Zoo-Elefant aus Halle schleuderte Reifen über die Mauer und beschädigt zwei Autos

Das könnte dich auch interessieren …

37 Antworten

  1. Avatar Elefant im Kühlschrank sagt:

    Angenommen, die Haftpflicht des Zoos würde nicht zahlen sondern die Kasko. Die Beschreibung des Unfalls dürfte die Versicherung eher verunsichern. „Ort: Stadtgebiet Halle; Hergang: Ein Elefant hat mein geparktes Auto mit einem Reifen beworfen“ 🙂

  2. Avatar Nehmt es locker. sagt:

    Das ist bestimmt die lustigste Polizeimeldung des Jahres.
    Blöd für die Besitzer der Autos aber der Zoo ist bestimmt versichert.
    Naja.
    Lasst die Tiere spielen.
    Die haben eh ein beschissenes Leben als LLer in Gefangenschaft.

    • Avatar Helmut sagt:

      Es wäre für die Elefanten natürlich schöner, wenn sie in freier Wildbahn von Wilderern erlegt würden. 🙄

    • Avatar Cybertroll sagt:

      So ganz stimmt das nicht. Da irrst dich!
      Ein Fuchs wird beispielsweise mit etwas
      Glück in der Wildlaufbahn zwei Jahre alt.
      In Gefangenschaft bzw. im Zoo kommt er auf zwölf Jahre.
      Das liegt jedoch nicht nur an Wilderern oder Jägern.
      Beim Elefanten mag es sein das die Wilderer die
      Hauptrolle spielen aber beim Fuchs sind es Krankheiten,
      insbesondere Viren aber auch strenge Winterzeiten.
      Tollwut ist inzwischen in Deutschland ausgerottet.
      Nicht zuletzt auch Dank der Jäger bei der Fuchsjagd.
      Ein Fuchs stirbt meist viel zu früh an Krankheiten und Viren.
      Ratten, Mäuse, Gänse, Hühnchen, Vögel und andere
      Kleintiere stehen auf seinem Speisenplan.
      Fuchs und Katze vertragen sich in der Regel.
      Der Fuchs wird zwar manchmal neugierig und
      schnuppert an der Katze aber er hat viel zu viel
      schiss um sich mit der Katze anzulegen und sie
      steht auch nicht auf seinem Speisenplan.
      Übrigens stellt der Fuchs keine Gefahr für den Menschen dar.
      Dazu ist ein Fuchs viel zu scheu. Er ist klug aber auch scheu.
      Der bellende Fuchs ist praktisch ein Schisshase.
      Man sollte den Fuchs als zuverlässigen Verbündeten
      im Kampf gegen Ratten und Mäuse betrachten.

      • Avatar Brehm sagt:

        Wildere nicht in meinem Fachgebiet, vor allem nicht so dilettantisch!

        • Avatar Cybertroll sagt:

          Fachgebiet? Bist wohl der Orang Utan im Zoo wa?!

        • Avatar Cybertroll sagt:

          Solltest dein Fachgebiet in den Zirkus verlegen!
          Dort wäre so ein Orang Utan angebracht aber
          hallescher Tierschutz interessiert sich ja nicht
          für Tierquälerei im hallschen Zirkus denn sonst
          gibt’s ja keine Knete mehr aus der Steuerkasse!

          • Avatar Brehm sagt:

            Was redest du nur dauernd für verquirlten Mist? Falls du mit jemandem zusammenlebst – der/ die können einem nur leid tun.

        • Avatar Cybertroll sagt:

          Seid genau so verlogen wie Gretas
          Fake-Öko Propaganda-Kids!
          Tierschutz interessiert euch ebenso
          wenig wie Greta das Klima interessiert.
          Es geht einzig und alleine um Anarchismus!
          Chaos, Krawall und Steuerzahlers Knete!

    • Avatar Cybertroll sagt:

      Wenn man schon den Fuchs ins Spiel bringt:
      Den Fuchs zu füttern ist in Deutschland verboten!
      Der Fuchs ist ein Wildtier und soll es auch bleiben.
      Weshalb man sich dennoch dem Fuchs nicht nähern soll:
      Nicht wegen dem Fuchs an sich und auch nicht wegen Tollwut,
      zumindest nicht mehr wegen Tollwut denn die ist ausgerottet.
      Wegen den Krankheiten und Viren!
      Die können für den Menschen lebensgefährlich werden
      weil viele Krankheiten und Viren bei Kontakt und
      auch wie bei Covid19 durch Speichel und Tröpfchen
      auf den Menschen übertragen werden und dann Gute Nacht!
      Was man tun kann? Ganz einfach:
      Ich erlebe das in Silberhöhe nicht selten.
      Fragt mal eure Freundinnen. aaaahhh

  3. Avatar selbst schuld sagt:

    Zu Geil, hahahah.

  4. Avatar 123 sagt:

    Der böse Elefant sofort sozial Stunden.🤣🤣🤣🤣

  5. Avatar Fritz sagt:

    zu viel Kraftfutter bekommen 🙂

  6. Avatar Kraftradler sagt:

    Der kriegt Rüsselverbot🤣🤣

  7. Avatar Handwerker bei der Arbeit🔧 sagt:

    Der Elefant wollte wohl so ein Zeichen setzen, dass das Futter nicht gepasst hat. Da er nicht sprechen kann musste er sich so entsprechend äußern.

  8. Avatar Joerg sagt:

    Das steigert den Wert der Autos, wer kann den sonst behaupten das währe ein Spielender Elefant gewesen. Die Polizei würde bei dieser Behauptung sofort eine Alkohol und Drogen Kontrolle vornehmen. Den geschädigten würde das keiner glauben ausser die die diesen Beitrag lesen.

  9. Avatar JM sagt:

    Bestimmt ein Ausländer. Schon was über die Herkunft bekannt?

  10. Avatar Hans-Karl sagt:

    Hauptsache niemend verletzt. Also in Zukunft keine Reifen mehr zum Spielen sondern nur noch Wasserbälle.

  11. Avatar Cool sagt:

    Hoffentlich ist der Herr/die Frau Elefant versichert 😂

  12. Avatar Jim Knopf sagt:

    Die Reifen an die Kette legen.

  13. Avatar Das sagt:

    Na da muss sich der Zoo was einfallen lassen, etwa Parkverbot oder Reifen an die Kette oder Reifen entfernen oder Enfant belehren. Irgendwas muss geschehen, beim nächsten mal wird ein Mensch getroffen und dann?

  14. Avatar Kraftradler sagt:

    @JM
    Der kommt sicher aus Rüsselsheim 🤣🤣

  15. Avatar Seltener Gast sagt:

    Einfach eine coole Sache 👍. Manchmal passieren eben noch Dinge, mit denen man nicht rechnet. Zum Glück ist niemand zu Schaden gekommen und die Elefanten haben bestimmt kein schlechtes Gewissen.

  16. Avatar ABV sagt:

    Ich bin für sofortige Arrestierung des Delinquenten.

  17. Avatar Genussradler sagt:

    Der Kerl gefällt mir.

  18. Avatar Robert sagt:

    Die Elefanten haben von ihrer Freiheitsberaubung die Nase (Rüssel) voll.

  19. Avatar Bar sagt:

    Und nehmen wir mal an, es hätte statt das Auto einen Mensch getroffen, dann wäre aber das Geschrei groß gewesen, deshalb legt den Reifen unbedingt am eine Kette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.