Corona in Halle: Höhere Inzidenz und höhere Krankenhausrate als vor einem Jahr

Das könnte dich auch interessieren …

59 Antworten

  1. Avatar Hans G. sagt:

    Na gut, damals gab es aber an sich mehr bzw. invasivere Maßnahmen. Interessant bleibt, wie es sich entwickelt. Aktuell stagniert es ja. Sollte der Verlauf dank Impfung so bleiben, dann wäre es ja schön und man könnte weiter lockern.

  2. Avatar Spritzer sagt:

    Und was haben die Impfungen dabei verbessert ?

    • Avatar Klappscheu mit Korkbrille sagt:

      Die Maßnahmen, unter denn außer dir alle gelitten haben, sind fast vollständig aufgehoben. Home-Office, Unterricht, Geschäfte, Gastronomie, Veranstaltungen, Sport und Hobbies als weitere Stichworte.

    • Avatar Alt-Dölauer sagt:

      Simple Rechnungg: Wenn bei 80% Geimpften 2 im KH landen, von 20% aber 5 ist die Gefährdung bei Geimpften 1/10 ggü. Ungeimpften (10% relativ).
      Da Impfungen nur zu 90% voll wirksam sind, d.h. bei 10 nicht oder weniger, paßt das, d.h.die Impfung wirkt genau wie sie soll und in statistisch vorhergesagter Weise.

  3. Avatar Oberspritzer sagt:

    Das ist der angeblich ansteckenderen Variante geschuldet und der
    nicht funktionierenden Impfung. Damals war alles besser 🙂

  4. Avatar Konsument sagt:

    Kann echt nicht sein, dass die meisten Menschen wegen einer absolut asozialen Minderheit immer noch massiv unter Einschränkungen leiden müssen bzw. das gesundheitlich vorbelastete Menschen, die nicht geimpft werden können, weiterhin Angst um ihr Leben haben müssen. Andere Menschen mit einem potenziell tödlichen Virus anzustecken hat nichts mit Freiheit zu tun! Impfpflicht jetzt!

    • Avatar Dande sagt:

      Das Virus ist doch stark entfernt davon potenziell tödlich zu sein.
      Das eine Minderheit großen Einfluss auf eine Mehrheit hatt, ist das nicht normal in Deutschland ;D ?

      Und weder Ungeimpfte noch das Virus bestimmen über Maßnahmen sondern allein die Regierung.

      • Avatar Hans G. sagt:

        Säufst Du Lack? Mindestens 94.407 Menschen alleine in Deutschland sind Beweis, dass der Virus tödlich genug ist. Sicher, dank Maßnahmen ist die Quote zum Glück gering.

        • Avatar Tim Buktu sagt:

          Du glaubst auch alles, was die Nachrichten bringen?

          • Avatar Konsument sagt:

            Ah ein Medienkritiker 😂😂 wo hast du davon erfahren, dass die „Medien lügen“? In einem Medium? 🤡

        • Avatar theduke sagt:

          Falsch: Es sind 94.407 die MIT oder AN Corona gestorben sind. Es geht nicht daraus hervor, wieviel davon vielleicht wegen Krebs gestorben sind (als MIT), aber Corona hatte.

          • Avatar Ammendorfer sagt:

            Hast du Belege für deine Behauptung?

          • Avatar Konsument sagt:

            Ja stimmt. Die mitunter massive Übersterblichkeit kommt eigentlich von einer Krebspandemie! Oder Aliens. Einen Zusammenhang zu Corona kann es nicht geben, weil es nichts geben kann, was nicht mit meiner Ansicht zu vereinbaren ist.

      • Avatar ossi123 sagt:

        Und die reGIERung zeigt uns nicht das Krönchen welches beim Corona neu sein soll

        • Avatar Konsument sagt:

          Moment… in Regierung steckt das Wort „Gier“???? Ach du Scheiße, seit dieser Erkenntnis bin ich von fahnenschwenkenden, autoritätshörigen, unreflektierten und asozialen Spießbürger zum fahnenschwenkenden, autoritätshörigen, unreflektierten und asozialen Querdenker-Spießbürger geworden 💩

      • Avatar Achso sagt:

        „stark entfernt davon potenziell tödlich zu sein“
        Hast du schon mal darüber quergedacht, was der Sinn und Zweck von Intensivstationen ist?
        „Und weder Ungeimpfte noch das Virus bestimmen über Maßnahmen sondern allein die Regierung.“
        Das stimmt. Sie bestimmen sie nicht, aber sie sind die Ursache, weil sie eine Gefahr für Leib und Leben sind.

