„Arschlochampel“ am Franckeplatz außer Betrieb

Das könnte dich auch interessieren …

41 Antworten

  1. Avatar Verkehrsplaner sagt:

    Gut, dann muss die Straßenbahn dort nicht mehrere Minuten warten, sondern hat immer Vorfahrt, wie es sein sollte.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Die hat dort auch so Vorfahrt, deswegen ist es ja auch die „Arschlochampel“. Jetzt muss man aber mit dem Auto deutlich kürzer warten als vorher. Kann also gerne so bleiben.

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Dafür hält man gerne auf Fußgänger drauf zu…

      • Avatar Achso sagt:

        Man merkt, dass du nicht nur nicht Straßenbahn fährst, sondern auch die Kommentare nicht liest, auf die du antwortest. Hätte sie am Franckeplatz Vorfahrt, dann müsste sie nicht warten.
        Es ist deshalb die „Arschlochampel“, weil viele Autofahrer einschließlich dir nicht begreifen können, dass der Franckeplatz keine normale Kreuzung ist und der Verkehr aus mehr als vier Richtungen kommt. Logisch, dass dann jede einzelne Richtung weniger Grün bekommt.

    • Avatar wien 3000 sagt:

      Die Ampelschaltungen sind in Halle an mehreren Stellen schlecht für die Straßenbahn. So muss die Straßenbahn auch am Rennbahnkreuz und an der Feuerwache teilweise sehr lange auf „Grün“ warten und handelt sich so regelmäßig eine oder mehrere Verspätungsminuten ein.

      • eseppelt eseppelt sagt:

        die Bahnen von Rennbahnkreuz zum Riebeckplatz fahrend stehen am Franckeplatz mitunter fünf Minuten bevor grün wird.

        Am schnellsten geht es auf der Verbindung Rannische Straße – Steinweg

        • Avatar Eddie1108 sagt:

          @eseppelt: Wie kommen SIe auf 5 Minuten Standzeit? In der Stadt Halle wird die Straßenbahn durch ein sogenanntes „verkehrspolitisches Leitbild“ bevorzugt geschaltet. Dementsprechend wird die Bahn bevorzugt und eine Wartezeit von 5 MInuten ist unter normalen Bedingungen unrealistisch bzw. ausgeschlossen. Abgesehen davon: wissen Sie wie Ampeln oder Kreuzungen geplant und projektiert werden??? Ohne das passende Studium glaube ich wohl nicht. Also bitte etwas objektiver an dieses Thema (und auch andere) herangehen!!! Danke!!!

          • eseppelt eseppelt sagt:

            nicht alle Ampeln sind entsprechend programmiert.

            Dank der Fahrplan-Apps kann man auch sehr gut die Standzeiten nachvollziehen. Die Linie 9 fährt sich am Franckeplatz durch die Standzeiten regelmäßig Verspätungen ein. Auch so ein Kandidat ist die Ampelanlage am Rennbahnkreuz. Hier wird offenbar dauernd an der Steuerung etwas verändert.

        • Avatar Eddie1108 sagt:

          @eseppelt zur Ihrer Antwort von 1:29 Uhr:

          Genau das meine ich mit dem Thema „Objektivität“. Keine Ahnung, aber hauptsache ich schreibe was. Seit wann kann eine App die Schaltzeiten einer Ampel vorhersagen??? Verspätungen können durch viele Faktoren hevorgerufen werden. Und was das Rennbahnkreuz betrifft: warum sollte hier ständig was verändert werden? Die Kosten dafür könnte die Stadt sicherlich nicht stämmen und warum es aktuell so ist, wie es ist weiß nur der Betreiber selbst (und ich schätze mal die HAVAG auch, da die es wohl am meisten stört).

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Nein, die App sagt nicht die Schaltzeiten voraus, das steht da auch gar nicht. Also nichts hinzudichten.

            Nein, die App zeigt was anderes auf: Linie 9 kommt beispielsweise 13.29 Uhr am Franckeplatz an, kann aber erst 13.34 Uhr weiterfahren. Denn die App wird mit Echtzeitdaten gefüttert.

            Diesbezüglich hilft auch ein Gespräch mit dem Fahrpersonal der HAVAG.

            Irgendwelche Berechnungen aus dem Computer irgendwelcher Verkehrsexperten sind für den Arsch und spiegeln die Realität nicht wieder.

