Mittlerweile 10 aktive Fälle: Halle empfiehlt Corona-Tests für alle Reiserückkehrer

Das könnte dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. ABC sagt:

    Vielen Dank an die Reiserückkehrer! Wir sind euch allen sehr dankbar!

    • Reisende sagt:

      Freies Land, zum Glück muss man sagen.
      Demokratie und Freiheit steht ganz oben in der Verfassung, auch wenn es nicht immer bequem ist.

      • Achso sagt:

        Vielleicht solltest Du das Grundgesetz noch einmal von ganz oben lesen.
        Ziemlich weit oben steht z.B. das Recht auf körperliche Unversehrtheit, weit vor der Freizügigkeit und, ja, auch weit vor der Demokratie.

        • Denkender sagt:

          Als allererstes steht die Würde.
          Übrigens unabänderlich und für alle Zeit.
          Von Freizügigkeit hat er doch gar nichts geschrieben.
          Da aber mittlerweile ohnehin alles mit Füßen getreten wird, einschließlich der Würde, spielt die von Ihnen zitierze Reihenfolge keine Rolle mehr.
          Freue mich sehr auf Ihre bissige mit Argumenten hinterlegte Antwort, Achso.

          • Achso sagt:

            Das Thema hier sind die Reiserückkehrer. Wenn Reisende hier auf eine „Freiheit“ im Grundgesetz abheben, dann ist natürlich die Freizügigkeit einschlägig.
            Von der Würde lässt sich natürlich auch die körperliche Unversehrtheit ableiten, im übrigen ist bei konkurrierenden Freiheiten immer eine Abwägung zu treffen, da sie logischerweise nicht absolut gelten können, wenn sie sich gegenseitig ausschließen.
            Das ethische Rechtsprinzip der Menschenwürde ist interpretierbar. Ob durch Reisebeschränkungen die Menschenwürde „mit Füßen getreten wird“, halte ich jedoch für sehr zweifelhaft und eine solche Behauptung für geradezu obszön egoistisch.

        • Texas sagt:

          Wenn man es genau nimmt, steht das Recht auf freie Entfaltung noch vor dem Recht auf körperliche Unversehrtheit. Für manche gehört Reisen zur freien Entfaltung. Im Übrigen würde niemand gefährdet wenn man die Reise-Rückkehrer erstmal in Quarantäne schicken würde.

          • Reise leise sagt:

            Man muss sie nicht extra in Quarantäne schicken. Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten ist eine Quarantäne allgemein verordnet. Allen anderen Reisenden kann man keinen Vorwurf machen.

  2. Gerd sagt:

    Die Stadt „empfiehlt“, sich testen zu lassen. Ah ja, das Reisen steht also eindeutig vor der Gesundheit der sonstigen StädterInnen.

  3. TheDuke sagt:

    Wer hat denn hier nun von wem kopiert?
    https://www.mz-web.de/halle-saale/hoechste-infektionsrate-seit-monaten-halle-empfiehlt-tests-fuer-alle-reiserueckkehrer-37183584?dmcid=f_feed_MZ

    Damit werden die Zahlen wohl weiter steigen, wenn die Test jetzt auch noch kostenlos sind und sich jeder testen lassen kann.
    Damit ist nicht mehr entscheidend, wie viele Menschen in Halle positiv getestet sind, sondern wie viel % der getesteten.
    Leider konnte ich dazu bisher keine Statistik finden, um das z.B. mal den USA zu vergleichen. Klar gibt es dort viele Fälle. Kann ja aber sein, dass in Deutschland weniger als in den USA getestet wird.

  4. Kritiker sagt:

    Ke mehr Testungen, je größer die Zahlen. Interessant sind nicht die Infizierten, sondern jene mit Symptomatik.
    Das Testen von Menschen ohne Symptomatik und die Erzielung von Treffern, ist wie Schiffe versenken spielen. Man ermittelt die Infizierten, welche die große Dunkelziffer bilden. Entscheidend ist, wie viele Menschen wirklich krank werden.
    Je mehr getestet wird, um so größer nat. die Trefferquote.

  5. Fadamo sagt:

    Muss ich mich ,wenn ich von meinem beliebten Urlaubsort „Bruchsee“ komme, auch testen ?

