Fast 800 neue Kita-Plätze für Halle

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Avatar Ich sagt:

    Ich kann das nicht überblicken ob 800 Plätze viel oder zu wenig sind, aber 800 Plätze ist schon mal ein ganz schöner Batzen und ein gutes Zeichen für die, die einen solchen Platz suchen

    • Avatar xxx sagt:

      Das Problem ist nur, dass die Stadt noch nicht gemerkt hat, dass die vielen Kinder auch bald in die Schule wollen. Viele Stadtteile sind infrastrukturell massiv unterversorgt was Schulen angeht, von der Grundschule bis zum Gymnasium.

  2. Avatar Hallenserin1979 sagt:

    Und wo kommt das Personal dafür her? Wird der im Kifög verankerte Personalschlüssel dann zum Zum Nachteil der individuellen Förderung erneut dem Aufbewahrungsmodus angepasst?

  3. Avatar Erzieherin sagt:

    Immer schön die Kitas vollstopfen!!!!
    Masseneinrichtungen rentieren sich besser!!! Da können die Erzieher besser ausgebeutet werden!!! Super Deal!!!
    Kein Wunder, dass immer mehr Erzieher Burnout bekommen.

  4. Avatar lederjacke sagt:

    Erzieherin, so wie du schreibst, hast du schon Burnout. Wenn du dich nicht ausbeuten lassen willst, komm in die Gewerkschaft und kämpfe mit für faires Entgelt! Träger, die tarifgebunden sind, zahlen durchaus nicht schlecht (Google mal unter TVöD SuE).
    Bisher fehlen in Größenordnung Plätze. Die Stadt ist per Gesetz verpflichtet, da Abhilfe zu schaffen. Leider greifen die genannten Versprechungen erst in zwei bis drei Jahren. Zu spät für manches Kind. Das ist eine Ursache für steigende Kosten HzE. Genannt Folgekosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.