Kinder und Jugendliche verprügeln Trinker am Steintor – vier Verletzte

85 Antworten

  1. Avatar Achim sagt:

    Ja wir wissen bescheid! Halle – Straftat! Das kann nur wieder Andreas,Jochen oder Wolfgang gewesen sein! Wer sonst…..

  2. Avatar 10010110 sagt:

    Punker sind doch traditionell politisch links eingestellt und müssten somit Einwanderern grundsätzlich wohlgesonnen sein? Hat sie jetzt die Realität eingeholt?

    • Avatar xxx sagt:

      Aber nicht umgekehrt.

    • Avatar gelesen und genesen sagt:

      Haben sie nicht vorhin angeblich Kicker auf’m Bolzer an der IGS gezählt? – Nicht schlecht. Betrachten Sie sich als ‚zum Blockwart gewählt‘:

    • Avatar Helmut sagt:

      Tja, es wird eben auch vor „Wohlgesonnenen“ kein Halt gemacht. Wer hätte das gedacht?

    • Avatar Cybertroll sagt:

      In Berlin gibt es auch Straßenkämpfe zwischen Türken und Antifa
      Das ist nix neues. In Berlin sind es Revierkämpfe.
      Vielleicht hat es ja in Halle auch längst begonnen.
      Es ist durchaus korrekt: Migranten sind den Linken wohl gesonnen.
      Umgekehrt ist es jedoch definitiv nicht der Fall.
      Die Linken dienen als Schutzschild und zwar bis
      ihre Schützlinge zahlenmäßig stark genug sind.
      Diese greifen dann jedoch keinesfalls Rechte an.
      Vermutlich kennen die unsere Geschichte ein
      wenig besser als linkspolitische Sonderschüler.

      • Avatar Agent provocateur sagt:

        Linksgerichtete sind Migranten nicht wohl gesonnen? Was ist denn das für ein unbegründeter Bullshit 🤣 außerdem – wer lesen kann, ist definitiv im Vorteil. Die Beamten haben ihre Angaben korrigiert, es handele sich doch nicht um Punks, sondern um Menschen aus der „Trinkerszene“.

        • Avatar Cybertroll sagt:

          Punkerszene ist eine Tinkerszene
          Denkst etwa die trinken eine Limonade?
          Dann kennst aber die Punkerszene nicht.
          Ja. Araber mögen keine Linken.
          Das liegt vermutlich an eurem Israel-Kult

        • Avatar Cybertroll sagt:

          Alk Drugs and Punk ’n Roll
          Das waren bestimmt Old-School Punks
          Glaubst doch nicht ernsthaft das am
          Steintor Rechte gemütlich einen trinken.
          Dann kann man sich ja gleich mit einer Kiste
          Bier direkt im Paulusviertel platzieren…

    • Avatar tom sagt:

      „Zunächst hatte die Polizei die Opfer der Punkerszene zugeordnet, diese Angaben berichtigte die Polizei nun.“

      VERSTEHENDES LESEN !

      • Avatar 10010110 sagt:

        Danke für deine Sorgen, aber ich bin des verstehenden Lesens durchaus mächtig. Als ich kommentierte, hat die Polizei noch nichts korrigiert und der Artikel sprach nur von Punkern.

        • Avatar tom sagt:

          @10010110 meine Großmutter hat immer gesagt“ Nur betroffene Hunde bellen!“
          Such Dir was aus

          • Avatar Jerry sagt:

            Dann klatschen wir jetzt 3 Mal für den dummen Spruch deiner Oma.

            Der Artikel wurde korrigiert, was du daran nicht verstehst, bleibt dein Geheimnis. Scheinst jedenfalls allgemein nicht der hellste zu sein, Klein-Tommi.

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Seit wann kann die Polizei Punks nicht von Trinkern unterscheiden?
        Die scheinen wohl jede Menge Gemeinsamkeiten zu haben.

