Grundschul-Neubau in der Schimmelstraße: im März wird der Realisierungswettbewerb vorgestellt

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Spinne sagt:

    Erst machen die die Steintorschule zu und nun bauen sie 20m daneben eine neue Schule, so kann man Geld zum Fenster rauswerfen

  2. Ho sagt:

    🙈🤮 Halle würd von Tag zu Tag immer dümmer man tut es ja sehen überall nur Säufer und ausl….. Noch und total dreckig überall

  3. Hirsch sagt:

    Man könnte doch die steintorschule reaktivieren. Und auf den Parkplatz in der schimmelstraße könnte man ein Haus der Kulturen bauen . So würde der Platz vielen Menschen zu gute komme

    • StER Halle sagt:

      Könnte man nicht, die Steintorschule ist als Jugendherberge umgebaut. Außerdem war sie zu lange vom Schulnetz entfernt, dadurch konnte sie nicht mehr als Schule reaktiviert werden.

      • ... sagt:

        Ersteres könnte man ja noch als Argument gelten lassen, Letzteres erschließt sich allerdings nicht…

        • StER Halle sagt:

          Na, was ist denn da nicht zu verstehen? Wenn ein Schulgebäude eine bestimmte Zeit nicht als solches genutzt wird, geht die Nutzungsgenehmigung/Betriebserlaubnis flöten. Damit einhergehend werden auch der Bestandsschutz und andere Ausnahmeregelungen, die das Schulgebäude bisher hatte, gestrichen. Gerade die alten Schulgebäude aber können ohne diese Regelungen nicht mehr genutzt werden, da sie den allgemeingültigen Standards nicht mehr entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.