2.000 Unterschriften für Hasi-Erhalt

Das könnte dich auch interessieren …

25 Antworten

  1. Marx sagt:

    Oh wow!
    1000 Hallenser haben unterschrieben. Von 230.000?
    Leckt uns am Arsch it euren linken „Projekten“!

    • Moitz sagt:

      Vielleicht findest du ja die 88 bis 120 „Anwohner“ wieder und machst noch so eine fetzige und total echte Unterschriftenliste. War doch super erfolgreich, klappt bestimmt nochmal. 😀

  2. Veit Zessin sagt:

    Wie wäre es, sich einfach mal mit Recht und Gesetz abzufinden? Andere müssen das auch tun. Darauf unter anderem beruht das friedliche Zusammenleben einer Gesellschaft.

  3. Mohammed Ahmed Faris sagt:

    Gibt es auch eine Petition pro Räumung dieses illegal besetzten Hauses?

  4. stekahal sagt:

    Toll, wenn die Stadt ein besetztes haus zurück haben will, ist es Immobilienspekulation.
    “ Kunst und Kultur für Menschen mit wenig Geld, gegen noch mehr hochpreisigem Wohnraum, für den Raum sich frei zu entfalten, neue Sachen auszuprobieren und sich einfach treffen zu können, ohne etwas kaufen“. Kunst und Kultur auf fremden Eigentum ohne es zu kaufen ? Fremde Wände und vielleicht auch Fahrzeuge mit Graffitty zu beschmieren ? Und dafür soll man och eine Petition unterschreiben ?

  5. Hasi sagt:

    Unterschriften, Ok wie viel aus Halle bzw. Hallenser?

  6. Mausi sagt:

    Nicht mal ein halbes Prozent der Hallenser sind also ein starkes Zeichen? Hoffen wir mal auf eine zeitnahe Räumung.

  7. farbspektrum farbspektrum sagt:

    Interessant, kann man sich jetzt per Unterschriftenliste ein Haus aneignen?

  8. JEB sagt:

    Die sollen das Ding endlich räumen. Aus die Maus. Raus die Hasen.

  9. Wilfried sagt:

    Um eine Immobilie nutzen zu dürfen, muß man sie mieten oder kaufen. Beides war bisher nicht der Fall, aber in jedem Fall ist dafür noch immer die Zustimmung des Eigentümers der Sache notwendig.

    • Frau Schulze sagt:

      Ich nutze tagtäglich Immobilien (und auch Mobilien), die ich weder miete noch gekauft habe. Halt dich einfach zurück, wenn du so wenig Ahnung hast. Du solltest doch eigentlich mit Jobsuche ausgelastet sein. Du weißt schon – Bedarfsgemeinschaft.

  10. Ghost sagt:

    Was konkret stört euch denn daran war das euer Haus? Wurdet ihr raus vetrieben?

    • farbspektrum farbspektrum sagt:

      Du hast recht, man sollte sich nicht darum kümmern, was in der Gesellschaft vor sich geht, Wie man an den Wahlbeteiligungen sieht, kommen immer mehr zu der Überzeugung. Hauptsache meine Welt hinter dem Gartenzaun ist in Ordnung.

      • Voluhikla sagt:

        Also stört dich nichts konkret. Du hast nur so ein allgemeines Bedürfnis, ständig und zu jedem Thema zu tattern und zu blubbern, auch wenn du ein ums andere Mal auf deine völlige Ahnungslosigkeit hingewiesen wirst.

        • farbspektrum farbspektrum sagt:

          Hat ’ne Weile gedauert mit der Namensumbennung. Naja die Behörden sind nicht die schnellsten und billig ist es auch nicht gerade. Du hast im Laufe der Zeit schon ordentlich was auf den Tisch legen müssen für die vielen Umbenennungen.

  11. Misanthrop sagt:

    Bis auf ein paar geistig Verwirrte braucht niemand Dreck, Farbgeschmiere, Lärm, Meinungsfaschismus etc..

  12. XSAFAS sagt:

    Naja war doch nur eine Frage der Zeit. Alles kommt und geht.

  13. Gudrun Wancl sagt:

    Ich bin der Meinung, die sollen endlich den Irrsinn aufgeben und das Objekt räumen. Was ich mir illegal angeeignet habe, muß ich irgendwann dem Besitzer zurueckgeben, und das ist nun mal die HWG. Ich hoffe, das die HWG das Objekt am 21.11. Endlich räumen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.