  3. Avatar Analenaforkanzler sagt:

    Meine Güte…da wird mal Zusammenleben neu ausgehandelt und ihr macht gleich wieder so ein Fass auf.

  4. Avatar Kritiker sagt:

    Tja schwierig, eigentlich sind Punks ja weit LINKS. Also „Freunde“ von Bürgern mit Migrationshintergrund. Das scheinen die Migranten nicht ganz so zu sehen.
    Es wird Zeit, härter durchzugreifen. Belästigungen, Kriminalität und Gewalt nehmen deutlich zu.
    Diese Exemplare Schaden denen, welche hier friedlich leben wollen und sich eine neue Zukunft aufbauen.
    Und es ist immer wieder Öl im Feuer des rechten Lagers.

  5. Avatar Bina sagt:

    Haben unsere Neubürger wenigstens mal im richtigen Wohnviertel zu geschlagen. Refugees Welcome 😀

  6. Avatar Rico sagt:

    Huch, was ist denn da passiert? Haben die „Punks“ einen Maulwurf dabei gehabt? 😂 Sonst sympathisieren sie sich doch mit denen. Jetzt merken die „Linken“ vielleicht mal, was hier in Deutschland abgeht. Dafür sind auch keine „Punks“ gefeit. Willkommen in der Realität, Jungs! 😉

  7. Avatar west sagt:

    migranten verprügeln punks. genau mein humor… 🙂
    die waren bestimmt grad auf dem weg zu einer „seebrücke-demo“
    wäre ich da zufällig vorbei gekommen, ich hätte gar nicht gewusst, wen ich die daumen gedrückt hätte.

  8. Avatar Schulle sagt:

    Weshalb kommt jetzt das rechte Lager ins Spiel? Diese Migranten gehören nicht in unsere Städte. Und das sollte doch nun langsam mal allen einleuchten.

  9. Avatar Werner sagt:

    Auch in den USA kommt es immer häufiger zu rassistischen Gewalt von schwarzen gegenüber Asiaten. Das wird noch richtig lustig.

    • Avatar Kritiker sagt:

      Wegen Corona, die machen in den Staaten dort lebende Asiaten schuld an Corona in den USA schuld zu sein. Eingeführt durch Trump.

  10. Avatar Ursula B. sagt:

    Was für ein bullshit den ich hier lese. Punk sein, bedeutet nicht unbedingt das man links ist. Zum anderen steht auch absolut nicht im Beitrag, warum es dazu kam. Es gibt überall Spannungen, die halt eben auch in Gewalt Gipfeln können, für mich haben sich da halt einfach 2 Jugendliche Gruppen aus welchem Grund auch immer in die Haare bekommen.

    Warum das einige faschos hier dazu animiert geflüchtete Menschen als ganzes zu kritisieren und abschieben zu wollen, ist mir allerdings schleierhaft. Zumal der Text auch absolut keinen Spielraum für größere Interpretationen zu lässt.

    • Avatar 123 sagt:

      Den zieh doch dahinter und benimm dich dort mal da neben. Da wirst du überrascht sein was da passiert

    • Avatar 🤣blstks🤣 sagt:

      Weil den sieben rechten Wutbürgern die hier regrlmäszig ihr Blech zum Besten geben eben der Horizont nur für kleinkarierte und rassistische Äußerungen reicht und sie keinerlei Ahnung von gesellschaftlicher Entwicklung oder von Generationswandel mit darzgehörigem Wertewandel haben.
      Was willste da erwarten?

      Ich persönlich kann mich über solch bornierten und dümmliche Kommentare bestens Amüsieren. Is wohl mit das einzige was man da machen kann…diese Leute einfach nur auslachen weil sie rein gar nix raffen

      ….zorry…but not zorry🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

    • Avatar Cybertroll sagt:

      „Punk sein, bedeutet nicht unbedingt das man links ist.“
      Das hätten Sie zu Zeiten von Franz J. Strauß aber nicht behaupten dürfen.

