CDU-Mittelstandvereinigung lehnt strengere Corona-Regeln ab und begrüßt Sonderweg von Sachsen-Anhalt

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. reicher Pharmavertreter sagt:

    Selbst die CDU sollte wissen, dass es nicht um Infektionsschutz geht. Es muss alter Impfstoff verkauft werden. Da man die Ungeimpften dafür nicht mehr erreicht, müssen jetzt eben die Geimpften zum Boostern gezwungen werden. Nur das ist der Sinn von 2G+.

  2. 10010110 sagt:

    Angesichts moderater Inzidenzen könne man für Sachsen-Anhalt nicht die gleichen Maßstäbe anlegen, als für andere Regionen und Bundesländer in Deutschlands.

    Was für eine dämliche Argumentation. Die CDU und ihre Lakaien würden wohl auch erst in Brandschutz investieren, wenn es brennt? 🤦‍♀️

  3. Oddo sagt:

    Ja, aber erst bei einem Flächenbrand. Nur weil 3 Häuser brennen, heißt es ja nicht, dass die restlichen Häuser auch Feuer fangen. 🤪

  4. Bürger für Halle sagt:

    Von der CDU erwartet man gar nichts mehr. Immer schön gegen das Allgemeinwohl. Die Befriedigung ihrer Wirtschaftsvertreter geht natürlich vor.

  5. Utzer sagt:

    Und wenn sie dann alle krank sind war’s wieder keiner und die CDU schon gar nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.