Zweifache Auszeichnung für Grafiker aus Halle bei Design Award

5 Antworten

  1. farbspektrum sagt:

    Es ist auch an der Zeit, dass Quantität in Qualität umschlägt.

  2. Angelika sagt:

    Für einige, mit denen ich darüber gesprochen habe, war die Direktheit und Wucht dieses Plakats so eindrücklick, dass das Thema als Ausstellung auf Ablehnung gestoßen ist. Dann doch hinzugehen, war für mich die richtige Entscheidung, da die klug arrangierte Ausstellung Sichtweise und „Verständnis“ für Krieg eindrücklich verändern konnte.

  3. farbspektrum sagt:

    “ manch einer legt hier ja Wert auf ein Anti-Intellektuellen-„Forum“: “
    Spiegelei mit seinen Sockenpuppen ist auch drüben tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.