Jugendliche greifen Mann am Curie-Platz an und rauben ihn aus

16 Antworten

  1. Fan sagt:

    Super Polizeiarbeit! Ehrenwertes Ziel: Schutz der Bevölkerung vor Straftaten!

  2. Joerg sagt:

    Hatte mich mal gewehrt. Das hat mir eine Menge Ärger gebracht. 2 wollten mein Moped klauen. Kam wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht.. Weil ich unbedacht den Richter fragte ob man in Deutschland sein Eigentum nicht verteidigen kann bekam ich noch eine Geldstrafe wegen missachtung des Gerichtes.

    • Aiv N. sagt:

      Ich glaube dir jedes Wort.

    • Flutschi sagt:

      Viele tolle Geschichten
      habe ich zu berichten… 😴😴😴

    • Hanni sagt:

      Du kannst mir leid tun. Aber das ist typisch für die „deutsche“ blinde Justizia. Eine Frage: Was haben denn die Moped Diebe bekommen? Ich vermute mal Freispruch, denn es war ja nur ein versuchter Diebstahl!
      Es ist einfach armselig, wie die deutsche Gesetzgebung mit solchen Kriminellen, egal welcher Art umgeht. Kein Wunder, dass die alle nach Deutschland wollen. In ihrem Heimatland würde denen auch für kleinere Delikte lange Haftstrafen drohen. Sicher gibt es auch deutsche Kleinkriminelle. Die gab es schon immer. . Vor allem sollte nicht immer mit zweierlei Maß gemessen werden! Sprich: Du mußt Strafe zahlen, weil du dich wehrst und andere werden (nachdem sie alte Leute zusammengeschlagen haben) wieder nach Hause geschickt. Da geht es in einer „Bananenrepublik“ härter zu.

    • 10010110 sagt:

      Geschichten aus’m Paulanergarten.

  3. Wege sagt:

    Feige Diebesbande, die sich zu dritt auf einen hinterhältig stürzen

  4. Hornisse sagt:

    Weiter so.Das fördert das Vertrauen der Bevölkerung in die Arbeit unserer Staatsorgane.Die Beteiligten kommen bis Ostern nicht in den Schlaf vor Lachen.

  5. Hmmm sagt:

    Warum erfährt man nichts über die Herkunft der Täter?
    Schon gut, wir wissen alle, was mit „Jugendlichen “ gemeint ist.
    Ich tippe mal, die heißen nicht Max, Björn oder Michael.

  6. Malte sagt:

    Statt Zigaretten oder einem Feuerzeug lieber einen Flammenwerfer oder Viertelzollrohr dabei haben…

  7. Beobachterin sagt:

    Leider steht nicht in dem Artikel, ob wenigstens Anzeigen gegen die Schläger gestellt wurden? Was hindert eigentlich daran sogenannte „Jugendliche“ in Gewahrsam zu nehmen und dem Jugendrichter vorzuführen? Die Herkunft? Dann läuft aber gewaltig etwas schief! Zumal es sich herumsprechen würde und bei entsprechender Strafe einige darüber nachdenken würden, ob sie auch so auftreten! Was sagen denn überhaupt die Erziehungsberechtigten zu ihrem kriminellen Nachwuchs? Das würde mal interessieren!

    • Flutschi sagt:

      Die Polizei ist zur Strafverfolgung verpflichtet, schreibt also auf jeden Fall eine Anzeige.
      Wir haben kein amerikanisches Rechtssystem, bei dem man bei jeder Straftat festgenommen und gleich einem Richter vorgeführt werden kann. Du kannst dir etwas anderes wünschen, aber es bleibt eben ein Wunsch.
      Die Erziehungsberechtigten musst du leider selbst befragen.

  8. Euer Nachbar sagt:

    Kuschel Justiz in doofland herrlich

  9. Hallunken-Student sagt:

    Wurde tatsächlich nach ähnlichem Muster vergangenes Jahr im Februar eines frischen Drehtabaks beraubt von einer 3er Gruppe von Jugendlichen (auch so ca. 16-18 Jahre alt). Auch nach ner Zigarette gefragt worden und als ich netterweise eine Zigarette drehen wollte wurde mir der Tabak aus der Hand gerissen und mir gesagt, ich solle ab jetzt schneller laufen. Ich habs nicht drauf ankommen lassen, sind nur 4,80€, und bin heim. Dachte bis dato, es sei keine Meldung bei der Polizei wert. Vielleicht überleg ich mir das nochmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.