    • Avatar Cybertroll sagt:

      Das waren bestimmt Nazi-Punks.
      Wenn es Nazi-Skins gibt dann muss es auch Nazi-Punks geben.
      Die gibt es zugegeben tatsächlich aber in Halle hab ich noch keinen geseh’n.7
      Sie würden die Realität auch noch verweigern wenn ein Dutzend
      von denen vor Ihnen stehen würde um mit Ihnen zu toben.

    • Avatar B. Ursel sagt:

      Doch, Punks waren immer links. Völliger Bullshit was du schreibst. Nur im Osten gab es rechte Punks.

      • Avatar RumpelRolf sagt:

        Nicht schlecht, eine Behauptung aufstellen und dann direkt im nächsten eigenen Satz widerlegen. Hut ab.

        • Avatar Cybertroll sagt:

          Sowohl Punks als auch Skins, Autonome und
          selbst die heutige Gothic und Metall-Szene
          sind ursprünglich alle linken Ursprungs.

          Jedoch auch alle von Rechten kopiert bzw. unterwandert worden.

          links = sozialistisch / rechts = konservativ

          Wie nennt Herr Höcke diese Mischung noch gleich?
          sozialpatriotisch

          So wurde es zwar damals nicht genannt aber als AfD’ler
          kann man es wohl kaum als nationalsozialistisch bezeichnen.

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Im „Osten“ gibt es rechte Punks. Die gab und gibt es bis heute!

        Allerdings liegst völlig verkehrt wenn behauptest
        „Nur im Osten gab es rechte Punks.“

        Vermutlich stand jedoch die Mauer im Weg und deshalb
        konntest nicht sehen was sich im Westen alles so tut.

  11. Avatar Hugh sagt:

    Schickt die nach Hause, so wad brauchen wir hier nicht

  12. Avatar Iffets sagt:

    Ich weiß nicht ob Punks links eingestellt sind, Das ist auch völlig egal! Soweit ich mich aus DDR Zeiten erinnere, war es eine Protestbewegung gegen die Herrschenden! Und darum geht es auch nicht! Hier geht es um Gewalt und um Körperverletzung von Menschen! Ich wünsche den Opfern erstmal gute Besserung!!!
    Und dann frage ich die Täter, was bewegt Euch, anders Aussehende anzugreifen?

    • Avatar Horst sagt:

      „Und dann frage ich die Täter, was bewegt Euch, anders Aussehende anzugreifen?“
      Dummheit, Arroganz, Machtgefühl und das Wissen, dass mal wieder nicht viel passieren wird.

  13. Avatar Kugel sagt:

    Das waren Duzende Jugendlich. Die kamen aus allen Richtungen. Das war organisierte Kriminalität. Hier ging es nicht nur um eine Auseinandersetzung von ein paar Jugendlichen. Das waren Revierkämpfe auf Kosten von Jugendlichen. Im Hintergrund agieren irgendwelche Drogenbarone. Wie wäre es wenn Ihr Journalisten mal eure Arbeit macht! Wegen 4 verletzten Punks stehen da bestimmt nicht stundenlang 6 Einsatzfahrzeuge rum. Hier tobt ein offener Bandenkrieg mitten in Halle.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      na wenn Du ja offenbar bescheid weißt, dann stelle dich doch als Zeuge zur Verfügung. Ansonsten ist es üblicher Nazi-Dreck von Dir.

      • Avatar Kugel sagt:

        Was genau an meinen Aussagen war jetzt Nazidreck?

        • Avatar Beobachterin sagt:

          Das frage ich mich auch! Seppelt, Kugel hat seine Meinung geäußert, man muss sie nicht teilen, aber jedesmal das Wort Nazi zu verwenden ist sehr bedenklich! Ich habe von der Aktion auch einiges mitbekommen, jedoch keine Punks erkennen können, jedenfalls nicht vom Äußeren! Es dauerte auch recht lange, bevor Polizei vor Ort war und dann kam SMH mit 4 Fahrzeugen nacheinander! Am Steintor ist in letzter Zeit immer viel los – die Anwohner sind genervt, von dem Gegröhle, seien es Demonstranten oder Jugendlich oder Betrunkene!

