Muslime beenden Ramadan – Festgebet im Stadion Halle-Neustadt mit hunderten Gläubigen

Das könnte dich auch interessieren …

70 Antworten

  1. Stachel sagt:

    Es war einfach nur schrecklicher Lärm. Ich persönlich fand es abartig. Nun ja, meine Meinung. Es finden sich bestimmt genug, welche es super fanden. Für mich zuviel Männer auf einen Fleck. Ich konnte es kaum an der Ampel aushalten. Fluchtgedanken.

    • Glaube alles sagt:

      Abartig aber du hast es dir in kompletter Länge angesehen und angehört. Du bist sehr mutig, gerade wo du so große Angst vor Männern hast.

      • Stachel sagt:

        Wo hab ich das geschrieben? Lesen und verstehen. Ja, ist für manche schwer.

        • gezogen sagt:

          Wo hast du das widerlegt? Lügen will gekonnt sein.

          • Stachel sagt:

            Wie lange stehst du so an der Ampel? Tagelang?

          • nachgesehen sagt:

            Sekunden.

            Aber im Stadion Neustadt ist gar keine Ampel.

          • Therapie fällt heute wieder aus? sagt:

            Der Obertrollo ist wieder an Bord!

          • Stachel sagt:

            @ nachgesehen
            Aber in Nietleben an der Bergschänke.

          • Stachel sagt:

            @nachgesehen
            In Nietleben an der Bergschänke aber schon und an Lidl auch.
            Wer hat was von einer Ampel am Stadion geschrieben?

          • niemand schrieb nichts sagt:

            Aber natüürlich.

            Komisch nur, dass zwischen Bergschänke und Lidl kein Lärm war. Da ist aber das Stadion…

            Ihr Leute vom Dorf könnt euch zuhause die Taschen vollhauen, was ihr für Abenteuer in der großen Stadt erlebt habt. Aber Lügengeschichten im Internet erzählen – das geht immer schief.

          • hm sagt:

            „Wer hat was von einer Ampel am Stadion geschrieben?“

            Der Obertrollo, aber nimm es ihm nicht übel, der hat immer mal Probleme bei der Wahrnehmung.

          • Stachel sagt:

            @niemand schrieb nichts
            Versuch es mit lesen von allen Kommentaren. Auch in Halle Neustadt haben es viele gehört. Warum soll es dann zwischen Lidl und Bergschänke nicht zu hören gewesen sein?

          • viele Leute sagen viel sagt:

            Du hast es aber nicht zwischen Bergschänke und Lidl gehört. Ist schon sehr seltsam deine Geschichte.

    • Alt-Dölauer sagt:

      Die haben mich noch in Dölau aus dem Schlaf geschrien. Unverschämt, das sowas erlaubt ist oder geduldet wird. In Saudiarabien darf man nichtmal eine Bibel einführen. Leise feiern ist ja o.k.,aber das war eine unverschämte provokante Frechheit. Da darf man sich über Gegenreaktionen nicht wundern.

      • Heinrich sagt:

        Dann ist ja gut, dass Sie und ich nicht in Saudi-Arabien leben, hier herrscht nämlich Religionsfreiheit. Das ist eins dieser Grundrecht, die bei diesen Montags-Spaziergängen ja angeblich verteidigt werden.

  2. Elli sagt:

    Lärmbelästigung war das für halb Neustadt, wie kann man so früh am Morgen mit solch einer Lautstärke alle aus den Betten holen? Jeder soll seine Religion haben, aber man sollte auch auf andere Rücksicht nehmen.

  3. HalleJunge sagt:

    Die Kirchenglocken empfinden manche Menschen auch als Lärm.

    Artikel 4 des Grundgesetzes:
    Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

    • Stachel sagt:

      Rücksicht sollte aber sein. Nicht diese Lautstärke.

      • Duda sagt:

        ja sagar das mal den HFC Fans und den Leuten von der morgens Demo oder Sven Lieblich. Ich wohne in der Leipziger dort machen diese Leute 4 von 7 Tage lang krach. Ohne Rücksicht auf die Anwohner. Hinterlassen ihren Müll, zerschmeisen Flaschen und suchen sich regelmäßig schwächere Menschen raus die sie schlagen können

      • Heinrich sagt:

        @Stachel
        Da bin ich ganz bei Ihnen, man sollte mehr Rücksicht nehmen und dieses nervige Kirchenglocken-Gebimmel an jedem Sonntag um 10 abstellen. Das ist auch meistens in einer Lautstärke: Unmöglich!

