OB Wiegand: Fraktionen legen „Mondzahlen“ vor

4 Antworten

  1. St. Euer Zahler sagt:

    Der Sonnenkönig haut aber ganz schön auf die Trommel! Mondzahlen! Vorsicht, der Schlagkolben federt auch zurück. Das gibt schnell eine Beule an der Vorderplatte!

  2. Herr Fuchs sagt:

    Oh, aus RRG wurde fix mal eine Groko! Alle außer Raues Truppe machten mit! Und die taffe Ines hat die neuen Zahlen mit genau der gleichen Inbrunst verteidigt, wie sie letzte Woche die deutlich höheren Einnahmen vertreten hat. – Hoffentlich haben die diesmal sauber gerechnet. Nicht das der Rat einen rechtswidrigen Haushalt beschließt und OBW dann das Rennen per Revision gewinnt! Wär echt mal was Neues.

    Haftet da eigentlich irgendjemand für die Beschlußlage? Wenn ja, womit und wieweit?

  3. mirror sagt:

    Nach sorgfältigem Suchen gerade mal 2 Einsparvorschläge gefunden. Eine Koaltion der Verantwortungslosen zum Ruin dieser Stadt.
    „40. Im Produkt 1.11115 DLZ Bürgerengagement wird unter sonstige ordentliche Aufwendungen der Ansatz um 200.000 Euro gekürzt.

    41. Das Projekt „Städtische Kunsthalle Halle“ erhält im Haushaltsjahr keine Förderung aus dem Produkt 1.28102 Pflege von Kunst und Kultur.“

  4. Kritiker sagt:

    Auch der Mond ist schon betreten wurden, also alles im grünem Bereich!
    Bei Marszahlen hätte ich eine ehrliche Kritik rausgehört aber so. Schließlich jongliert OB BW auch mit interessanten „schwarzen Nullen“ auf dem Parkett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.