      • Avatar Hinweis sagt:

        In Dänemark, GB und Norwegen sind die Maßnahmen längst aufgehoben, bei vergleichbaren Zahlen.

        • Avatar Texas sagt:

          So ist es! Das Problem ist die Regierung und nicht die Ungeimpften! Man könnte längst alle Massnahmen beenden. Andere Länder haben es auch geschafft und haben nicht das angeblich beste Gesundheitssystem der Welt…..

      • Avatar Konsument sagt:

        Sehr kluk Dandy, sehr kluk. Sie haben Deutschland durchgespielt, gratuliere 🤡 Bitte holen Sie Ihren Preis in Julius-Kühn-Straße 7, 06112 Halle ab.

      • Avatar Tim Buktu sagt:

        Das ist Impffaschismus!
        @Konsument: Kleiner Tipp: Beame dich mal gedanklich 90 Jahre in die Vergangenheit. Da wurden „asoziale Elemente“ und andere Volksgruppen auch zum Sündenbock gemacht. Ergebnis bekannt? Wehret den Anfängen.

        • Avatar Konsument sagt:

          Bingo! Jetzt habe ich auch unter diesem Thread das „Querdenker-Bullshitbingo“ durch 😁😁 Langweilt ihr euch eigentlich nicht, immer den selben Mist zu erzählen? Die Medien lügen und eure Vergleiche mit Opfern des NS langweilen und der letzte Honk weiß, dass ihr die eigentlichen Faschisten seid, mit euren Vernichtungsphantasien, antisemitischen Verschwörungsideologien und allgemeinem Menschenhass.

        • Avatar H. Lunke sagt:

          @Tim Buktu: Vergebene Liebesmüh. Wir können nur hoffen, dass er trollt und nicht wirklich solch abstrusten Ansichten erlegen ist. Ansonsten wieder mal Dunning-Kruger-Effekt.

          • Avatar Konsument sagt:

            Gestern erst gelesen, dass Leute, die auf diesen „Effekt“ verweisen gar keine Ahnung haben, wovon sie reden. Typisch Leerdenker 😂😂😂

            https://www.fr.de/kultur/dunning-kruger-effekt-nur-zu-dumm-91040380.html

          • Avatar H. Lunke sagt:

            Das steht aber so nicht im Artikel, kleiner. 🙂
            „Die Schlechtesten irrten sich dabei eher nach oben und hielten sich für etwas besser, als sie in Wirklichkeit waren.“
            Sie unterbieten demnach ja sogar noch die Schlechtesten, gratuliere.

          • Avatar Konsument sagt:

            Du solltest den Artikel mit der selben Aufmerksamkeit lesen, wie du meine Kommentare liest 😉

            „[…]Die weniger kompetenten Versuchspersonen, so lautet die populäre Version, seien außerstande gewesen, ihre Inkompetenz überhaupt zu erkennen. Sie hätten sich nicht nur für erfolgreicher gehalten, als sie wirklich waren, sondern auch für erfolgreicher als die besser Abschneidenden. Dabei erkennen sie in der Originalveröffentlichung durchaus, dass sie weniger kompetent sind als der Durchschnitt. Sie schätzen ihre geringere Kompetenz nur nicht präzise ein. […]
            Diese häufige Fehldeutung ist ein Teil des Dunning-Kruger-Problems. Der andere besteht darin, dass selbst das zurückhaltende Ergebnis aus der Originalveröffentlichung mittlerweile widerlegt wurde. Das Experiment ist zwar reproduzierbar und der Effekt tritt tatsächlich auf. Er lässt sich allerdings auch hervorrufen, indem man das Experiment weglässt und die Ergebnisgrafik aus Zufallszahlen erzeugt. In Wirklichkeit kann niemand die eigene Kompetenz korrekt einschätzen. Wenn man sich am unteren Ende der Skala befindet, hat man nur mehr Gelegenheit, sich nach oben zu irren, und umgekehrt.[…]

    • Avatar Daniel M. sagt:

      Eine asoziale Minderheit erkennt man an ihrer asozialen Ausdrucksweise. Wenn beispielsweise von „absolut asozialen Minderheiten“ die Rede ist, könnte man es tatsächlich gerade mit einer asozialen Minderheit zu tun haben. Die Alarmzeichen wären gegeben.

