56 neue Straßenbahnen für die HAVAG – Ausschreibung ist erfolgt – 2024 sollen die ersten Tram-Züge kommen

Das könnte dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. Avatar S.B. sagt:

    Mensch, das ist ja genau das Jahr, in dem die Schulen endlich schnelles Internet bekommen sollen. So plötzlich und überraschend

  2. Avatar Itzig sagt:

    Na – hoffentlich ist auch eine Bahn mit Räumtechnik, für den Winter, vorgesehen.

  3. Avatar Hallore sagt:

    Der nächste Winter kommt hoffentlich… Dann werden wir sehen, ob sie schneetauglich sind.

  4. Avatar ROB sagt:

    Boir warum nicht mit Klima? Mal im Ernst, da will man Auto frei werden bzw weniger aber wo liegt da der Reiz? Ich war lange Zeit gegen Auto, da ich in der city wohne und Bahn usw vorhanden ist. Aber Preise und das ich daddy werde haben mich jetzt dazu gebracht ein Auto anzuschaffen. Mit Kinderwagen im Sommer, in einer stinkenden Sauna fahren macht sicherlich kein Spaß, dann lieber im SuV mit Klima.

  5. Avatar Robert sagt:

    Mit Lieferung der ersten 14 Bahnen ließe sich zeitweise ein 10-Minuten-Takt erproben. Auf dessen Basis wird wahrscheinlich die Entscheidung auf die Option getroffen…

  6. Avatar Tierliebhaber sagt:

    Wieso keine Klimaanlage. Im Sommer ist es in den Bahnen unerträglich heiß und stinkt. Und für dafür werden dann immer fleißig die Fahrpreise erhöht. Das ist schon eine Frechheit. Komisch in den Zügen wird eine Klimaanlage erwartet. Aber klar alles für die Umwelt. Irgendwann gibt es dann wieder Pferdekutschen. Wir entwickeln uns ja nicht vorwärts sondern rückwärts.

    • Avatar Kevinalleinzuhaus sagt:

      Versuch mal, deinen aufgeheizten Pkw mit deiner Klimaanlage volle Pulle von 50 Grad auf 20-21 Grad auf einer Wegstrecke von unter einem Kilometer (Haltestellenabstand) runterzukühlen. Entweder du öffnest alle Fenster und fährst mit 150 km/h durch die Innenstadt oder du ziehst einen Lkw-Anhänger mit einen Klimagenerator hinter dir her, alles kostet viel Energie, die du bei einer Straßenbahn nur mit einem zweiten Fahrdraht neben dem jetzigen einbringen kannst.
      Ich glaube, dein Hund hat in Physik aufgepasst, der kann hecheln.

  7. Avatar Nur SUV sagt:

    Überall werden neue Bahnen mit Klimaanlage genutzt/gebaut nur Halle bekommt es nicht auf die Reihe. Dann werde ich doch nicht von meinen SUV loskommen. Ach ehe blöde Sep… Kommentare kommen. Im Urlaub in Polen faher ich nur Straßenbahn! Die haben da nämlich Klima und sind super gekühlt!

  8. Avatar Tramgast sagt:

    Besser Klima statt Wlan!

  9. Avatar Alex sagt:

    Keine Klimaanlage? Super ich fahr weiter Auto.

  10. Avatar Verkehrsplaner 2 sagt:

    Im Gegensatz zum Pkw öffnet die Tram alle paar Meter ihre Türen – der Effekt den die Klimaanlage damit hätte wäre quasi ein Fall für die Luftwaffe.
    Klimaanlage in der Tram klingt zwar erst einmal attraktiv, ist aber von der Wirkung nicht mit dem Pkw zu vergleichen und daher die Entscheidung auch nachvollziehbar.

    • Avatar Überqualifizierter Verkehrsplaner 1A mit Sternchen und Bienchen im Fleißheft sagt:

      Wie funktioniert das dann in anderen Städten? Öffnen sich die Türen dort nicht? Klettern die Leute da durch Bodenluken in die Tram?
      Heizung funktioniert ja auch derzeit, sogar trotz automatischer Öffnung ALLER Türen an JEDER Haltestelle, egal ob dort jemand ist oder nicht; warum funktionieren dann Klimaanlagen nicht?

      Es sollen ja keine 21 Grad drin sein, aber unter 30 ohne jegliche Luftbewegung wäre doch mal positiv. Oder fahren sie etwa gar keine Tram, vor allem nicht im Hochsommer?

      • Avatar Kevinalleinzuhaus sagt:

        Es gibt Belüftungsanlagen, die entziehen der durchströmenden Luft einen Teil ihrer Feuchtigkeit und werden mit Druck wieder eingeblasen, damit werden zwischen 3 – 6 Grad Temperaturgefälle erzeugt, und sie verbrauchen wenig Strom aus der Oberleitung.

