Straße „Am Tagebau“ wird ab März erneuert

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Peter Böttcher sagt:

    Sitzen denn beim Landesverwaltungsamt nur Schreibtischtäter. Welche Veranstaltungen finden denn dort statt? Ich bin die Strecke schon über 10 000 mal mit dem PKW und zig mal mit dem Rad gefahren. Dabei habe ich ein einziges Mal einen Fußgänger die Straße queren sehen. Wo wollen diese auch hin und warum ? Die 2 Veranstaltungen im Jahr rechtfertigen doch keinen Fußgängerüberweg. Der Kanuverein hat eine extra Radweganbindung, eigenen Parkplatz und 52 Straßenleuchten erhalten.Das übersteigt den Begriff der Verhältnissmäßigkeit gleich mehrfach. Wer das nicht sieht ist mehr als nur blind.
    Im übrigen müssen andere Vereine, Firmen e.c. auch beim Ordnungamt vorstellig werden und Verkehrseinschänkungen beantragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.