„Impfung ist Massenmord“, „Jesus liebt euch“, „Hände weg von unseren Kindern“: Demo gegen Corona-Maßnahmen zog durch Halle

Das könnte dich auch interessieren …

280 Antworten

  1. Johnny Schmalippe sagt:

    Masernmord! Masernmord!

    • Dümmer gehts immer! sagt:

      Der Typ hat wenigstens ’ne Meinung! Du hast nur ’ne Hohlbirne! Ich glaube, ich nehme das „Beck’s“! Danke!

      • linksgrünergehobenermittelstand sagt:

        1000 Menschenrechtsaktivisten trotz miesen Wetters-Halle macht sich !

      • Schlauer geht auch! sagt:

        @ Dümmer gehts immer! – Ne Meinung darf jeder haben! Aber Lügen und Verleumdung, haben mit Meinungsfreiheit nichts zu tun. Warum stellt der Ty mit der Spritze und Aufschrift „Massenmord“ keine Strafanzeige? Kommt mir jetzt nicht mit den Worten „Die Justiz sei nicht unabhängig!“ Sie ist nur dann unabhängig, wenn den Schwurblern ein Urteil in deren verbohrten Ideologie passt.

        • "Lügen und Verleumdung, haben mit Meinungsfreiheit nichts zu tun" sagt:

          Sprichst du gerade über die Bundesregierenden und ihre parteilichen Schwurbelaggregate?

  2. dasdazu sagt:

    „Bullen jagen“ – Das sind die wahren Gutmenschen *kotz*

    • Hans G. sagt:

      Das sind die Linksextremisten, mit denen sich dubisthalle solidarisiert. Ansonsten sollte jeder intelligente Mensch die ganzen Spinner meiden, egal ob Schwurbler, Links oder Rechts.

    • Rudi Ungut sagt:

      Da steht nicht Bullen jagen. Es sei denn, für Sie sind alle Polizisten Nazis… Immer erst lesen, verstehen und dann kommentieren! Nix für ungut!

    • Konsument sagt:

      Wenn das deine Lesekompetenz ist, dann verstehe ich auch warum du „Gutmenschen“ als abwertenden Begriff benutzt und Antifaschisten hasst. Hass und Dummheit gehen Hand in Hand.

  3. Joesil sagt:

    Schickt diese Menschen einfach einmal für eine Woche auf die Intensivstationen!

    • Daniel M. sagt:

      Davon haben sie keine Ahnung. Also Klappe halten.

      • PalimPalim sagt:

        Da ist wieder dein arrogantes Gesabbel…woher willst du wissen wie es auf ITS zugeht…bzw. andersherum woher willst du wissen, dass andere das nicht wissen?

      • joesil sagt:

        @ Daniel M. Das wissen Sie natürlich, daß alles nur gelogen ist und keiner auf der Indesivstation liegt!!!
        Was muß eigentlich noch passieren, das solche Menschen wie Sie dieses begreifen?

    • Franz2 sagt:

      Diese Menschen können keine Empathie und kein Mitgefühl empfinden. Wir haben es hier mit einer bestimmten Sorte Charakter zu tun. Die würden auf der ITS nur im Weg rumstehen und würden immernoch leugnen, dass Corona existiert, selbst wenn es sich selbst treffen würde.

      • Daniel M. sagt:

        Wer leugnet denn Corona? Vielleicht mal statt des Fernseher das eigene Gehirn anschalten! Es geht um die Maßnahmen. Einige sind zu lasch und andere richten sich gegen die schwächsten. Das ist das Problem.

      • Franz2, Sie haben keine Ahnung aber urteilen über Menschen die Sie überhaupt nicht kennen. Ich leuge Corona nicht. Dieses Virus gibt es seit den 60 ziger Jahren. Ich möchte einfach diesen mRNA Impfstoff nicht. Meine Freundin ist davon schwer krank geworden und liegt auf der ITS. Ich warte auf den Totimpfstoff. Ich bin weder ein Leugnet noch ein Impfverweiger. Ich will einfach diesen Impfstoff nicht. Übrigends hilft dir Allgemeinenheit meiner Freundin jetzt nicht

        • Mensch sagt:

          Jeder hat das Recht auf Selbstbestimmung. Und die wird einem hier genommen. Und ich bin es leid, dass einige von diesen hirnlosen Ja-Sagern alles ungefragt nachreden. Nur die Pflegekräfte und Ärzte wissen, wie es auf der ITS aussieht. Es ist immer nur dieses eine nachgeplapperte Argument … nicht jeder stirbt an dem Virus. Das ist nicht die Wahrheit. Und jeder hat das Recht abzuwägen, was er schlimmer findet, eine mögliche Erkrankung mit einem möglich harmlosen Verlauf oder einen Impfstoff in der Notfallzulassung ohne Langzeitstudien.
          Das ist Abwägungssache. Und die „Solidargemeinschaft“ ist eben genau dann nicht da, wenn man mit schweren Impfschäden klarkommen muss. Da ist und bleibt man ganz allein! Das ist Fakt. Lasst die Menschen in Ruhe und selbst entscheiden, was sie wollen.

