Bauern protestieren mit Treckerdemo gegen die Kürzungspläne an der Uni Halle

Das könnte dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. Avatar Wilhelm Dargel sagt:

    Wer die Landwirte unterstützen möchte und auch gegen alle Kürzungen demonstrieren möchte, kommt am Besten zwischen 11 und 11.30Uhr zum Uniplatz zur Übergabe des Schreibens an das Rektorat.

  2. Avatar 10010110 sagt:

    Um 11 Uhr geht es am Von-Seckendorf-Platz los. Anschließend geht es über den Gimritzer Damm und die Hochstraße zum Uniplatz.

    Diese arbeitsscheuen, links-grünen Ökospinner behindern mit ihrer Demo die hart arbeitende, steuerzahlende Bevölkerung auf ihrem Heimweg zur geliebten Familie!!!1! 😡

  3. Avatar so gesehen sagt:

    Bestimmt wieder nicht ein einziges HAL-Kennzeichen dabei. Was interessiert es ML und SK oder Berlin oder Europa, was in Halle auf dem Uniplatz protestiert wird?

  4. Avatar Halle bleibt! sagt:

    Sehr gut! Halle bleibt und Tietje soll zurücktreten!

    • Avatar Student sagt:

      warum eigentlich bei Landwirtschaft kürzen, fangt bei der Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät an. Rechtsanwälte und Wirtschaftler gibt es schon mehr als genug. Aber da müßte ja Uni-Rektor Christian Tietje
      seine eigene Zunft abschaffen.

  5. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Schmeißt diesen Rektor endlich raus. Der ist doch nur ein Strohmann.

    Und raus aus diesem Bauernland, dass die älteste Agrarfakultät Deutschlands schließen will.
    Aber eine 2. Uni in Magdeburg aufbaut. LOL

    Wacht doch endlich auf!

  6. Avatar Rj sagt:

    Da müssen erst die Bauern mit ihren Traktoren kommen um den Leuten an der Uni zu sagen wo es lang geht

  7. Avatar Ern sagt:

    Und jetzt bullern die wieder mir ihren riesigen Traktoren durch den Feierabend Verkehr nach Hause

  8. Avatar Määääähdrescher sagt:

    Danke für die Unterstützung, liebe Landwirte – Solidarität!

  9. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Warum reicht das Geld nicht liebe Landesregierung?

    Weil sie aus einer TH eine Universität machten in Magdeburg.
    Dass das Geld nicht reicht, war von Anfang an klar.
    Also handelt es sich um einen vorsätzlichen Angriff auf die MLU in Halle.

    Was ja u.a. diese unsägliche Medizinaffäre der Außenstelle Hannover in Magdeburg zu Folge hatte. Wir erinnern uns:
    „das Geld reicht nicht für 2 Universitäten …“
    „die Medizin in Halle soll nach Thüringen und Sachsen aufgeteilt werden …“
    „… von all den Sparmaßnahmen darf die magdeburger Medizin nicht betroffen sein …“

    Eine mit hunderten von Millionen neu aufgebaute Fakultät in MD sonderte mit politischer Unterstützung „der Konkursverschlepper“ diese peinlichen Texte ab, bezüglich einer über 300-jährigen Traditionsmedizin in Halle. Und über den MDR-Sachsen-Anhalt und die Zeitungen wurde es fleißig verbreitet.
    Jeder weiß, was für ein erbärmliches Treiben in diesem Bundesland los ist.

    Deshalb lasst uns dieses immer wiederkehrende Theater beenden, in dem wir dieser verzerrten Bildungspolitik durch Landesauflösung den Boden entziehen.
    Es ist genug der Unverschämtheiten!

    • Avatar Südkraft2 sagt:

      Aus der TH wurde zu DDR-Zeiten schon eine TU. Erst aus der TU wurde eine Universität.

      Du wetterst seit fast 15 Jahren deine hohlen Phrasen ins Internet. Hast du überhaupt schon mal was erreicht? (außer ausgelacht zu werden)

      Vielleicht solltest du dich endlich mal aus deiner Anonymität trauen, wenn du wirklich was verändern willst. Mehr als ausgelacht werden kannst du nicht und das wirst du ja schon. Also wo ist das Risiko? Wenn du stotterst oder sprachbehindert bist, mach es schriftlich. Aber nicht anonym in der Kommentarspalte. Hier bringt es nichts, wie du langsam einsehen müsstest.

      So wie in Magdeburg erfolgreich Politik für Magdeburg gemacht wird, könnte das auch hier passieren. Aber eben nicht als „Oliver aus Naundorf“ mit Plattitüden und unlogischen Verwurstungen der Realität.

      Mach was und laber nicht nur dummes Zeug! Engagier dich sinnvoll!

  10. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Tolle Einlassung aus dem Norden.
    Ich habe in den 15 Jahren was erreicht, was dir wehtut und verborgen bleibt.
    Also jammere hier nicht rum und tu so als würdest du was für Halles Uni tun.

    Schon wie ihr hallesche Foren beschreibt, sagt doch alles. LOLLL

    • Avatar Südkraft2 sagt:

      Also ich kenn dich noch aus dem HalleForum (Kinder wie die Zeit vergeht).

      Deine Antwort zeigt aber auch, dass du gar kein Interesse an Fortschritt hast. Vielmehr hoffst du geradezu auf Benachteiligung, damit du darüber jammern(?) kannst. Was auch immer dir das bringt. Aber Masochismus gab es wohl auch schon immer. Dann suhl dich schön in deinem Leid, statt die hallesche Situation zu verbessern. Kleiner Feigling. 🙂

  11. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Mangelnde Argumente hinter fiktiven Vorstellungen und Verleumdungen zu verstecken, bringt doch nichts. Es ist nur eine weitere peinlicher Einlassung deinerseits.

    Bleiben wir also beim Thema.
    Die Behandlung der MLU ist ein Skandal.
    Magdeburger Komplexe sind nicht finanzierbar.

    Dass dich die Benennung des Offensichtlichen so stört, ist aussagekräftig genug.
    Das wird auch ein gewisser Herr Südkraft schon festgestellt haben.

    • Avatar Südkraft2 sagt:

      Mangelnde Argumente hinter fiktiven Vorstellungen und Verleumdungen zu verstecken, bringt doch nichts. Es ist nur eine weitere peinliche Einlassung deinerseits.

  12. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Er muß abschreiben.
    Er ist nicht nur argumentativ, sondern auch in Deutsch schwach.

    Das TH-zur-Uni-Theater Magdeburgs muß aufhören. Das Geld reicht nicht für 2 Universitäten im armen Sachsen-Anhalt. Der Aufbau einer 2. Uni in Magdeburg war ein Fehler und von Anfang an nur politisch motiviert.

    • Avatar Er sagt:

      Na ja, er hat immerhin deinen Schreibfehler dabei korrigiert. Dazu muss man auch nicht auf einer Uni gewesen sein und schon gar nicht auf zweien. 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.