Noch gute Auftragslage im Handwerk in Sachsen-Anhalt – Personalmangel immer problematischer

Foto: Handwerkskammer Halle
Handwerkskammer Halle

Das könnte dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Fachkräftemangel, die 46378657655.te 😁 sagt:

    Hatten wir nicht bereits vor 10 und 20 Jahren einen extrem megakrassen Fachkräftemangel? Der ganze Arbeitsmarkt war KOMPLETT leergefegt – hieß es!!!

    Und jetzt ist es NOCH schlimmer geworden??😇🤥🤥🤥🤥

    • man lernt nie aus sagt:

      Was hast du in den letzten 20 Jahren gegen den Fachkräftemangel getan und warum nicht?

      • Beerhunter sagt:

        @man lernt nie aus!Du auf jeden Fall nix!🙈 Wieviel Deutsche Hartz 4 er gibt es in D.??? Wenn nur die Hälfte davon sich aus dem Sofa bewegt(wahrscheinlich auch vom Amt bezahlt), würde die ganze Zuwanderung in sich zusammen fallen!! Der soziale Unfrieden steigt! Provoziert man mittlerweile Hass und Unfrieden?🤔So fing das damals auch an!! Nur da waren es Juden! Heute?🤔🤔

  2. Falsche Versprechen sagt:

    Schon eigenartig dass seit 2015 immer noch nicht alle unbesetzten Stellen besetzt werden konnten.In welchen Branchen sind denn unsere seit 7 Jahren zugewanderten Fachkräte tätig????

  3. Lachmicheckig sagt:

    Schnauze voll von Deutschland.
    Dow will den Value-Park verkaufen (MZ)

    • Liebes Tagebuch sagt:

      Ein Geben und ein Nehmen. 🙂

      • Lachmicheckig sagt:

        Oder nur Geben.
        Bist du ein Grüner? Also einer der von Betriebswirtschaft nichts versteht? Insbesondere nicht von der harten amerikanischen.
        “ „Die ostdeutschen Raffinerien sind spezifisch kalibriert auf Öl aus bestimmten Feldern in Sibirien. Sie umzustellen, wäre auf jeden Fall mit Investitionen verbunden.“ Die Mehrkosten könnten bei Verbrauchern zu Buche schlagen. “
        „Ifo-Fachmann Ragnitz sieht zudem Schwierigkeiten, die Lieferung von Rohöl auf den Seeweg umzustellen. „So viele Öltanker wird es nicht geben, um das in ausreichender Menge zu liefern“, sagt er. „Und eine neue Pipeline kann man nicht von heute auf morgen bauen.““(zeit)

  4. Merkwürdig sagt:

    Tagaus, tagein beklagt sich die Kammer, wie schwer es das Handwerk habe – und dann wollen nur wenige junge Leute Handwerker werden. Nahezu unerklärlich! Das muss an der „Außendarstellung“ durch „die Medien“ liegen!

    Mit ihrer Parteinahme gegen die autoarme Altstadt und für Verbrennungsmotoren hat die Handwerkskammer bestimmt gerade bei den jungen Klimaschützern Sympathiepunkte gesammelt 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.