Bundestags-Kandidaten von SPD, Linke und Grüne aus Halle unterzeichnen Klimaschutz-Aufruf von GermanZero

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Avatar Tim Buktu sagt:

    Klimawandel gibt es, seit die Erde eine Athmosphäre besitzt. Manchmal frage ich mich, was die 1,5 Grad eigentlich bezwecken sollen und ob es nicht ein wohlfeiles Feigenblatt dafür ist, dass man in naheliegenderen Bereichen schlicht garnix tut. Aktionismus ohne Metareflektion…

  2. Avatar Raketenmann sagt:

    Klingt wie ein Pionierehrenwort für den nächsten Parteitag.

    • Avatar Bänkler sagt:

      Wohl war, vor der Wahl würden die auch den Verkauf ihrer Großmutter unterschreiben. So ein symbolischer Mist

      Alles Hinterbänkler, welche innerhalb ihrer Parteien nicht ernst genommen werden. Abgesehen von Frau Sitte vielleicht.

  3. Avatar Frage sagt:

    @ Tim Buktu “ Manchmal frage ich mich“……so lange Du nur Dich fragst wirst Du keine schlüssigen Antworten erhalten

  4. Avatar Nicht wählen diese Leute sagt:

    Alle die, die bisher das Wort Klima nicht mal buchstabieren können, schreien. Am lautesten!

  5. mirror mirror sagt:

    Die Millionen für die TOOH in den kommunalen Klimaschutz umlenken, wäre doch mal ein Anfang. Forderungen aufstellen, die andere bezahlen sollen, kann jeder. Klimaschutz bedeutet Einschränkungen für alle. Also bei sich selbst anfangen. Ein weiter so des städtischen Haushalts darf es nicht geben.

  6. Avatar Mensch sagt:

    1989 haben wir die Demokratie erkämpft , jetzt kommen die wieder aus den Löchern hervor . Viel Spaß .

  7. Avatar Fritz sagt:

    Karamba…einer von uns 😉

  8. Avatar Itzig sagt:

    Die Show geht, mit immer nebulöseren Gefasel, in die Endphase des Wahlkampfes. „Wer will nochmal, wer hat noch nicht!“

  9. Avatar Ohg sagt:

    Wenn die Bundestags Kandidaten nichts anderes besseres zu tun haben als die Straßen vollzumalen, brauche ich die auch nicht zu wählen. So ne Krakelei kann ich besser da Besucher ich keine Volksvertreter, karamba.

  10. Avatar Jim Knopf sagt:

    Immer schön wählen gehen und sich dann wundern welche Maßnahmen darauf folgen.

  11. Avatar sowiesoerfundenerName sagt:

    Gigantische 500 Seiten (!) Maßnahmen nur für Deutschland. Dagegen China, welches „mehr als die Hälfte des globalen Kohleverbrauchs“ für sich verbucht, jährlich konstant steigend, Jahr für Jahr.
    Während Deutschland mit letzter Kraft das letzte Nanogramm CO2 versucht aus der Luft zu verbannen, baut China das Kohlekraftwerknetz fleißig aus. Aber Deutschland ist halt Weltretter und Weltpolizei, glaubt man zumindest und wünscht man sich sooooo sehr.
    https://de.statista.com/infografik/23441/leistung-der-neu-installierten-und-ausser-betrieb-genommenen-kohlekraftwerke-in-china/

    • Avatar 10010110 sagt:

      Hätte China seit 1900 den gleichen Ressourcenverbrauch pro Kopf wie Deutschland, wäre die Erde schon längst unbewohnbar.
      Erstmal vor der eigenen Tür kehren.

      • Avatar ... sagt:

        …und würde China nicht für die halbe Welt Wohlstandsmüll produzieren, würde es auch nicht so viel Umweltverschmutzung verursachen, also unser Wohlstandsmüll – unsere Umweltverschmutzung.

  12. Avatar Hallenser HD sagt:

    Hmm, von Hern Karamba Diaby habe ich ja ewig nix mehr gehört..ok, es sind wieder Wahlen.. Frau Sitte.. Hm Tochter vom Maler Willi Sitte- Hochdekorierter DDR Künstler? Frau Brock ist mir unbekannt..
    Ich finde Lobbyismus hat in der Politik nix zu suchen..

  13. Avatar Mittelalter sagt:

    Gibt es schon Forderungen der linksgrünen Klimafanatiker, zum Erreichen des Klimaziels böse Klimagegner auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen?

  14. Avatar ???? sagt:

    @ : Hallenser HD:
    Muss Herr Dr. Diaby zu Dir kommen, damit Du von ihm hörst? Er ist auch für Dich gesprächsbereit, natürlich nach Terminvereinbarung, wenn Du Fragen hast. . . . Versuch es einfach mal.

  15. Avatar Entropie sagt:

    Es gibt für diese Art von Politik keine Mehrheit in dieser Stadt. Daher klingt das ehr nach einer Drohung, als nach einem Versprechen…

  16. Avatar Blödsinn sagt:

    Mit Verlaub: was für ein Blödsinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.