Ausländerbehörde: laut Stadt keine Hinweise auf Termin-Handel

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Spiegelleser sagt:

    Waaaas? Gerüchte über Ausländer und deren kriminelle Machenschaften sind maßlos übertrieben oder sogar ausgedacht?

    Das hat’s früher alles nicht gegeben!

    • Toter Frosch sagt:

      Naja, am Wochenende kam die Meldung vom MDR, Dienstag das Dementi.
      Wie man jetzt „an mehreren Tagen Termine in der Ausländerbehörde untersucht“ haben will, bleibt das Geheimnis von Frau Ernst.

  2. Ardan Sortek sagt:

    Wenn die Termine bereits namentlich vergeben werden, wird ein Schwarz-Handel auch sehr schwierig. Trotz ausgeprägter Voodoo-Kentnisse dürfte es vielen Schwarzhändlern schwer fallen, bereits im Voraus zu wissen, wem sie in der Zukunft ihre illegale Ware verkaufen werden.

  3. mirror sagt:

    Undercover-Kontrollen: Wow!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.