogen worden sind. Andere brauchen länger, um das zu merken.

  10. Avatar LOL sagt:

    SPD,, das war doch Rente mit 67, Zeitarbeit und Harz 4,,,,na toll,,

  11. Avatar Daniel M. sagt:

    Wenn die CDU ihren größten Trottel ins Rennen schickt, kann mir sowas bei rauskommen. Scholz ist ein Lutscher. Aber kann sich vor den Kameras sehr gut verkaufen. Das zählt im oberflächlichen Wählermillieu. Baerbock ist da noch die authentischere Kandidatin gewesen. Aber auf RTL haben sie gesagt, dass sie Deutschland kaputt macht und die Vollidioten nicht mehr rasen dürfen.

    • Avatar ??? sagt:

      So, haben sie also bei RTL gesagt?
      Meine Bildung hab ich aus´m Fernsehn…

    • Avatar Ebbe04Sand sagt:

      Nicht zu Vergessen die „Ein Gespenst geht um in Europa, das Gespenst des Kommunismus“-Kampagne. Hat ja nun nachweislich überzeugend funktioniert. Rd. 600.000 Linke-Wähler sind zu den grünlackierten Neoliberalen transferiert. Die sind dadurch von einst 25% noch tiefer gerutscht, Die Linke dadurch gerade so noch drin. In Summe von Beidem wird es nun mit dem avisierten R-G/R-R-G nix. „Leicht“ vercoacht von den „Taktikern“ an der Wahlurne. Unterstreicht jedoch, dass es in D mit dem Handling von „Volksentscheiden“ absolut richtig ist, wie es ist und hoffentlich auch so bleibt.

  12. Avatar Robert sagt:

    Heute regiere ich, morgen regierst du und übermorgen regieren wir beide zusammen. und das geht schon seit der Nachkriegszeit.
    Da wo Merkel aufgehört hat, da wird Scholz weitermachen .
    Auch er hat die Aufgabe die NWO zu installieren.

    • Avatar Achso sagt:

      Die Installationszeit dieser NWO ist ja erstaunlich lange. Der Krieg liegt schon 76 Jahre zurück.

      • Avatar Hans G. sagt:

        Ist wie mit einem guten Wein, der braucht etwas Zeit. Ich frage mich nur ob die NWO kommt bevor wir alle im September an der Coronaimpfung sterben, haben uns die Schwurbelkasper schließlich versprochen.

        • Avatar ... sagt:

          „bevor wir alle im September an der Coronaimpfung sterben, haben uns die Schwurbelkasper schließlich versprochen.“

          In welchem Märchenbuch hast du denn das gelesen? Oder hast du das etwa irgendwo aus dem Internet?

          • Avatar Hans G. sagt:

            Sämtliche Telegram-Kanäle, die du „seriöse Informationsquellen“ nennst haben diese Meldung (weiter)verbreitet. Das weißt du auch, passt dir jetzt natürlich nicht. Schon klar.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Und weil die alle so gemein zu uns sind, müssen wir alle aus Toilettenschüsseln saufen während die Reptiloiden Kinderblut trinken oder so ähnlich? Hast Du noch mehr solche Knaller?

  13. Avatar Robert sagt:

    Hans G. , bist du ein Schlafschaf,weil du nicht erkennst dass die Welt sich zum Negativen für die Menschen entwickelt ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.