      • Avatar Alarm, Alarm! sagt:

        Wer nimmt denn diesen Begriff am häufigsten in den Mund? In deinem Beitrag zähle ich gleich 4 Mal das böse A-Wort.

      • Avatar Konsument sagt:

        Ich schrieb mitnichten von „asozialen Minderheiten“. Ich schrieb „eine asoziale Minderheit“ und meinte Menschen, die sich weniger um ihre Mitmenschen, allen voran den Schwächsten unter Ihnen, als um ihre eigenen, narzistisch-wahnhafte Belange kümmern. Ebenjene Belange, entsprungen aus den mitleids- und empathielosen Geistern dieser Produkte unserer krankhaften Konkurrenzgesellschaft, müssen nach Ansicht ebenjener Subjekte um den Preis auch von Menschenleben durchgesetzt werden. Dass es dabei um eine Rückkehr zum Status Quo bzw. den Austausch der Herrschenden durch andere, noch brutalere Herrschende geht, bringt nur den autoritär-konformistischen Charakter dieser Leerdenker-Rebellen zum Vorschein. Sofern Sie nun in Ihrem infantilen Kopf, der sicherlich zum Nicken, Jawohlsagen und Hassen geeignet ist, aber nichts mit „abstrakten“ Konzepten von Freiheit oder Solidarität anfangen kann, meinen, einfach den Spieß umzudrehen und Menschen, die sich um andere Sorgen als „asozial“ bezeichnen, dann haben sind Sie einfach nur ein peinliches, bemitleidenswertes Subjekt. Sie gehören geschasst und ausgeschlossen aus dieser Gesellschaft. Ich empfehle mich.

        • Avatar xxx sagt:

          Wenn man schon altklugscheißern will, dann sollte man „… narzistisch-wahnhafte Belange…“ richtig schreiben können, ansonsten wird es schnell lächerlich, Meiner.

          • Avatar Konsument sagt:

            Leerdenker lieben meine Kommentare ❤️❤️❤️

          • Avatar xxx sagt:

            Der einzige, der deine „Kommentare“ liebt, bist du selber. Vielleicht noch deine Mutti. Die ruft dich sicher bald zum Abendessen.

          • Avatar Konsument sagt:

            Ihr lest wirklich alle meine Kommentare, Wort für Wort, und antwortet mir sogar! 😍 Danke habibi 😘😘

            P.S. Meine Mutti hat keine Zeit für so einen Schabernack. Heute Abend gibts Falafel mit Humus 🤩

          • Avatar Konsument sagt:

            Arbeite bitte erst ein Mal an deiner Lesekompetenz. Alles was länger als eine Telegramnachricht oder ein Facebookpost ist scheinst du ja überhaupt nicht verarbeiten zu können (siehe deine absolut peinliche Nachricht oben). Wahrscheinlich hast du einfach nur wieder die Warnhinweise auf der Flasche Industriereiniger, die du ja so gerne trinkst, mit „irgendwas über diesem Virus“ verwechselt 😉

          • Avatar Seher sagt:

            XXX/SAGI
            Halte dich mal raus. Deine Beurteilungen über andere Kommentare sind geistig dünn.

    • Avatar Hazel sagt:

      Selber Assozial…..sind Sie Arzt? Man hat noch nichts gehört, das dieser Virus potenziell tödlich.

