Ampelanlage an der Beesener Straße / Huttenstraße außer Betrieb

Das könnte dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Na dann soll die Polizei mal die guten alten Verkehrspolizisten mit schwarz-weißem Zauberstab abstellen.

  2. Unfallschwerpunkt sagt:

    Ganz schlimme Verkehrssituation dort. Obwohl (warum auch immer) Fahrer von der Huttenstraße kommend vorfahrtsberechtigt sind, achtet kaum jemand in der Beesener Straße auf den kreuzenden Verkehr. Ich selbst als Radfahrer bemerkte es auch erst kurz vor knapp und konnte noch rechtzeitig bremsen. Vor allem für die Tram ist das Ganze am problematischsten. Wird das Problem nicht behoben, wird sich hier ein Unfallschwerpunkt entwickeln!

    • Vorfahrt sagt:

      Und ich dachte immer, es wäre ein Grundsatz zumindest in Halle, dass die Straße, auf der auch die Straßenbahn fährt, vorfahrtsberechtigt ist. Einige Kreuzungen bzw. Einmündungen hat man dahingehend sogar mal geändert (z. B. Burgstraße/ Mühlweg).

      • eseppelt sagt:

        In dem Fall nicht. Die Straßenbahnen hat per Andreaskreuz Vorfahrt, die Autos aus Beesener und Elsa-Brändström-Straße nicht.

        • DieterKnolle sagt:

          Das ist meistens so, dass Schieneverkehr Vorfahrt hat.

          An dieser Krezung ist das Problem aber, dass die Autos auf der Besener Straße zumindest bis zur besagter Kreuzung auf den Schienen „fahren“. Wenn also ein Auto auf der Beesener Straße Richtung Süden vorfahrtsbedingt warten muss, kommt zwangsläufig auch die Tram hinter dem Auto nicht vorwärts. Aus diesem Grund ist die Ampel so programmiert, dass die Beesener Straße für die Tram freigemacht wird: Die Spur, welche auf den Schienen ist, bekommt grün. Kann man an vielen Kreuzungen beobachten, auf denen Abbiegespuren auf Schienen sind.

          • Kritiker sagt:

            Vor langer Zeit war die Vorfahrtsregel genau anders. Aber dann kam diese „wunderbare“ Ampel und auch die Vorfahrt wurde auf „quer“ geändert. Es wird ein Geheimnis der Verantwortlichen bleiben, weshalb.

            Tatsache ist, der Verkehr fließt wunderbar! Die Ampel gehört abgeschafft!
            Man könnte der Straßenbahn noch Vorfahrt geben, dann bremst sowieso fast jeder ab. So voll, dass Rentner nicht über die Straße kommen, ist es nicht. Auch eine „Nurfußgängerbedarfsampel“ würde reichen.

            Der Verkehr hält sich in Grenzen und obwohl es manchmal knapp war, weil einige Verkehrsteilnehmer durch die vielen Ampeln langsam verblöden und keine Vorfahrtsregeln kennen, kam es zu keinem Unfall.

      • ratloser sagt:

        Ja, das ist echt bescheuert, quasi 2 verschiedene Vorfahrtsreglen zu haben!!!

        • Mitteldeutscher sagt:

          Kein Wunder, dass man die Fußgänger nicht auch noch beachten kann, bei dieser unmenschlichen Überforderung. Echt anstrengend, dieses Autofahren. Schafft kaum jemand unfallfrei. Oder?

          • ratloser sagt:

            Es geht nicht um Überforderung, es geht um sinnvolle und intuitiv erfassbare Regelungen. So eine Kreuzung gehört (ohne Ampel) definitiv nicht dazu!

          • Mitteldeutscher sagt:

            Wenn du von der Situation nicht überfordert bist, dann ist doch alles gut?

            Sind dann wahrscheinlich nur die Anderen wieder zu blöd.

          • ratloser sagt:

            Du hast das Problem nicht verstanden!
            Es dir nochmal zu erklären, überfordert mich leider!

          • Mitteldeutscher sagt:

            Da gibt es kein Problem zu verstehen. Das hast DU nicht verstanden.

  3. micha06de sagt:

    Defekt durch die Stromausfälle gestern?

  4. Ich sagt:

    Jetzt dauert das wieder lange bis das repariert ist

  5. Sebastian sagt:

    Durch die Grundschule in der Nähe, müssen da ab Montag wieder viele Kinder über die Kreuzung. Hoffentlich geht die Ampel bis dahin wieder.

  6. Franz2 sagt:

    Wenn man sich langsam vortastet und sich mit Handzeichen abstimmt und man situationsbedingt einfach auch mal auf sein Vorfahrtsrecht verzichtet … z.b. bei Fußgängern, ist das alles möglich, was aber voraussetzt, dass nicht irgendein Trottel sofort hupt und wild gestikuliert, weil man ja schließlich auf der Vorfahrtsstr. ist.

Schreibe einen Kommentar zu Ich Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.