          • Hans G. sagt:

            Jeder hat bis zu einem gewissen Grad ein Recht auf Selbstbestimmung. Wenn die Leute aber zu dumm für simple Abwägungen sind und der Allgemeinheit massiv schaden, dann muss man ihnen eben manche Entscheidungen abnehmen.

            Wer schon mit Dummheiten wie Notfallzulassung anfängt, ist halt geistig nicht in der Lage solche Abwägungen zu treffen, deswegen braucht es eine Impfpflicht. Du und die Schwurbler dieser Demo sind der beste Beweis.

          • Franz2 sagt:

            Immernoch das Märchen von der Notfallzulassung und Millionen Verstorbener durch impfen. Mein Gott, es ist wie im Mittelalter … euch Fortschrittsfeinden fehlt noch Fackel und Mistgabel. Mittlerweile hat gut die Hälfte der Weltbevölkerung ein oder mehrere Impfungen erhalten …sowas scheint bewusst ignoriert zu werden.

        • Sebastian Orlach sagt:

          Es ist wieder Märchenstunde angesagt 🙂

        • Hans G. sagt:

          Dieses Virus gibt es nicht seit den 60ern. Die Familie der Coronaviren wurde in den 60ern entdeckt, dass ist schon ein enormer Unterschied. Aber wer so was dummes behauptet, der glaubt auch seine „Freundin“ wegen der Impfung im Krankenhaus liegt.

          Übrigens liegen die Chancen auf schwere Nebenwirkungen im Bereich klassischer Impfungen. Gibt ja mittlerweile alleine in Deutschland 130 Millionen Impfungen, da sind die Daten ziemlich Aussagekräftig.

        • Pflege sagt:

          Dann warte doch, aber mach in der Wartezeit nicht andere dumm ! Wenn Du verlangst das Deine Meinung akzeptiert wird, dann akzeptiere auch die der anderen!

      • Martina sagt:

        So ein Bullshit, was sie hier schreiben!!!Keiner leugnet Corona.

        • eseppelt sagt:

          „Keiner leugnet Corona.“

          Naja, das klang bei der Demo vor anderthalb Wochen aber anders (Keine Gefahr, Grippe ist gefährlicher, Nur Husten)

          • hingucken sagt:

            Die vor anderthalb Wochen ist eine andere Demo als die wöchentliche Montagsdemo an der Moritzkirche!

          • eseppelt sagt:

            Auf dem Papier. Die Teilnehmer sind identisch.

          • Enrico sagt:

            @eseppelt

            “ „Keiner leugnet Corona.“

            Naja, das klang bei der Demo vor anderthalb Wochen aber anders (Keine Gefahr, Grippe ist gefährlicher, Nur Husten) “

            Aha,
            verharmlosen = leugnen (?)

            Leugnen ist ein sehr hartes Wort und meint präzise auch das, für was es steht. Als nicht vorhanden (v)erklären. Das was widerliche Holocaust Leugner machen.

            Wenn jetzt Redner_innen den Virus mit Grippe gleichstellen, kann ja wohl nicht von leugnen die Rede sein *rolleyes

            Sie stolpern wieder argumentativ. Deswegen nehmen die Menschen immer weniger ernst. Sie drehen sich im Kreis und versuchen die wachsenden Proteste europaweit als dilettante Proteste darzustellen oder eben als „Nazi“.

            Kommt wieder jetzt ein Troll mit einer Beleidigung? Sorry macht alle weiter und igrnoriert die Zustände.

          • eseppelt sagt:

            Ein Plakat, welches einige Teilnehmer der heutigen Demo Mitte des Jahres geschwungen haben

      • Franz3 sagt:

        der Franz2 hat Kopfcorona und erzählt deshalb solch Mist

    • Antifa Halle sagt:

      „Schickt diese Menschen einfach einmal für eine Woche auf die Intensivstationen!“

      Sie meinen die in den von der Politik vernachlässigten Krankenhäusern? Es geht uns Demonstranten gar nicht um eine „Verharmlosung“ von Corona, sondern gegen den Impffaschismus, der Menschen die sich freiwillig dem Impfdiktat unterwerfen besser behandelt als solche, die eine Impfung ablehnen. Gäbe es wenigstens 1G oder 3G könnte man die Politik vielleicht noch irgendwie rechtfertigen, aber so ist es Tyrannei mit „2G“ und angedrohtem Impfzwang (Körperverletzung).