      • Avatar Konsument sagt:

        Spiegel! 😏 Das Virus ist tödlich und deine Dummheit auf kurz oder lang auch 😂😜

        • Avatar Hazel sagt:

          Über Ihren Kommentar kann man nur lachen, Herr Konsument…….in unserer Familie waren einige erkrankt, zur Info, sie leben noch……Gottseidank

          • Avatar Konsument sagt:

            Herr Hazel es freut mich, dass Ihre Angehörigen überlebt haben. Andere hatten nicht so viel Glück, sie hat Ihr Gott leider nicht verschont. Da die Wege des Herren bekanntlich unergründlich sind ist es dann doch besser auf Wissenschaft & Vernunft zu vertrauen und sich impfen zu lassen. Viele Grüße

    • Avatar H. Lunke sagt:

      „wegen einer absolut asozialen Minderheit“
      Soll das Hetze gegen Ungeimpfte sein? Wir machen die Politik nicht! Wenn es nach mir ginge, hätten wir alle wieder Freiheit. Diskriminierung ist unethisch.

      LG

      • Avatar Konsument sagt:

        Du hast keine Ahnung was Hetze, Freiheit oder Diskriminierung bedeuten. Aber ich habe eine Lösung für dein wahnhaftes Geschwurbel: Zwangsimpfung und Luke zu 😎

        • Avatar H. Lunke sagt:

          „Zwangsimpfung und Luke zu 😎“
          Ja, das klingt wirklich sehr nach Freiheit. Danke für die Erklärung!

          • Avatar Konsument sagt:

            Jep, genau wie ich schrieb: Ihr habt keine Ahnung was Freiheit bedeutet. Weder vor der Pandemie noch jetzt. Viel Spaß beim Lohnsklaven, „freier Mann“. Genieß deine „Freiheit“ bis die Zwangsimpfung kommt 😂😂

          • Avatar H. Lunke sagt:

            „Genieß deine „Freiheit“ bis die Zwangsimpfung kommt 😂😂“
            Die wird nicht kommen, da wir hier in Deutschland zum Glück besonders viele Impfkritiker haben. Ich würde ferner gern mein Recht auf körperliche Unversehrtheit wahrnehmen. Herzmuskelentzündungs-„Gewinnspiel“ klingt recht unattraktiv.

        • Avatar Konsument sagt:

          Arbeite bitte erst ein Mal an deiner Lesekompetenz. Alles was länger als eine Telegramnachricht oder ein Facebookpost ist scheinst du ja überhaupt nicht verarbeiten zu können (siehe deine absolut peinliche Nachricht oben). Wahrscheinlich hast du einfach nur wieder die Warnhinweise auf der Flasche Industriereiniger, die du ja so gerne trinkst, mit „irgendwas über diesem Virus“ verwechselt 😉

          • Avatar xxx sagt:

            „Arbeite bitte erst ein Mal an deiner Lesekompetenz.“

            Sagt der, der nicht mal den richtigen Antworten-Button findet und deshalb gleich doppelt den gleichen Mist postet. Also doppelt so blöd, Meiner.

          • Avatar Konsument sagt:

            Danke für den Hinweis habibi 😘😘

    • Avatar Ich sagt:

      Konsument, ein Troll mehr in diesem.Forum

  5. Avatar theduke sagt:

    Sind nur reine Fakten im Text. Aber welche Schlussfolgerungen lassen sich daraus ziehen? Waren die Impfungen alle zwecklos, die Lage ist ja schlechter ist als vor einem Jahr?
    Vielleicht sollte man im Text noch die Bedingungen gegenüber dem letzten Jahr vergleich. Letztes Jahr gab es sicher mehr Einschränkungen als aktuell? – kann mich nicht mehr erinnern, wann es wie streng war.

  6. Avatar Simone sagt:

    Man sollte aber auch nicht vergessen: Die positiv Getesteten, die gerade im Krankenhaus bzw. auf der Intensivstation liegen. Sind diese dort wg. Covid 19 oder mit Covid 19. Können genauso gut auch Menschen sein, die auch so ins Krankenhaus wg. was auch immer eingewiesen wurden und bei Einweisung der Test positiv zeigte. Und wie viele momentan mit Corona Infizierte Personen haben denn tatsächlich keinen schweren Verlauf oder sind gar symptomlos (was bewiesenermaßen auch bei Ungeimpften oft genug der Fall ist)? Dazu gibt es keine Angaben.

