Schwarzfahrer führt 16 Spritzen sowie entwendete Kleidungsstücke mit sich

27 Antworten

  1. Avatar Dürft sagt:

    Kam der gerade vom impfen?

  2. Avatar Anal-Lena Blähbock sagt:

    Ein ganz normaler Musterbürger wird hier wieder kriminalisiert. Deswegen hilft hier nur Grün zur Wahl, denn dann werden alle harten Drogen legalisiert und das lustige Gruppenfixen kann überall beginnen.

    • Avatar rellah2 sagt:

      Selten so gelacht!!!
      Der Sohn von Blondchen, der FDP-Stranze von Halle, hat im heimischen Garten Hasch angebaut, unter Aufsicht der Mutter.

      Allerdings sollten solche Typen, bis sie sich verantworten müssen, einfahren bei Wasser und Brot, denn sonst machen sie weiter.

      • Avatar Conni sagt:

        Hasch kann man nicht anbauen.

        • Avatar Piep-piep! sagt:

          Außerdem stimmt die Geschichte nach meiner Erinnerung so nicht. Piepuschka hat ein Interview gegeben. Im Haus/Wintergarten oder so. Da stand die Pflanze in einem Topf herum. Darauf angesprochen, wie prächtig die „Blume da drüben“ gedeie, meinte Cornelia, dass ihr Sohn einen grünen Daumen hätte, blablabla. Die Journalisten haben nix gesagt, haben dann die Polizei informiert, der Amtsspion von Dienst hat das wohl durchgestochen und als die Kavallerie anrückte, war die „Blume“ weg. Gefunden wurde sie auf dem Kompost. So kenne ich die Geschichte. Von Gartenanbau höre ich heute erstmalig!

          Naja, bei den oberen 10.000 Einheitskriegsgewinnlern geht das eben glimpflich ab. Bei den „üblichen Verdächtigen“ gibt es dann Anzeigen wegen Spritzen „mit Anhaftungen von vermutlich Drogen“. Wobei sich der Staatsanwalt wegen der Spritzen sicher schon mit dem Einstellungsschreiben befassen und lieber den Ladendiebstahl verfolgen dürfte!

          • Avatar xxx sagt:

            „Naja, bei den oberen 10.000 Einheitskriegsgewinnlern geht das eben glimpflich ab. Bei den „üblichen Verdächtigen“ gibt es dann Anzeigen wegen Spritzen „mit Anhaftungen von vermutlich Drogen“.“

            Im Messen mit zweierlei Maß ist man zunehmend in Übung in diesem Land.

    • Avatar Cybertroll sagt:

      Diverse Kleidungsstücke und mit diversen Drogen bestückte Spritzen.
      Das muss nicht unbedingt etwas mit Fixen zu tun haben.
      Ein Fixer setzt sich eigentlich vorrangig selbst den Schuss.
      Wenn sie sich selbst wegspritzen wollen dann sollen sie doch machen.
      Dadurch bleibt den Braunhemden der Zukunft einiges an Arbeit erspart.
      Mit den vorbereiteten Spritzen kann man jedoch auch anderes tun.
      Damit bekommst jede Frau und jede Jugendliche direkt ausgeknockt!
      Anschießend kannst mit ihr machen was willst
      denn sie wird sich definitiv nicht wehren können.
      Ich will nicht ausschließen das so etwas geplant gewesen ist.
      Ein Grund mehr die Linksparteien zur Wahl generell abzustrafen!
      Die Legalisierung von Drogen wollen sie nämlich alle und
      ein Schelm der etwas böses dabei denkt was
      man alles mit den Drogen so anstellen könnte.
      Jede Menge frauenverachtende und frauenfeindliche Verbrechen!

  3. Avatar Mobiler Impfer sagt:

    Sonst auch kein Problem.

  4. Das ist die neue Astrazeneca Lieferung

  5. Avatar MfG sagt:

    Wieder ein dunkelhäutiger aus Afrika, wen wundert’s

  6. Avatar BR sagt:

    Schwarzfahrer??? Ist das nicht nen Begriff der verboten ist????

  7. Avatar Ulisa sagt:

    Einen Schwarzfahrer gibt’s doch gar nicht, auch weiße fahren ohne zu bezahlen und dunkelhäutige fahren nich nur ohne zu bezahlen, die leben meist überhaupt auf unsere Kosten ohne zu bezahlen, jedenfalls vieles bekommen sie ohne Gegenleistung, deshalb ist Schwarzfahrer nur ein Teil des Problems was wir haben, auch wenn wir nicht rechts sind oder links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.