      • Mensch sagt:

        Ganz genau 👏🏼👍🏼

      • Joerg sagt:

        Als geimpfter gebe ich dir recht, bei dieser Situation gehört 3 g. Ich kann als geimpfter andere Anstecken. Ich Schütze mich nur an einen schweren Verlauf. Ich hatte Corona ohne es zu wissen, wurde zufällig festgestellt (Antikörper) spürte nichts. Mein Ex Schwager ist an Corona gestorben. Er hatte keine Vorerkrankungen. In meinem Bekannten Kreis gab es Corona Fälle von gar nichts bis Todesfall. Warum das so ist kann keiner richtig erklären. Vorallem was ist der Unterschied zwischen Lebensmittel laden und Gaststätte z. B. Die Ansteckungsgefahr ist doch z. B. im Kaufland größer als ein Ladengeschäft für das die 2g Regeln gelten. Die Politik trägt zu dem Chaos bei. Die können einfach nicht an einem Strang ziehen und solange Minister lieber im Fernsehen sind als im Plenarsaal ändert sich nichts.

        • Antifa Halle sagt:

          Danke, so ist es. 👍
          Und mein Beileid für Ihren Verlust. Ich kenne bisher nur Impfschäden aus meinem Umfeld, an Corona ist dort noch niemand gestorben.

      • Hans G. sagt:

        „Impffaschismus“
        Wie kreativ. Vielleicht mal ein paar Geschichtsbücher lesen.

      • der Dummheit keine Chance sagt:

        @ Antifa Halle: Krepiert doch einfach an Corona, aber macht es leise und fern von den Geimpften, die sich noch einen Funken Vernunft und Restverstand bewahren konnten.

    • Br sagt:

      @Joesil
      Der größte Teil dieser Menschen, weiß wohl, was auf den Intensivstationen und allgemein in Krankenhäusern abläuft. Auch wissen die, wie es in der Altenpflege aussieht. Diese Menschen sind nicht doof, die haben erkannt, wie uns die Politik verarscht. Und wenn in der Pflege noch immer die Verschwiegenheitspflicht oberste Priorität ist, und sich die Betroffenen das alles gefallen lassen, ist doch alles im grünen Bereich?? Zwischenzeitlich denkt man darüber nach, dass der Pflegebonus nur an Geimpfte ausgezahlt werden soll (Arbeitgeberverband).
      🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♀️
      Die faule , geimpfte Uschi kommt in den Genuss, die umsichtig, engagierte, ungeimpfte Petra bekommt nix. Das ist Gerechtigkeit????

      • Pfleger1 sagt:

        Es gibt Pflegekräfte, ungeimpft in Halle, die waren in den zwei Jahren Pandemie nicht einen Tag krank, haben nachweislich weder Patienten noch Kollegen angesteckt, springen wenn geimpfte Kollegen Corona hatten in ihren freien Tagen ein, arbeiten mehr als 20 Jahr in diesem Beruf und werden jetzt wegen Ihres Status vom Hof gejagt. Ich bin einer davon und es werden Pflegekräfte reihenweise diesen Job verlassen. Nicht nur ungeimpfte!!! Ich rede heden Tag mit Kollegen. Wir schauen uns das bis März noch ne Runde an, dann könnt ihr lieben Mensch zusehen, wer euch und eure Angehörigen versorgt. Wir, können uns selbst pflegen. Gesundheitssystem hat fertig!

        • Sagi sagt:

          Diese ungeimpften und unverwundbaren Pflegekräfte kennst du natürlich alle persönlich und bist wahrscheinlich selbst 2-3 davon. 🤣

          • Pfleger1 sagt:

            Nein, wir arbeiten immer allein. Schon jahrelang. Ich kenn hier mindestens 20 Pflegekräfte, Ärzte, Physiotherapeuten, mit denen man sich austauscht. Kannst du nicht wissen, sitzt ja nur allein vorm PC und tippst. Hast noch nie mit Menschen in einer Firma gearbeitet, also dich auch nie mit mehr als dir selbst unterhalten. Daher auch deine sehr übersichtliche Bildung .

