HFC gegen Rostock: Sperrungen am Dienstag

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Philipp Schramm sagt:

    „Der Veranstalter führt Einlasskontrollen durch.“

    Wie die ausschauen, wissen wir mittlerweile. Alles was kontrolliert wird, sind die Eintrittskarten. Alles andere wird entweder nur spärlich, oder gar nicht kontrolliert.

  2. Fred Müller sagt:

    „Die Polizei bittet die Bevölkerung um Verständnis für alle erforderlichen Maßnahmen!“

    Nein! Für diesen Scheißdreck habe ich absolut kein Verständnis.
    Bei keinem anderen Sport gibt es regelmäßig solches Affentheater.
    Bei keinem anderen Sport gibt es so viele Idioten.

    • Buergah sagt:

      Bei keinem anderen Sport sind so viele Besucher da. Also auf dem Teppich bleiben. Wer in die Nähe eines Stadions zieht, muss damit leben. Ansonsten zieh aufs Dorf.

      • W. Molotow sagt:

        Leute, die mit der Straba in die Silberhöhe wollen, wohnen gewiß nicht in der Nähe, stehen aber mit dieser dann in der Beesener/Kreuzung R.-Koch-Str. mit im Stau.

        Mal das Gehirn einschalten, bevor man das Dorf empfiehlt.

    • Philipp Schramm sagt:

      @Fred Müller

      Komm mal wieder runter. Ich finde es auch nicht, schön, das einige wenige Idioten immer wieder für sowas wie Risikospiele sorgen.
      Das zum Teil an den Vereinen selbst, das zu zuwenig machen, zum anderem am DFB, der die Strafen meiner Meinung nach viel zu lasch ansetzt.
      Wenn die Vereine bzw. der DFB schneller und leichter Stadionverbote aussprechen würden, würde es eine Vielzahl weniger „Idioten“ geben, da sie dann damit rechnen müssen, das ihnen ein Stadionverbot droht, wenn sie sich nicht an die Regeln halten.

  3. gurkenkönig sagt:

    der größte Fehler war es das Stadion zu ertüchtigen bzw fast neu zu bauen … irgendwo außerhalb der Stadt wäre es viel besser und hätte auch nicht so blöde Auswirkungen auf die Anwohner …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.