Verliert Halle seinen Olympiastützpunkt im Wasserspringen?

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Breitensport sagt:

    70.000 Euro für einen Belag von 150.000 Euro Gesamtbudget Sport. Da freuen sich die anderen Vereine, dass wieder mal der Spitzensport Vorrang vor dem Breitensport bekommen soll. Wenn der Stützpunkt für das Land so wichtig ist, dann müssen die Finanzierungen auch geregelt sein. Spitzensport zu Lasten des Breitensport geht gar nicht.

    • Schuldenkrönung sagt:

      Lass das mal des OB feine bonzige Freunde unter sich regeln! Die wissen am besten, wie man die Stadtknete so verteilt, wie das völlig demochristlich bestimmte Vorstände von unbedeutenden Schaumschlägervereinen bei „Spitzentreffen“ oder Yachtausflügen bereits abschließend entschieden haben. Sieh Golfplatzconnection. Der Planungsausschuss war desterwegen ein gar lustiger Abend.

  2. Fritz sagt:

    Auch ich würde mir wünschen dass alle Vereine mit entsprechend ( und vor allem genügend) Geld bedacht werden. Aber hier geht’s auch darum dass sich Magdeburg als Stützpunkt profilieren will und sich da gerne alles unter den Nagel reißt ( Kanu, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen welche ja alle mal in Halle waren) und nicht auf die anderen Rücksicht nimmt. Denn es muss sich ja alles um unsere Landeshauptstadt drehen 🙁

    • Breitensport sagt:

      Das ist allerdings ein anderes Thema! Der OSP MD will den Leistungssport in Halle systematisch zerstören, um Geld und vor allem Trainerposten zu retten.
      Aber trotzdem kann nicht auf Kosten aller anderen Vereine Geld für gerademal einen Sprungturmbelag ausgegeben werden und das Sportbudget plündern, nur weil ein Herr Wels mal ein erfolgreicher Turmspringer war. Extrageld außerhalb des Budget dürfte bei dieser Kassenlage ja nicht umsetzbar sein, außer man findet wieder gewisse planungstechnischen Wundertüten, so wie jedes Jahr.

  3. farbspektrum sagt:

    Wenigstens werden die Stelen am Hansering an vergangene große Zeiten erinnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.