    • Avatar ossi123 sagt:

      „Können genauso gut auch Menschen sein, die auch so ins Krankenhaus wg. was auch immer eingewiesen wurden und bei Einweisung der Test positiv zeigte. Und wie viele momentan mit Corona Infizierte Personen haben denn tatsächlich keinen schweren Verlauf oder sind gar symptomlos (was bewiesenermaßen auch bei Ungeimpften oft genug der Fall ist)? Dazu gibt es keine Angaben.“

      Und damit sind wir bei Dorstens Kamelschnupfen von 2014 … aber die Lemminge fallen auf die Propaganda der Mainshitmedien herein.

    • Avatar "Dazu gibt es keine Angaben." sagt:

      Solche Angaben wären ja auch schädlich für eine Aufrechterhaltung coronafaschistoider Massnahmen!

    • Avatar rellah2 sagt:

      Warum fragst denn nicht beim RKI oder der WHO?

    • Avatar Hinweis sagt:

      Das wollen die Corona-Jünger hier auch gar nicht wissen.

    • Avatar MZ-Leser sagt:

      Die Antwort darauf steht heute in der MZ. Die gemeldeten Intensivpatienten liegen NICHT alle wegen Corona dort. Diese ganzen gemeldeten Zahlen haben leider fast keine Aussagekraft, sie dienen nur dem Aufrechterhalten der Angst.

  7. Avatar ossi123 sagt:

    Immunization with SARS Coronavirus Vaccines Leads to Pulmonary Immunopathology on Challenge with the SARS Virus

    • Avatar Sprich Deutsch, du Nachtwächter! sagt:

      Also: wer oder was belegt die Ursächlichkeit von SARS-Coronaimpfungen für immunpathologische Verläufe von auf Kontakt mit realen SARS-Corona-Viren fussenden Lungenerkrankungen? Was hat das mit COVID-19 zu tun? Meinst du überhaupt den SARS-CoV-2-Virus?

      Schreibe hier nicht so’n Blech auf. Gib Quellen an, damit man deinen Post bewerten kann!

    • Avatar Achso sagt:

      Bullshit Sounds More Believable when Written Like a Headline, Doctors Say

    • Avatar H. Lunke sagt:

      Bin ja auch impfkritisch eingestellt, aber die Studie ist schwach, da von 2012, also auf ein anderes Virus und andere Impfungen bezugnehmend. Spannender ist z.B. folgende:
      Intravenous Injection of Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) mRNA Vaccine Can Induce Acute Myopericarditis in Mouse Model

      Die Implikationen daraus auch, aber das kapiert die Trollfraktion hier sowieso nicht. Die können nur Nachplappern.

      • Avatar Trackball sagt:

        Mäuse sind ja deutlich stabiler gebaut als Menschen. Gab es denn schon Fälle akuter Myopericarditis beim Menschen durch einen Impfstoff? Müssten dann in die (zig) Tausenden gehen…

        • Avatar H. Lunke sagt:

          CDC: Myopericarditis following COVID-19 vaccination: Updates from the Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS)

          Die Story ist doch inzwischen eigentlich bekannt. Ich drücke den Impfwilligen jedenfalls die Daumen, dass die impfende Fachkraft auch weiß wie man überprüft, ob nicht vielleicht doch eine Vene getroffen wurde.

          • Avatar Trackball sagt:

            Eine Vene? Du weißt, wie das Vakzin verabreicht wird? Mag bei Mäusen ja anders sein, aber ich fragte nach Fällen bei Menschen.

            Also gibt es Meldungen zu 1903 Fällen bei über 200 Millionen Menschen mit mindestens einer Dosis. Das sind weniger als 0,001%. In den USA.

            Wie sieht es in Deutschland aus?

          • Avatar Du weißt, wie das Vakzin verabreicht wird? ... Wie sieht es in Deutschland aus? sagt:

            Dr. Seltsam hat herausgefunden: Das mischen uns die Russen ins Trinkwasser! Meister Röhricht hat sie dabei im Keller beobachtet! Frage den Werner Wernersen …!

          • Avatar H. Lunke sagt:

            „Eine Vene? Du weißt, wie das Vakzin verabreicht wird?“
            Ja, auch der Oberarm ist nicht ganz frei von Venen, Überraschung.