    • 10010110 sagt:

      Kommt drauf an, was du da mit wem gemacht hast. 😉

    • Nobody sagt:

      Nein, der Bruchsee liegt in Halle. Der OBN spricht eindeutig von Reisezielen außerhalb von Halle. also der Pappelgrund, das Friedrichsbad, das Freibad Landsberg etc.
      Auch das Einkaufszentrum Peißen liegt im Saalkreis und ist damit eine Reise!

  6. mirror sagt:

    Mal die Kirche im Dorf lassen.
    „Doch von den 9.497 Fälle mit wahrscheinlich bekanntem Infektionsland, Mehrfachnennungen sind möglich, fallen im neuen 4-Wochen-Berichtszeitraum der Kalenderwochen 28 bis 31 ganze 1.891 Fälle mit Herkunft aus anderen Ländern als Deutschland auf. “ (RKI) Türkei 166, Spanien 38, Frankreich 20, Österreich 20.
    Was haben die erwartet? Wenn man die Testung von Reisrückkehrern hochfährt, dass keine Infizierten gefunden werden? Wer sagt denn, dass die Spanienurlauber den Virus nicht schon mitgenommen haben? Das Kasperltheater wird immer alberner.

  7. Willy sagt:

    Bin ja schon gespannt, was passiert, wenn die „normale „jährliche Grippewelle kommt … und möglicherweise dramatische Folgen hat wie in den Jahren Jahren 17/18 ….

  8. Hallenser 55 sagt:

    Kann man diese übertriebene Rumkutscherei nicht einmal weglassen ?
    Als ob die ganze seelische Verfassung und das „halbe Leben“ davon abhängt ob man nun in die (dämliche ) Türkei nach Bulgarien oder sonstwohin fahren kann.
    Früher gabs 18 Tage Urlaub und man war froh wenn einen FDGB Ferienplatz gab.
    Jetzt kenne ich welche die jammern rum weil sie nicht 3 x im Jahr nach Antalya können. Meise !!!
    Einfach mal hier bleiben, davon geht die Welt nicht unter !
    Könnt ja evtl. im nächsten Jahr wieder All-in buchen, aber dann mittags schnell ins Hotel zurück zum essen, man hats ja schließlich bezahlt.

  9. Fadamo sagt:

    Was hat man den Ostdeutschen 89 alles versprochen. Die DM, die Reisefreiheit und die Meinungsfreiheit.
    Die DM hat die Politik uns schon genommen. Jetzt wird uns die Reisefreiheit genommen und die Politik ist auch schon beim Basteln ,wie sie unsere Meinungsfreiheit nehmen kann.
    Gute Nacht du freies Deutschland.

  10. Freiheitssuchender sagt:

    Ich habe dieses Jahr auf sämtliche Reisen verzichtet, Heimaturlaub gemacht und die regionale Wirtschaft unterstùtzt. Trotzdem ahne ich schon, daß die Politik sich bereits darauf freut, uns wieder alle einzuknasten wie im Frùhjahr, obwohl ich mir nichts habe zu Schulden kommen lassen. Wirklich, ich habe keine Lust mehr. Gibt es auch staatliche Stellen, wo man sich kostenlos einschläfern lassen kann? Das hat doch auf Dauer keinen Sinn mehr…

    • Franz sagt:

      Ich weiss ja nicht, wo du dich die letzten Monate aufgehalten hast, aber NIEMAND wurde eingeknastet. Ich konnte jederzeit meine Wohnung verlassen. Wenn einknasten bedeutet, nicht durch die Geschäfte zu tingeln oder in Urlaub zu fliegen, dann weiss ich zu welcher Fraktion zu gehörst. In anderen Ländern wurde nicht so großzügig verfahren – und die Leute haben es meist mit Fassung genommen.

  11. Fassungslos sagt:

    Keine Tests sondern hammerharte Geldstrafen weil sie Corona nicht ernst nehmen und trotzdem verreist sind. Dreckszeug elendiges und dann noch mit ihren Kindern.

  12. klaus sagt:

    Ab wann ist man denn Reiserückkehrer? War am letzten WE im sächsischen Ausland…zählt das schon? Oder erst ab Flugzeug?

