Fast 15 Stunden ohne Strom

25 Antworten

  1. Loth sagt:

    Was schreibt ihr für einen Mist.😡
    Wörmlitzer Straße ist Stromlos❗❗❗

  2. Knichale sagt:

    Hm beyschlagstr. Immer noch ohne strom.

  3. Greta sagt:

    Ob es schon Neuigkeiten gibt? Beesener Straße immernoch kein Strom

  4. Gg sagt:

    Was soll der scheiss erst wieder strom dann wieder weg

  5. René sagt:

    Wann soll jetzt der Strom wieder gehen?
    Mein ganzen Inhalt vom Kühlschrank kann ich wegwerfen.
    Wer zahlt mir den Einkauf?

    • HansimGlueck sagt:

      Quatsch. Fast alle Produkte in deinem Kühlschrank werden einen Tag ohne Kühlung überleben.
      Du darfst natürlich nicht ständig den Kühlschrank aufmachen und schauen, ob das Licht wieder da ist.

    • Michael sagt:

      Im Idealfall hat man eine Hausratversicherung. Die zahlt in solchen Fällen nämlich.

  6. Veit Zessin sagt:

    Bestes Training für die Folgen der Energiewende. Stromausfälle werden durch Merkels linksgrüne Politik der Deindustrialisierung Deutschlands bald an der Tagesordnung sein. Auch daran werden sich die Deutschen gewöhnen, so wie an die zunehmende Vermüllung und die fast schon alltäglichen Kunststücken der Fachkräfte für Messerstechereien.

  7. ArThur sagt:

    Na endlich hat sich auch ein AfD-Troll eingefunden.

  8. Gg sagt:

    Wie sieht dann mit den internet aus Fernsehen ist ja auch wegen der empfang

  9. Michael sagt:

    Wenn ich so lese, dass ein Umspannwerk ausfällt und beim Zuschalten anderer Werke Kurzschlüsse entstehen, frage ich mich ob das Netz in Halle nicht ein wenig marode ist. Normal sollte der Ausgleich eines Umspannwerkes kein Problem darstellen.

    Naja. Hauptsache der Strom ist teuer. Haben die hohen Herrschaften in Berlin mit nutzlosen Preistreibereien ja gut hin bekommen. Da bleibt kein Platz für ein ordentliches Energienetz.

    • Stromlos sagt:

      Schreib mal auf, wie oft es in den letzten 2 Jahrzehnten zu solch ein massiven Ausfall kam.
      Die Zuschaltung funktionierte ja, Problem war die Endlast bei spontaner Einschaltung.
      Zukünftig noch ein paar hundert Ladesäulen für E-Mobilität am Netz, dann kann man mal endlich sehen, welcher Aufwand insgesammt an der Infrastruktur betrieben werden muss, um Spannungsspitzen zu kompensieren! Bedeutet, ganze Städte müssen aufgebuddelt werden, um stärkere Leitungen zu verlegen, um Spannungsspitzen von Ladesäulen zu kompensieren.

      • Michael sagt:

        Ob der Ausfall massiv ist oder nicht spielt doch keine Rolle. Es ist ja nun kein Geheimnis, dass in Halle aufgrund von Kabelfehlern hier und da mal der Strom ausfällt oder die Straßenbeleuchtung nicht funktioniert. Jetzt hat es aben das Umspannwerk in größerem Ausmaß getroffen.

        Und wenn beim Einschalten die Erdkabel auseinander fliegen, dann ist das einfach Murks. Solche Schaltlasten sollten die Leitungen schon aushalten. Ist ja nun kein Industrieviertel, was da mit Strom versorgt wird. Von der Ladesäule in jedem Haushalt sind wir zum Glück noch weit entfernt.

  10. Remus Lupin sagt:

    Hat da jemand in Berlin von Hochtechnologieland gesprochen?
    Die, die einst die Pyramiden gebaut haben, verfügten über eine Hochtechnologie. Hierzulande haben wir inzwischen bereits mit dem Tiefbau (und vielerlei anderen, was sich heute Technologie nennt und nur prestigeträchtiger Firlefanz ist) Ärger.
    Oder war es doch nur ein Beitrag von Putin zur Wahlwerbung?

  11. farbspektrum sagt:

    Man wird sich dran gewöhnen müssen, wenn erst ab 16 Uhr die E-Autos an die Steckdose kommen.

    • Sazi sagt:

      Na zum Glück wirst du von so etwas verschont werden. Du stehst ja nur tagsüber an den Radwegen Wache und guckst, daß auch jeder fein seine Beleuchtung dabei hat. Dafür brauchste ja keinen Strom.

  12. MauzenMauz sagt:

    Meine Güte das war der erste grosse Stromausfall an den ich mich aktiv erinnern kann und ich wohne mein Leben lang (fast 35 jahre) in Halle Süd. Und gleich den Untergang der westlichen Zivilisation auszurufen ist mehr als übertrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.