            „Also gibt es Meldungen zu 1903 Fällen bei über 200 Millionen Menschen mit mindestens einer Dosis. Das sind weniger als 0,001%“
            Das sind die offiziellen Zahlen zu einer oft unbemerkt verlaufenden Erkrankung. Nun könnte man nochmal das Meldesystem durchleuchten (Zeitaufwand, Haftungsfragen) und weitere Studien anführen (Bsp: A Report on Myocarditis Adverse Events …), aber ich habe das Gefühl, dass die Diskussion ohnehin sinnlos ist. Tun Sie, wie es Ihnen beliebt. Viel Gesundheit.

          • Avatar Trackball sagt:

            Na gut. Dunkelziffer liegt 1000% höher. Also weniger als 0,01% Fälle in den USA.

            Wie sieht es in Deutschland aus? Irgendwelche Google-Ergebnisse zu Dingen gefunden, die uns hier betreffen? In den USA möchte ich nicht zur medizinischen Behandlung.

            Oder ist jetzt Sprachlosigkeit angesagt, weil es bei Facebook und Telegram keine diesbezüglichen Antwortenvorgaben gibt?

          • Avatar H. Lunke sagt:

            „Oder ist jetzt Sprachlosigkeit angesagt, weil es bei Facebook und Telegram keine diesbezüglichen Antwortenvorgaben gibt?“
            Ne, jetzt ist Diskussionsende angesagt, weil ich auf so freche Unterstellungen einfach keine Lust habe. Warum soll ich Ihnen den Gefallen tun, Sie zu informieren? Kann mir doch egal sein, was Sie sich spritzen lassen. Hinweise habe ich genug gegeben, der Rest ist Ihr Job.

          • Avatar Trackball sagt:

            Ach so. Wenn du merkst, dass du die ganze Zeit auf dem Holzweg warst, wirst du bockig.

            Wenn du erwachsen bist, kannst du vielleicht auch eine Diskussion führen.

  8. Avatar Ullermann sagt:

    Naja nach diesem höchsterfreulichen Erfolg der Einheitsexpo die sich wahrscheinlich Millionen Menschen aus aller Welt angeschaut haben ist die Quote doch sehr gut. Also jetzt wo wir statt 1,5Mio wieder nur noch 240000 sind und mehr Platz haben können alle Coronamaßnahmen aufgehoben werden. Danke!

  9. Avatar Tim Buktu sagt:

    Von wem stammt diese Nachricht? Ich bin schon ein wenig enttäuscht. Statt dieses harmlosen Testsettings hätte es doch eines Schauerbildes aus der ITS bedurft?

  10. Avatar ABV sagt:

    Immerhin sind seit letztem Jahr ca. 200 Intensivbetten in Sachsen-Anhalt verschwunden. Naiv wie ich bin, dachte ich ja, als es darum ging, die Krankenhäuser zu entlasten, naja, wahrscheinlich werden die Intensivbetten noch ein bisschen aufgestockt. Bin aber wohl doch zu blöd, das zu verstehen … wird schon alles seinen Grund und seine Richtigkeit haben.

  11. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Was will uns diese Meldung sagen? Muß ich mir Sorgen machen? Die Botschaft steckt im ersten Satz: »gravierender als vor einem Jahr«. Um das zu verdeutlichen werden nun ein paar Zahlen gemeldet. Zum Beispiel:
    154 Infizierte: Das ist exakt die Summe der täglichen Neuinfektionen ab 30. September bis heute. Wenn nichts Schlimmes passiert sind das in 15 Tagen 154 Genesene. 154 Infizierte sind 0,06 Prozent der Einwohner von Halle, 0,6 Promille.
    Was war vor einem Jahr anders, mal abgesehen, daß noch niemand geimpft war?
    Die, die Lust auf eine gute Show hatten, konnten sich in der täglichen Pressekonferenz unseres geliebten Oberbürgermeisters über die Lage informieren. Zu den Highlights der ersten Oktoberhäfte zählte ein Hotspot, der durch einen Seniorenausflug zustande kam. Mich würde mal interessieren, wie es denen heute geht. Der Maskenball in der Innenstadt kam erst etwas später und mit ihr auch die ›Maskenpolizei‹ eines – an der Menge der Veröffentlichungen bei Du bist Halle gemessen – großen Kleindarstellers…
    Über die Zunahme der psychischen Erkrankungen hat Du bist Halle am am 15. Oktober 2020 orakelt; über Corona als ein Werkzeug zur ›großen Transformation‹ eine anderer Blog. Heuer wurde auf der Stelle die ›Lollitest‹-Forderung aus dem grünen Schreibtisch gezaubert. Jeder tut was er kann, wenn es darum geht, sich ins rechte Licht zu setzen. Ein bissl Instrumentalisierung gehört zu jeder Krise. In der Politik wie im Kommentarbereich.
    Und damit komme ich zum Wichtigsten. Bleibt immer schön neugierig. Glaubt bloß nicht alles, was andere im Brustton der Überzeugung so rum qauckern. Macht euch selbst ein Bild. Laßt euch nicht von der schlechten Laune anderer anstecken. Vergeßt das Lachen nicht, denn Lachen ist gesund, denn es stärkt das Immunsystem. Bleibt immer schön negativ!