    • Daniel M. sagt:

      Diese Freiheit sollte aber nicht die Freiheit anderer verletzen.

    • NiceM sagt:

      Dennoch wäre gegenseitige Rücksichtnahme DER wichtige Punkt für Verständis und Toleranz. Wenn morgen einer mit einer Religion mit Techno Musik am Sonntag 5 Uhr um die Ecke käme (ja sehr weit her geholt), muss das dann auch toleriert werden ? Einfach mit dem Verantstalter Rücksprache für die nächste Veranstaltungen halten.

    • Blödquatscher entlarven sagt:

      Das Recht auf ungestörte Nachtruhe auch.

    • unlustig geimpfter sagt:

      bei elli ist nur der Wunsch nach Rücksicht geäußert worden , nicht nach verbot oder ä.
      und auch die Kirchenglocken werden aus Rücksicht auf die Anwohner etwas leiser angeschlagen .. dazu informieren sie sich am besten mal in der Paulusgemeinde.
      in beiden fällen ist das zitieren von Artikel 4 des gg einfach nur falsch.

      • aktiv Gebildeter sagt:

        Artikel 4 ist nur zitiert worden, weil es ein Grundrecht ist. Bitte nicht an der Rechtmäßigkeit unserer Verfassung zweifeln, weil dir sonst keine Argumente einfallen.

      • rellah2 sagt:

        Nehmen die Kfz zB in der Merseburger Straße denn auch Rücksicht auf die Bewohner?

        Bald ist Himmelfahrt. Nun wirds da kaum in aller Frühe losgehen, und auch am Folgetag kaum. Aber man wird vielleicht anderes vorfinden.

        • Alt-Hallenser sagt:

          Da kannste beruhigt sein. Denn diese Herrschaften sind eher in kleineren Gruppen unterwegs und suchen eher den BUSEN der Mutter NATUR. Also weit weg von Wohngebieten.

          • Malte sagt:

            Aber das auch schon mit Lautstärke, vom Bollerwagen und aus den Kehlen. Mit mangelnder Intonation…

          • Peter89 sagt:

            und bei Mutter Natur hinterlassen sie ihren Müll

          • Oh mein Gott sagt:

            Kleiner Peter, den Müll hinterlassen sie auf der Ziegelwiese. Ach nee, das war ja unsere zukünftige Elite 😜.

          • sabbelkopp sagt:

            Und wer hinterlässt Müll im Südpark? Auch unsere zukünftige Elite?

  4. Meinung sagt:

    Ich finde Muslime weltoffener als einige Halle-Neustädter.

    • selten so gelacht sagt:

      Weltoffener, solange es sich nicht um Ungläubige handelt.

    • weltoffen = naiv sagt:

      Weltoffen sind nur naive Kinder, die noch nie in anderen Ländern waren.

      Kinder, die glauben, dass in anderen Ländern „edle Wilde“ leben, die man unbedingt nach D holen muss, damit sie uns Kultur beibringen und beglücken.😂

      Mein Kleiner, reise Mal nach Marokko, Ägypten oder sonstwohin. Mal gucken wie naiv und weltoffen du dann noch bist. 😄

      • Eid Mubarak sagt:

        Marokko und Ägypten sind sehr gastfreundliche Länder mit sehr angenehmen Menschen.

        Welche Erfahrungen du in „sonstwohin“ gemacht hast, kann ich nicht beurteilen. Aber bist du mal auf die Idee gekommen, dass es an dir liegt?

      • Meinung sagt:

        Für Sie ist also jeder Mensch gleich? Dann sind Sie eben nicht weltoffen, sonder nur borniert kleinkariert.

      • Heinrich sagt:

        Sie benutzen mehr Smilies als mein 8jähriger Enkel.
        Und das, was er schreibt, ergibt inhaltlich auch mehr Sinn als ihr fremdenfeindliches Gewäsch.

    • Lestrade sagt:

      Meinung du bist des Dedras.

  5. d sagt:

    Übrigens die Grundrechte, also das GG gilt für deutsche Staatsbürger und nicht für jeden. Keine Anfeindung, nur eine Korrektur.

    • Insider sagt:

      Lies mal § 3 Absatz 1 – nicht alle Deutschen sind vor dem Gesetz gleich, sondern alle Menschen.

