Halles Motoballer starten in die Saison 2019

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Anwohner von Heide-Süd sagt:

    10 mal dröhnendes Motorengeknatter immer am Wochenende im Frühjahr und Sommer! Das geht schon jahrelang und ist auch deutlich bis nach Nietleben und Heide-Süd zu hören (kein Garten, keine Terrasse in dieser Zeit). Vorschlag: entweder leisere Motoren oder noch umweltbewusster: statt mit dem Motorrad mit dem Fahrrad Ball spielen (oder Polo) oder ein Gelände außerhalb der Stadt nutzen. Die Freiheit des einen sollte da aufhören, wo man mit seinem Tun die Freiheit anderer einschränkt.

  2. Anwohner von Heide-Süd sagt:

    Nietleben z.B. existiert mindestens schon seit dem 14. Jahrhundert, das Neustädter Stadion wurde 1967 gebaut. Aber darum geht es nicht wirklich. Diese Spezialmotorräder sind lauter als jedes Auto.

    • Anwohner mit IQ 140 sagt:

      Da haben wir sie wieder, die Toleranz der feinen Leute aus Heide-Süd. Nach deren „Logik“ dürfte das Stadion ebenso nicht voll sein, da es dann zu laut wäre.

  3. Anwohner von Heide-Süd sagt:

    Es war zu erwarten, dass wieder die “feinen Leute aus Heide-Süd“ bemüht werden müssen. Natürlich hört man auch, wenn Großveranstaltungen (mit Beschallungstechnik) im Stadion stattfinden.Da diese Veranstaltungen im Interesse größerer Menschengruppen und auch nicht so häufig und gerade am Wochenende durchgeführt werden, ist das zu akzeptieren.

  4. Anwohner von Heide-Süd sagt:

    Größere Menschengruppen befinden sich dann im Stadion, wenn dieses auch entsprechend seines eigentlichen Zwecks genutzt wird. Es sind Veranstaltungen gemeint wie z.B. Leichtathletikwettkämpfe, Sportfeste oder Ähnliches, bei denen von den zahlreichen Sportlern selbst keine Lärmemissionen ausgehen. Normalerweise hört man dann auch so gut wie nichts, lediglich wenn Beschallungstechnik eingesetzt wird und das ist wenige Male im Jahr. Ich kenne die Veranstaltungspläne nicht, aber bisher war es zu verkraften. Anders
    verhält es sich bei den Motoballspielen. Eine Maschine allein hat nach Recherchen mehr als 50 PS, kostet mehr als 5000€ (meist gesponsert) und verbraucht pro Spiel ca. 8 Liter Sprit. Bei einem Spiel sind zwei Torwarte und je vier Feldspieler auf dem Platz. Bremsen und lautes Gasgeben wechseln sich ab. Die Spieldauer beträgt 4×20 Minuten (mit 10 minütigen Pausen). 10 Spiele in der Saison, d.h. jedes zweite bzw. drittes Wochenende ist betroffen. Die Immissionswerte werden NICHT eingehalten, sonst hätten die Veranstaltungen nicht als SELTENES EREIGNIS genehmigt werden müssen. Es gibt übrigens nur eine Liga in ganz Deutschland, da andere Wohnorte sich schon erfolgreich gegen diesen “Sport“ gewehrt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.