    • Avatar H. Lunke sagt:

      „Macht euch selbst ein Bild.“ Ja, das sollte das Ideal sein. Allerdings ist es sehr schwierig, wenn man keine Ahnung von der Materie hat – und Ahnung haben nur die wenigsten. Das merkt man sowohl bei den VT, als auch bei den ganzen Trollen, die unreflektiert den offiziellen Narrativ verteidigen.
      Ein weiteres Problem ist – wie Sie richtig anmerken – die Bedeutung der Zahlen zu entziffern. Inzwischen ist das alles so abstrakt, dass man kaum mehr durchblickt. Wie kann ich das in Relation zur Impfquote setzen? Wie effektiv ist die Impfung – die wohlgemerkt nicht gegen Delta, sondern gegen die Originalvariante entworfen wurde – gegen jenes praktisch noch? Wenn man dann noch Variablen dazunimmt, wie das im Alter meist schlechtere Immunsystem, wo auch Impfungen weniger schützen oder sogar überfordern können, wird es richtig komplex.
      Ich erkenne nur, dass die Politik wenig Interesse an unseren Freiheiten zeigt und in vielen Bereichen wider die Evidenz handelt – und das bereitet mir Sorgen.

      • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Sie haben Recht, den Idealzustand zu erreichen, würde bedeuten, überall, wo es ›brennt‹ Experte zu sein. In diesem Fall also wenigstens Mediziner, wenn nicht gar Virologe. Andererseits sind die Experten in solchen Fällen (nennen wir diese Fälle ruhigen Gewissens Neuland) auch (noch) nicht einer Meinung. Kurz gesagt: Sobald das Problem gelöst ist, ist es keins mehr … und die Pandemie-Aufregung ein Fall für den Historiker.
        Die Zahlen und Interpretationen, die wir aus den Massenmedien erfahren, sollen wir eigentlich auch nicht interpretieren. Die Aufgabe der Massenmedien ist letztlich eine andere. Sie sollen dafür sorgen, das alle das tun, was die Obrigkeit für richtig hält. Eins müssen Sie den Mainstream-Medien lassen, sie sind – wenigstens in dieser Angelegenheit – weitgehend gleichgeschalten; von sporadischen Ausnahmen mal abgesehen. Die, die selbst denken (können und wollen) und nach Haaren in der Suppe suchen, stören dabei. Letztlich würde so eine mediale ›Propaganda‹ sogar gut funktionieren, sobald die Mehrheit der Obrigkeit vertraut. Mit Vertrauen ist das aber so eine Sache. Man muß es sich hart verdienen! Was das betrifft – die Politik kann, will und/oder darf das nicht.
        In gewisser Hinsicht könnte man sagen: Die Pandemie wäre die Chance für das ›politische Berlin‹ gewesen, Vertrauen zu gewinnen. Ist ihr das gelungen? Nein. Nehmen wir nun mal an, ›jemand‹ hätte den Plan, eine Weltregierung einzusetzen, dann wird er mit dem, was hier und anderswo gerade geschieht, nicht unzufrieden sein…

        • Avatar H. Lunke sagt:

          „Andererseits sind die Experten in solchen Fällen (nennen wir diese Fälle ruhigen Gewissens Neuland) auch (noch) nicht einer Meinung“
          Die Politik wählt die Experten ja aus, nachdem das Ziel feststeht, falls gegeben. Darum sagen die Experten in Schweden ja was anderes als in Deutschland.