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Nein, er hat keine Meinung geäußert – sondern einen Vorwurf. Und den sollte er beweisen können. Dass du natürlich (als Svenni-Anhängerin) dich hier reinhängst, ist doch klar 😛

        • Avatar Hannelore sagt:

          Kugel, verstehe ich auch nicht. Ich habe nichts von Nazidreck gelesen. Aber sieht der Herr Seppelt wahrscheinlich anders. Hier haben Jugendliche Punker verprügelt. Sonst nix. Haben wir in den 80ern auch gemacht. Das das Jugendliche mit Migrationshindergrund waren ist halt der Lauf der Zeit. Ob das Bandenkämpfe waren? Glaube ich nicht. Nicht wegen ein paar Punkern. Die stinken bloß und hängen ab.

      • Avatar Kugel sagt:

        Bin ich der Nazi, weil ich Ihre Arbeit kritisiert habe? Das war nicht persönlich gemeint, aber ich verstehe, dass das unangenehm ist. Ich versuche jeglichen Menschen vorurteilsfrei zu begegnen. Das da am Steintor vorhin war definitiv mehr als 4 verletzte Punks. Deswegen standen ja auch so viele Einsatzfahrzeuge stundenlang herum, deswegen kamen so viele Einsatzfahrzeuge. Das war wirklich sehr heftig. Ich denke die schiere Anzahl von Einsatzfahrzeugen sollte Ihnen zu denken geben. Ich will hier keine Bevölkerungsschicht diskriminieren, wie kommen Sie darauf?

        • eseppelt eseppelt sagt:

          Nein, dafür sorgen schon die anderen (rechtsextremen) Beiträge unter der IP. Also: stell dich als Zeuge zur Verfügung. 224 12 90. Wenn nicht, dann ist klar: typischer Nazi-Loser

          • Avatar Kugel sagt:

            Das ist nicht meine IP und ich bin wie gesagt keine Nazi. Ich denke wir sollten uns vertragen. Von mir aus war es halt eine kleine Prügelei zwischen Jugendlichen, wenn diese Wahrheit besser passt. 🙂

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Deshalb ja auch die Aufforderung, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen.

            Alles andere sind dann nur unbelegte Vorwürfe.

            Die besagte Gruppe Jugendlicher sitzt ja seit Wochen vorn an der Haltestelle. Sie haben auch schon Türen der Straßenbahnen beschädigt, mehrfach kam es zu Körperverletzungen. Wir haben die Situation (die sich bis zum Stadtpark zieht) seit längerem im Blick. Bei einem Großteil der Festgestellten dürfte es sich um Unter 14-Jährige handeln.

          • Avatar 10010110 sagt:

            Junge, Junge, was du so alles mitkriegst, Enrico. Fährt diese Gruppe Jugendliche zufällig auch frühabendlich Richtung Büschdorf?
            Du solltest vielleicht Privatdetektiv werden. 😉

          • eseppelt eseppelt sagt:

            diese Woche mindestens Dienstag, Donnerstag – und wenn sie es denn waren, auch Freitag.

            Und Dir wird es sicher auch so gehen: wenn sich jemand auffällig verhält, dann prägt sich das eben ein 😉

          • Avatar Carlos sagt:

            Wenn es sich hier aber um eine Gruppe von 25 Jugendlichen handelt, dann wird dein Vorschlag (ein paar Sicherheitskräfte in der Straßenbahn) auch nichts bringen. Gegen diese Masse an gewaltbereiten Jugendlichen könnten die dann auch nichts ausrichten.