    • Avatar Peter sagt:

      Das scheint mir eher ein nicht wollen. als ein nicht können zu sein.

      In allen modernen asiatischen Großstädten ist der ÖPNV klimatisiert obwohl die Temperaturen dort noch höher sind.

    • Avatar Verkehrsplaner 2 sagt:

      Natürlich kann man eine Klimaanlage auch in einer Tram betreiben. Es ist aber wenig sinnvoll – vor allem im Hinblick auf die Kosten-Nutzen-Rechnung. Der Effekt verpufft an der Haltstelle.

      Eine sinnvolle Durchlüftung ist dahingehend zielführender.

      Das andere Verkehrsbetriebe Trams mit Klimaanlage betreiben ist zwar ganz nett, aber nicht unbedingt auf Halle zu übertragen. Dabei spielen Faktoren wie Haltestellenabstände und Aufgabenträgervorgaben eine entscheidende Rolle.

      • Avatar Schnuppi sagt:

        Man kann sich alles schön reden. Stand der Technik ist aber etwas anderes.

        • Avatar Verkehrsplaner 2 sagt:

          Interessant das Sie vom „Stand der Technik“ sprech als seien Sie vom Fach. Gern hätte ich dazu eine fundierte Betrachtung (oder einen Quellverweis), unter welchen Rahmenbedingungen sich der Einsatz von Klimatechnik in Trams – und nicht im SPNV oder bei Überland- und Reisebussen, wo es tatsächlich Stand der Technik ist – lohnt.

          Vielen Dank im voraus.

  11. Avatar ah sagt:

    muhahahahaha. tolle neue bahnen XD ohne klimaanlage XD also im sommer megaschwitzenund im winter bibbern XD wad fürn tolles ding XD kann man sich ja übers w-lan klimatisierte bahnen ansehen XD

  12. Avatar fahrgast sagt:

    Hoffentlich auch wintertauglich. Was nützen w-lan und behindertengerecht, wenn wegen drei Schneeflocken der Betrieb eingestellt werden muß. Vielleicht sollte nochmal bei ČKD Tatra angefragt werden, die fahren auch bei rauhem russischen Klima noch.

  13. Avatar Raketenmann sagt:

    Es gibt doch immer wieder genug Gründe, den öffentlichen Nahverkehr zu meiden.

  14. Avatar MS sagt:

    Welche Stadt nutzt bitte Strassenbahnen mit Klimaanlagen? Durch die ständigen Türöffnungen wären die völlig wirkungslos, würden aber massive Kosten und Wartungsprobleme mit sich bringen. Und WLAN… kommt man nicht wenigstens mal ein paar Minuten täglich ohne Internet aus? Und natürlich ein Optionskauf, man will mit den ersten Bahnen sicherlich erst mal testen. Und was selbst modernste Strassenbahnen nicht können werden: Vereiste Schienen freiräumen…die können vielleicht oberflächlichen Schnee beseitigen, aber vereiste Fahrspuren…das kann keine Bahn der Welt.

    • Avatar Malte sagt:

      Eine anständige Lüftung, die den Namen auch verdient, würde schon reichen. Man muß ja nicht in der Straba auch noch stehend gegart werden…
      Und fürs Freischieben von Gleisen gibt es gut Vorbauschneepflüge. Dazu sollte man sich mal die Maßnahmen und Geräte anderer Nahverkehrsunternehmen anschauen, die das fast jeden Winter anschaulich darstellen…

      PS. Auch für Schmalspur gibt es sogar Schneefräsen!

      • Avatar MS sagt:

        Und wenn sie lesen, wird genau diese bessere Lüftung gefordert in der Ausschreibung. Und bei den Schneeproblemen ging es ja nicht um den zu schiebenden Schnee…der ging relativ fix weg. Das Problem waren die zugefrorenen Spurschienen….und dafür gibts keinen Schneepflug.

  15. Avatar Nachmittag Kommentar 😎🤔 sagt:

    Hmmm… Hoffentlich wird es innen nicht Warm…
    Wenn dort ein Lüfter wäre….,🔥😀😄

  16. Avatar Nachmittag Kommentar 😎🤔 sagt:

    Hoffentlich…

  17. Avatar DOKAKL sagt:

    Wow ohne Klimaanlage?!? Ich glaub, die Planer spinnen! Wenn es so kommt, besuche ich Halle nicht mehr!
    Viele Grüße aus Hamburg

  18. Avatar Nachmittag Kommentar 😎🤔 sagt:

    Hmmm…Auf jeden Fall brauchen wir eine Klimaanlage! DOKAKL HAT RECHT! Wenn keine Klimaanlage drin ist…….🤔🤬😡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.