          „Die Aufgabe der Massenmedien ist letztlich eine andere. Sie sollen dafür sorgen, das alle das tun, was die Obrigkeit für richtig hält.“
          Korrekt, präziser vielleicht: Was den Wohlstand ihrer Besitzer und Sponsoren mehrt.

          „Die, die selbst denken (können und wollen) und nach Haaren in der Suppe suchen, stören dabei.“
          Das ist das traurige, da genau dies eigentlich eine Demokratie kennzeichnet: Immer wieder kritisch nachfragen, diskutieren und einen Konsens finden. Nur sind bei diesem Thema die Menschen einfach zu ungebildet. Wie soll jemand, der nicht versteht wie das Immunsystem funktioniert Ihnen erklären, ob die Impfung nun gut oder schlecht ist? Er kann auf offizielle Statistiken verweisen, nur gibt es hier eben Probleme mit dem Meldesystem (Zeitaufwand, Haftung, mangelnde Anreize).

          „Weltregierung“
          Das wird es wohl sein, es passiert ja nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien, Frankreich, USA. Einzig kleine, eher unbedeutende Länder sind weitestgehend frei und agieren rational-wissenschaftlich. Ob das ein Zufall ist?

          • Avatar xxx sagt:

            „Die Politik wählt die Experten ja aus, nachdem das Ziel feststeht, falls gegeben. Darum sagen die Experten in Schweden ja was anderes als in Deutschland.“

            Es gibt auch hierzulande Experten, die andere Positionen vertreten, die werden aber mundtot gemacht oder zumindest totgeschwiegen.

        • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

          @H. Lunke und xxx
          Seit wenigstens fünfzig Jahren gibt es ein sehr gut geöltes Netzwerk von Wissenschaft, Beratern, Unternehmen (dazu gehören auch Banken und Massenmedien), NGOs und politische Organisationen. Manche nennen diesen Klüngel den tiefen Staat. Diesen Institutionen geht es vor allem darum, sich selbst zu erhalten, zu expandieren und Profit zu machen. Letztlich entscheiden in diesem Dschungel die einflußreichsten Vertreter, welchen Weg die Gesellschaft gehen soll. Sie bestimmen das Dogma.
          Die Hirten des Schafstalls mögen keine unabhängigen Hunde und Schafe, Wölfe schon gar nicht. Wer auf der Karriereleiter nach oben will, muß nach oben buckeln und nach unten treten. Dafür locken leckere Karotten als Belohnung im Hamsterrad. Erfolgreiche Aufsteiger haben Untertanen- und Konsumenten-Mentalität und scheuen das Risiko. Deshalb sind sie auch nicht in der Lage, selbstständig und verantwortungsbewußt die Probleme der Gesellschaft zu lösen. Das fällt vor allem dann auf, wenn Sturm aufkommt und der Kahn zu kentern droht. Doch das ist der Typ Mensch, den wir immer mehr hervorbringen. Erinnert irgendwie ans Ende des Römischen Imperiums.
          Die, die mehr wissen als das Dogma erlaubt oder anders denken, versucht man zunächst mit sanften Druck in die Mitte der der Herde zurück zu schubsen. Gelingt das nicht, werden sie boykottiert, als Ketzer verleumdet…

          • Avatar xxx sagt:

            Mit dieser Einschätzung wirst du wohl nicht unrecht haben.
            Dieses Land ist längst für gewisse Kreise zum Selbstbedienungsladen geworden. Die Bürger sind nur kleine Schachfiguren.

  12. Avatar Chemtrailpilot sagt:

    Mal wieder die geballte Kompetenz hier.
    Atmet lieber morgen schön tief ein wenn ich über eurer Nest fliege.

  13. Avatar BR sagt:

    „Höhere Inzidenz und höhere Krankenhausrate als vor einem Jahr“
    ???? Muss man da jetzt Angst haben ????
    Spass beiseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.