100. Todestag von Jagdflieger-Pionier Oswald Boelcke

2 Antworten

  1. Röderberg1848 sagt:

    Ha, na das nenne ich doch mal eine zeitnahe Reaktion auf meinen Beitrag zum Saisonabschluß auf der Burg Giebichenstein… 🙂 Danke.

    @esepelt
    Ich bitte aber um Berichtigung des obigen Artikels, denn Hptm. Boelcke kam nicht in einem Luftkampf durch gegnerischen Beschuss, oder sonstige Feindeinwirkungen zu Tode, sondern bei einem Übungsflug und dem Zusammenstoß mit dem Flugzeug eines seiner Kameraden der eigenen Staffel.

  2. Spiegelleser sagt:

    Da steht auch nichts von gegnerischem Beschuss oder Feindeinwirkung, sondern „während eins Luftkampfs“. Davon sprechen auch alle anderen Quellen.

    So zum Beispiel der „Dresdner Anzeiger“ vom 30.10.1916:

    „Hauptmann Bölcke ist im Verlaufe eines Luftkampfes am 28. Oktober mit einem anderen Flugzeug zusammengestoßen und bei der darauf erfolgten Landung hinter unseren Linien tödlich verunglückt.“

    Kriegstagebuch (weltkrieg2.de):

    „Hauptmann O. Boelcke (…) wird (…) bei einer Luftkollision in seinem Albatros-Jäger mit seinem Flügelmann Leutenant Erwin Boehme von Jasta 2 während eines Luftkampfes über Pozieres getötet.“

    Zum 100. Todestag auf dessau.de:

    „Am 28. Oktober 1916 stürzte Oswald Boelcke infolge eines Zusammenstoßes mit einem anderen Flugzeug seiner Staffel über der Front in Frankreich ab.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.