          • Avatar Elli sagt:

            Eine Schulklasse ist oft größer als 25 Personen. Die wird meist schon von einer einzigen älteren Dame im Zaum gehalten.

          • Avatar Carlos sagt:

            Ach deswegen konnte die Gruppe Jugendlicher eine Gruppe Erwachsener zusammenschlagen, weil das mehr als eine Person waren. Wäre der Erwachsene alleine gewesen, dann hätte er die Gruppe unter Kontrolle gehabt.

            Das hört sich für mich nicht logisch an.

          • Avatar Elli sagt:

            Unlogisch ist, dass ein paar Sicherheitskräfte angeblich nichts ausrichten können, wenn das sogar älteren Damen allein gelingt. Natürlich gibt es keine Erfolgsgarantie. Aber davon auszugehen, dass es nichts brächte und deswegen gar nicht erst in Frage kommen soll, widerspricht jeglicher Lebenserfahrung. Aber gut, manche haben kaum Lebenserfahrung. Das ist ja Wesensmerkmal von Kindern und Jugendlichen.

          • Avatar Carlos sagt:

            Ah und eine Gruppe von 25 Jugendlichen die 4 Erwachsene ins Krankenhaus prügeln lassen sich von einer Person in die Schranken weisen?
            Ja ist klar, hat man ja gesehen.
            Dazu wird es die Übergriffe nicht in der Bahn geben, sondern erst wenn man ausgestiegen ist. So wie bei dem 13jährigen Kind.

          • Avatar Elli sagt:

            Dein Verständnis für Logik und Zusammenhänge wird reifen, wenn du etwas Lebenserfahrung sammelst. Genieß deine Jugend, sie ist viel zu schnell vorbei.

        • Avatar Sid sagt:

          @arschKugel
          Ich als Punk verbitte mir solche rechtsextremistischen rassistischen und menschenverachtenden Instrumentalisierungen einer Straftat durch so hirnverbrannte und gesellschaftsspaltende Vollpfosten wie Sie. Vielen Dank für überhaupt nichts

        • Avatar Carlos sagt:

          Dann ist es ja ganz einfach. Rentnerinnen haben viel Zeit. Und da ja nach deiner Aussage eine ältere Dame 25 gewaltbereite Jugendliche im Zaum halten kann, dann können wir ja die Rentnerinnen als Sicherheitskräfte einsetzen.

          Glückwunsch, hast du das Problem gelöst.

  14. Avatar Hermann sagt:

    Omas gegen Rechts….. Dümmer geht es nicht…. Was holen die Roten noch aus der Zauberkiste? Parkinson gegen Schüttelreime? Zeckenpower… Null… Null Kampfkraft…. Große Fresse und wenn es Ernst wird…. Wie die Hasen…. Soviel zum Thema Toleranz und Integration…..

    • Avatar Faktencheck sagt:

      Du bist doch das beste Beispiel dafür, dass es intolerante Arschlöcher in Halle gibt. Wir müssen viel mehr Geld in Bildung investieren. Dann kommt auch nicht so eine gequirlte Gülle wie dein Kommentar bei raus.

  15. Avatar Hermann sagt:

    Was von eseppelt zu erwarten ist, hat er ja gesagt…. Kriminelle in seiner Bimmel und er drückt das linke, blinde Auge zu….

    • Avatar Paula sagt:

      Lustig, Alle nutzen die arbeit von herr seppelt…und regen sich dann darüber auf. Hab ich etwas nicht mitbekommen? Ist „du bist halle“ von irgendwelchen gebührengeldern finanziert? Niemand muss hier neutral sein…oder? Lest es doch nicht…..oder sucht euch leute die die gleiche journalistische arbeit machen, mit dem zu euch passenden weltbild.

  16. Avatar KlausDieter sagt:

    Viele, viele armselige Kommentare hier. Traurig, wie ramponiert einige Charaktere hier argumentieren. Tief gesunken.
    Gewalt ist immer scheiße, egal ob schwarz, weiß oder kariert.