    • Hallenser sagt:

      Reiserückkehrer ist, wer von einer Reise zurückkehrt. Wenn der OB von Halle davon spricht, liegt es nahe, dass damit Reiseziele außerhalb von Halle gemeint sind. Das Bundesland Sachsen liegt außerhalb von Halle. Das Verkehrsmittel spielt dabei keine Rolle. Wichtiger ist, die eventuellen Kontakte nachvollziehen zu können.

  13. Tobi sagt:

    Menschen die das nicht ernst nehmen sind sehr dumm. An Corona sterben Menschen, da sieht man mal wie Ich bezogen die Leute sind.

    • Franz sagt:

      Best Kommentar ever: Ich kenne Keinen, der Corona hat ! (*in dümmlichen Gossenakzent). Als Menschen an Ebola und Pest gestorben sind, hat sich seltsamerweise keine Verschwörergruppe getroffen und es für Lug und Trug erklärt – vermutlich weil es nur bestimmte Kontinente betroffen hat und nicht die unverletzbare westliche Welt.

  14. Scholli sagt:

    Wir können doch alle philosophieren wie wir wollen, Fakt ist das wir mit dem Virus noch eine längere Zeit leben müssen.
    Ob uns das passt oder nicht. Reisen egal wohin gehört nun mal auch dazu, zum Leben.

  15. Frau L. sagt:

    Ich habe eine kurze Frage. Wir haben Urlaub im Saalekreis gemacht. Gilt die Test-Empfehlung auch dann?

  16. Elfriede sagt:

    Mal angenommen: Ich habe Halle seit März nicht verlassen, lasse mich testen ( überängstlich vielleicht), bin INFIZIERT, habe das VIRUS, kann also andere anstecken. Aber ich bin NICHT ERKRANKT. WAS folgt?
    14 Tage Quarantäne und? Erfolgt da irgend eine Behandlung oder was? 14 Tage vorbei und wie gehts dann weiter? Erneutes Testen…Ist das Virus dann weg, weil ich die Wohnung gehütet habe? Oder wie?
    Alles angenommen und meine Fragen sind ernst gemeint.
    Da könnt ihr mal sehen, wie doof ich und alte Leute sein k ö n n e n, es ist nicht zu fassen!!
    ( Aber zu meiner Ehre: Ich käme nie auf den Gedanken, zu Fuß auf der Hochstraße zu laufen, VP in Eisleben mit dem Moped die Vorfahrt zu nehmen schon….vor über 30 Jahren… 🙂 )

    • Achso sagt:

      Überängstliche werden ohne guten Grund (z.B. typische Symptome oder Kontakt mit Infizierten) gar nicht erst getestet. Das bedeutet leider auch, dass nicht symptomatische Infizierte unter Umständen unerkannt bleiben. Aber die Testkapazitäten sind begrenzt bzw. teuer und sollen deshalb dort eingesetzt werden, wo am ehesten eine Infektion zu vermuten ist.

      Eine Behandlung erfolgt nur, wenn es dir schlecht geht. Das Virus ist nicht mehr nachweisbar, wenn dein Immunsystem erfolgreich gearbeitet hat. Ich hoffe und wünsche, dass Du gesund durch die Zeit kommst.

      • Elfriede sagt:

        Also wird nach den 14 Tagen Q. noch einmal getestet. Wenn die Viren noch da sein sollten- aber ich war gar nicht krank!! – bin ich also immer noch infiziert und dann noch einmal 14 Tage Q.? Und habe ich dann wenigstens ein paar Antikörperchen gebildet, nur nicht genug? Und wie zählt man mich in der Statistik- als Infizierte?
        Die Statistik, über die man informiert wird, ist doch auch nebulös. Da wird von Infizierten gesprochen, die aus meiner Sicht aus Infizierten, aber nicht Erkrankten PLUS Erkrankten bestehen. Und dagegen setzt man die Genesenen. Das ist doch kein Verhältnis?
        Und was ist mit denen, die noch über Nachfolgeschäden klagen?? Zählen die unter Genesene?
        Ich brauche mal ’ne Schulung!!!
        Aber ich fühle mich gesund und munter und das ist die Hauptsache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.