          • Avatar Eddie1108 sagt:

            @ eseppelt: Langsam weiß ich nicht merh wie ich Sie zu einer objetiven Berichterstattung geleiten kann. Eine App die Fahrzeiten anzeigt hat nichts mit einer Ampelschaltung zu tun. Die Straßenbahnen können sowohl durch Meldepunkte an der Ampel geschalten werden, als auch durch Handschaltung des Fahrpersonals. Sollten dann wirklich 5 min vergehen, liegt es am Fahrplan der HAVAG und nicht an der Ampel selber. Das Fahrpersonal hat bzgl. der Ampelschaltung überhaupt keinen Plan (außer vlt. jene die sich damit beschäfftigen). Wenn Sie dazu noch diejenigen, die für diesen Job der Ampelschaltung ausgebildet wurden, in Frage stelle, kann ich Ihnen nur die Frage stellen: Warum haben Sie dann diesen Studienbereich nicht besucht und abgeschlossen??? Ich hab da so einen Verdacht ;-)!!!

            Ein schönes Wochende wünsche Ihnen trotzdem!!!

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Noch einmal, vielleicht geht es dann in den Kopf rein. Es liegt weder an der HAVAG. Auch hat die App nicht mit der Ampelschaltung zu tun.

            Um es in Leichte Sprache zu übersetzen:

            Die Ampel zeigt ewig Sperrzeit für die Bahn. Die App zeigt lediglich an, wieviel Verspätung die Straßenbahn dadurch einfängt. Und ein Gespräch mit den Straßenbahnfahrern kann wunder wirken.

            Muss man nur mal weg von seinem Computermodellen, bei denen angeblich alles prima funktioniert.

          • Avatar Eddie1108 sagt:

            Ich geb es auf. Keine Ahnung haben aber alles besser wissen!!! Das nen ich Journalismus!!! Computermodelle werden in der Planung eingesetzt, nicht in der Realität. Dafür gibt es Echtzeitüberprüfung, welche Ihre „Theorie“ widerlegt. Abgesehen davon, die Kombi Franckeplatz/Glauchaer Platz ist schon schalttechnisch sicher nicht einfach und sollte von einem Laien wie Ihnen nicht bewertet werden!!! Aber klar, Ampeln sind eh scheiße ;-)!!!

            Alles Gute und schönes WE!!!

          • eseppelt eseppelt sagt:

            „Dafür gibt es Echtzeitüberprüfung, welche Ihre „Theorie“ widerlegt.“

            Dann mal gern in die Straßenbahn setzen und mit anstehen. Soll Augen öffnen.

          • Avatar Eddie1108 sagt:

            Langsam bewundere ich Sie: wie man immer wieder einen neuen Kommentar geben kann und diesen für richtig halten kann ist schon bemerkenswert!!! Ich lass es jetzt aber wirklich. Ich bin kein Journalist und Sie kein Verkehrsplaner/-techniker/-ingenieur. Belassen wir es dabei, einverstanden!?!

  2. Avatar 1-Millionen-Dollar-Frage sagt:

    Wer ist jetzt das Arschloch?

  3. Avatar geht gar nicht sagt:

    Da läuft der Verkehr wenigstens

  4. Avatar Zorn Gottes sagt:

    Jesus hatte die Faxen endlich dicke! Gepriesen sei er.

  5. Avatar Wer Auto,schiebt ... sagt:

    Arschlochampel…😅💦

  6. Avatar Schnarch sagt:

    😴😴😴

  7. Avatar Ein sagt:

    Endlich iss mal die richtige Ampel kaputt und hoffentlich bliebt die auch kaputt

  8. Avatar Wie lang noch John Maynard? sagt:

    Wär doch nur schon Einbahnstraße.

  9. Avatar Papa Gei sagt:

    Nichts wie hin!

  10. Avatar 36844 sagt:

    Ohne Ampel klappt es am Franke Platz besser,wenn die Ampel an ist wird sie von den meisten nicht beachtet. Ich bin für den abbau der Ampel.

  11. Avatar Roeh sagt:

    Die Ampeln muss richtig geschaltet werden

  12. Avatar Flvu sagt:

    Gibt’s wirklich in Halle keinen, der die Ampel an Frankeplatz ordentlich einstellen kann

    • Avatar Faktenprinz sagt:

      Der Kardinalsfehler ist nicht die Ampel, sondern die Ausgestaltung des Platzes. Da kollidieren so viele Interessen, dass sich fast jeder verarscht fühlen muss.

  13. Avatar grün sagt:

    @Flvu …ist doch richtig eingestellt! Auf Aus !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.