    • 10010110 sagt:

      Das Grundgesetz gilt für alle Menschen auf deutschem Grund und Boden, egal ob Staatsbürger oder nicht.

    • Politikwissenschaftler sagt:

      Wenn du einen Blick ins Grundgesetz wirfst, entdeckt du direkt in Artikel 1 ein Wort, das deine Aussage widerlegt:

      Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

    • Heinz-Florian sagt:

      Diese Korrektur ist falsch und überflüssig!

    • kundiger Staatsbürger sagt:

      1. GG sind nicht gleich Grundrechte, Grundrechte sind nicht gleich GG.
      2. Es gibt Grundrechte, die gelten für ausnahmslos Jeden.
      3. Es gibt Grundrechte, die gelten nur für Bürger/Einwohner Deutschlands bzw. der EU.
      4. Es gibt Grundrecht, die gelten nur für Deutsche (+ Ausnahmen).

      Die Religionsfreiheit gem. Art.4 GG ist ein sog. „Jedermanngrundrecht“, gilt also nicht nur für Deutsche.

      Keine Anfeindung, nur Grundwissen.

  6. Doris sagt:

    Leider gilt das Grundgesetz nur noch für unsere Neubürger.

  7. JM sagt:

    Wie kann man sich aufregen, wenn die Leute dort 1x im Jahr 2 Stunden lang Krach machen? In der Innenstadt ist jeden Abend Theater. Jugendliche, die grölend mit Bassboxen durch die Straßen ziehen. Also mal verhältnismäßig bleiben!

  8. d sagt:

    Ja,weil unsere ranzigen Politiker aus dem GG ein Märchenbuch gemacht haben…

  9. d sagt:

    Menschenrechte sind etwas anderes als Grundrechte, ich lass mir doch von euch nicht meinen Job erklären. Menschenrechte gelten für alle, natürlich auch wenn sie im GG stehen, sind es Menschenrechte, die im GG eingebunden sind und keine Grundrechte, die gelten nur für deutsche Staatsbürger.

  10. Steff sagt:

    Sein wir doch ehrlich.
    Wer braucht diese fremde Religion und die Männeransammlungen hier in Deutschland.
    Wer will sie wirklich?! Die Wenigsten.

    Es wird von oben verordnet und die in der Schule vorbereitete Jugend denkt es wäre alles in Ordnung.
    Schaut doch mal Kika-Nachrichten. Dann lernt ihr wie böse Einheimische sein können.

    Ich weiß, natürlich … diese Gedanken sind doch nur rechte Gesinnung.
    Alles kleinkariert. Weltoffenheit ist heut gefragt. LOL

    Schaut weiter zu.

  11. Lubob sagt:

    Ein guter Bericht und dass Du bist Halle das Gebet in voller Länge gezeigt wird, wird die Muslime sicher freuen.

    Zwei, drei Minuten vor dem Ende kann man auf deutsch hören, zu was der Imam die Gemeinde aufruft.

    Das mit der Unterstützung von Bedürftigen meinen die Ernst. Was fast keiner weiß: Das IKC hat bis vor kurzem (vielleicht tun sie es noch, ich bin da nicht auf dem aktuellen Stand) täglich Essen für die ukrainischen Flüchtlinge in die Turnhalle geliefert.

    • Daniel M. sagt:

      Ganz toll von den Muslimen! Viele Deutsche haben, was niemand weiß, ukrainische Flüchtlinge bei sich zuhause aufgenommen und sind keine Muslime. Diese frauenfeindliche Religion gehört in die Wüste. So etwas, wie heute morgen, darf nicht zugelassen werden. Widerwärtig.

  12. Trak sagt:

    Endlich ma volle hütte in einem halleschen stadion und nicht nur in Magdeburg….😂🤘

  13. Professor Flimmrich sagt:

    Neustadt ist eben Little Damaskus. Die haben doch auch Bürgerkrieg. Aber da gehen
    die Männer weg und und in der Ukraine kämpfen sie. Da stellen mir sich Fragen.

  14. NoReligion sagt:

    Ach, immer wieder ein herrliches Schauspiel! Erwachsene Männer, die auf Aladin-Teppichen sitzen und den dreckigen Boden ablecken, nur um einem Gott zu huldigen, den es überhaupt nicht gibt 🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.