  17. Avatar Daniel M. sagt:

    Arabischer Frühling…herrlich. Wie lange haben wir darauf warten müssen.

  18. Avatar Beobachter sagt:

    Schade finde ich an diesem Beitrag das hier die Opfer auf Grund ihres äußerlichen auftreten in eine subkulturelle Schublade gesteckt werden. Die Opfer waren sehr unterschiedlich gekleidet. Hat der Autor die Opfer nach ihrer Identität gefragt oder interpretiert?
    Der Artikel zeigt den niedrigen qualitativen Anspruch journalistischer Sorgfalt dieser Seite.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      „Hat der Autor die Opfer nach ihrer Identität gefragt oder interpretiert?“

      Welche Opfer? Die Punks? Das ist die offizielle Auskunft der Polizei – Punkszene.

      Und auch zu den Angreifern folgte die Aussage „Jugendliche mit Migrationshintergrund“.

      Da ist nix interpretiert, sondern offiziell bei den Behörden angefragt.

      • Avatar Beobachter sagt:

        Wieso wurde es jetzt geändert?
        Hat die Polizei nochmal bei ihnen angerufen?
        Falls ja, dass die Polizei Leuten implizit eine Krankheit wie alkohilabhängigkeit unterstellt ist nicht sehr nett. Ich vermute stark das die betroffenen dagegen vorgehen könnten im Rahmen von rufmord etc, da es sich in der Öffentlichkeit abspielte und viele Zeugen die Opfer erkennen konnten.

  19. Avatar Iffets sagt:

    Weiter so, immer schön respektlos untereinander umgehen!!! Das gab es ja dann schon mal in der Geschichte „ Kommunisten gegen die SA“! Ist keine 100 Jahre her. Wie es ausging, wissen wir ja! Und zum Schluss hat es ja keiner gewusst. Und nach der Wende hatten dann auch die ehemaligen treuen Parteigenossen ein Gewinde im Hals und haben die Marktwirtschaft erfunden! Gruselig Leute!

  20. Avatar Tierliebhaber sagt:

    Diese Jugendlichen brauchen keinen Grund. Die machen das an Spaß an der Freude. In der Gemeinschaft sind Sie stark. Zum anderen wissen Sie genau, dass Ihnen nichts passiert. Hier gehören die Gesetze geändert. Aber dass bekommt diese Regierung nicht hin. Irgendwann sind wir alle Freiwild für solche Gruppierungen.

  21. Avatar Paula sagt:

    Erstens: Wundert es einen? Ich denke nicht. Ein jahr pandemie…ich will gerade nicht zwischen 14 und 20 sein. Zweitens: Idioten und Vollidioten gibts in allen hautfarben und religionen, es bleiben aber idoten. Drittens: es gab mal eine zeit, da gab es jugendclubs mit streetworkern. Die haben einst mit jugendlichen gearbeitet und ihnen perspektiven aufgezeigt und ihnen zugehört. Wieso wurde das eigentlich abgeschafft….oder nur sehr sehr sehr stark eingekürzt?

    • Avatar Kein Geld, keine Leute sagt:

      Ganz einfach: Sparmaßnahmen.

      Der Staat macht kein Geld mehr locker und am Ende wundern sich alle, dass die Jugendlichen gelangweilt auf andere losgehen. Gerade in der momentanen Situation wären Streetworker sehr hilfreich.

      Zudem brauchst du inzwischen einfach ein Studium (mind. der Sozialen Arbeit), um dem Beruf nachgehen zu können und selbst wenn man als Quereinsteiger anfangen will, brauchst du Kenntnisse im SGB 8. Aber das ist wie mit dem Gesundheitsbereich: gibt in der Hinsicht kaum Nachwuchs, weil es nicht entsprechend bezahlt wird für die Arbeit, die man macht. Und dann noch das gestiegene Arbeitsvolumen bei immer weniger vorhandenem Personal…

      Ich kann das schon verstehen…

      • Avatar Paula sagt:

        Ja so ist es… meines erachtens an der falschen stelle gespart. zudem es reichen würde „raum“ und „menschen mit begeisterung für etwas“ einzustellen…musikerinnen,künstlerinnen,programmierinnen.etc.

      • Avatar xxx sagt:

        Es wird nicht bezahlt, was dem Staat nichts wert ist. Soll doch das Fußvolk verkommen und sich gegenseitig die Schädel einschlagen. Solange der Staat nicht selbst bedroht ist, wird vieles geduldet, was schiefläuft. So ist das Fußvolk immer schön mit sich selbst beschäftigt und hinterfragt nicht die Verteilungs- und Machtverhältnisse im Staat.

        • Avatar Kein Geld, keine Leute sagt:

          Du wirst lachen, es gibt genug Menschen, die die Verhältnisse hinterfragt und darauf aufmerksam macht. Wenn die Politik aber bewusst nicht darauf hört oder dem Beachtung schenkt, bringt das alles auch nichts.

          Aber es wird schon seit Jahren (!) im Bereich der Sozialarbeit und Pflege auf die Missstände hingewiesen und das Geld wird dennoch immer weniger.

    • Avatar tom sagt:

      @ Paula nichts wurde abgeschafft, es wurden JFE’s geschlossen weil es eine Zeit lang kaum Geld gab sie zu betreiben (siehe Heide-Nord) hinzu kam, das sich gerade dort auch viele Sympathisanten der damalige rechten Szene rumtrieben und es kaum noch jemanden gab, der mit denen arbeiten wollte/konnte.
      Fazit: es gibt nach wie vor Jugendclubs und auch Sreetworker. Letztere städtisch finanziert, die Clubs sind meistens bei freien Trägern.

  22. Avatar Letz sagt:

    Deutsche dürfen das

  23. Avatar JM sagt:

    Vielleicht mal am Fußballplatz im Stadtpark nachfragen ob wer jemanden kennt, der zufällig was gesehen hat…

  24. Avatar Ach so sagt:

    Wenn so Migration funktioniert alles ok, oder?? Heute die Trinker…wer sind die nächsten? Bedenklich finde ich das Alter von diesen Beteiligten, nicht auszudenken wie sie sich benehmen wenn sie älter werden.

  25. Avatar Braxton Bragg sagt:

    Feine Sache! Wie bestellt so geliefert. 😉👍 Darauf pell ich mir ein Ei! 🤣✋

  26. Avatar Danke sagt:

    Unsere Goldstücke.
    Wenn diese sich schon im Kindesalter so benehmen was soll das erst werden wenn Sie erwachsen sind….Danke Frau Merkel….Danke Regierung.

  27. Avatar Eh sagt:

    Endlich machen sie mal etwas wovon sie auch etwas verstehen

  28. Avatar blstks sagt:

    Oh ist das schön zu lesen wie sich so viele dumme darum streiten wer ihr König sein darf🤣🤣🤣🤣🤣
    Ohne detailliertes Hintergrundwissen rassistische und menschenverachtende Mutmaßungen anstellen und sich dabei für allwissend halten….Hut ab! Ich bin beeindruckt und mit wenigen Ausnahmen hier in der Kommentarspalte hätten doch nun fast alle den Titel ‚König der Dummheit‘ verdient.

    P.S. der Kaisertitel ist leider schon vergeben in Halle.
    Auf Grund seiner körperlichen und auch einiger psychischen Parallelen zu Napoleon hat Zwenni ihn sich schon gesichert.
    Und wie tapfer er und sein streitbares Heer ist haben wir ja am Wochenende wieder bewundern dürfen
    Also dann….Heil_euch_Dummköpfen
    🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

    ….und auch dieser Kommentar würde wieder mit dem Mittelfinger getippt

  29. Avatar Zake sagt:

    Lasst sie sich doch die Fresse polieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.