        • Pfleger1 sagt:

          …und die Meisten Schönschreiberlinge haben hier noch kein Krankenhaus von innen gesehen. Aber wissen bescheid, weil man Mediales Zeug nachplappert. Ich bin fast jeden Tag live vor Ort. Ja wir haben Corona, ja es geht auch Menschen schlecht. Auf Intensivstationen. Es sind Geimpfte und Ungeimpfte darunter und nein wir leugnen das nicht. Was aber medial den Leuten verkauft wird ist falsch!

          • Sagi sagt:

            Was wird denn medial den Leuten verkauft, was dem widerspricht, was du fast täglich in allen Krankenhäusern der Republik live erlebst?

    • Bürger sagt:

      Eigentlic muß man doch Herrn Eseppelt. dem MDR und der MZ richtig dankbar sein über dies ausfühliche Berichterstattung, sonst hättekaum jemand diese Demos wahrgenommen und dann wären sie ja ohne die Medienpräsenz sinnlos und würden von alleine aufhören.

      • ???? sagt:

        @Bürger:
        Demos sind dafür da, eine unbequeme Meinung in der Öffentlichkeit darstellen zu können. Es ist daher auch sehr wichtig, das darüber berichtet wird, damit sich mölichst viele Mitmenschen ein Bild der Lage machen können.
        Wenn bei diesen Demos Berichterstatter angegriffen und ausgegrenzt werden, zeigt das genau, das den „Demonstrierenden“ die Demokratie nicht so wichtig ist.
        Ich finde Mister Enrico Seppelt macht seinen Job meistens sehr gut.

    • Freddy sagt:

      Wird es bald nicht mehr geben. Da die Regierung weitere 34 Krankenhäuser schließen will.

  4. Freiheit sagt:

    Egal ob Rechtsextrem oder nicht solange wir Linksextreme dulden haben die auch Rechte zum Demonstrieren.

  5. Geboosteter sagt:

    Vollidioten können sich gleich ihre Impfung im Impftzentrum abholen. Da werden Sie geholfen.

    • Daniel M. sagt:

      Die meisten sind geimpft. Es geht wohl hauptsächlich um die teils wirren Maßnahmen, die vor allen gegen Kinder gerichtet sind. Aber das passt nicht in ihr unreflektiertes Weltbild. Dort sind überall Nazis. Überall. Huhhuu…Böse Ungeimpfte Nazigeister

      • eseppelt sagt:

        „Die meisten sind geimpft.“

        Deswegen ist auch von „Todesspritze“ die Rede? Erzähle doch keine Märchen.

        Und wer sich mit den Freien Sachsen gemein macht, der ist zumindest ein Nazi-Sympathisant.

        Und ausweislich deiner bisherigen Beiträge bist du nicht nur ein Sympathisant, sondern Bestandteil der Szene.

        • Daniel D. sagt:

          Der schlaue „Daniel“ kann nicht mal das Bild mit der Spitze deuten.

        • Daniel M. sagt:

          Ich sympathisiere ganz sicher nicht mit Extremisten. Ganz im Gegenteil.

          • eseppelt sagt:

            da steht bei Dir auch nicht „sympathisieren“. Guckt man sich deine Beiträge so an, bis du doch mittendrin im Braunen Sumpf

          • Franz2 sagt:

            Klar, wer diese Schwurblerbande auch nicht als Extremisten deuten kann, der hat natürlich leicht reden. Aber schon Hitler hat ja die Feinde auch irgendwo verortet und sich auf Notstandsgesetze berufen … damit kann man ja alles begründen, oder ? Mir passt was nicht, also sehe ich meine Freiheit bedroht, also muss ich dagegen ankämpfen.

          • @Franz2 sagt:

            Tschuldigung, aber Sie „sabberten“ gerade! Würden Sie bitte Ihre Moppelkotze wegwischen, ja? Danke!

        • Malte sagt:

          „Freie Sachsen“ – Tal der Ahnungslosen, vorher Mutschmanns Vorzeigegau. Nochj fragen, Kienzle?

        • Hans G. sagt:

          Wer sich mit fff, Ende Gelände oder XR gemein macht ist dann wohl auch Linksextremist und Antisemit.

        • Herr Seppelt, darf ich Sie an journalistische Grundsätze erinnern? sagt:

          Ich weiß ja nicht, auf welcher Demo Sie waren, aber für diesen, Ihren Satz „Und wer sich mit den Freien Sachsen gemein macht, der ist zumindest ein Nazi-Sympathisant. “ gab es im Demozug kaum einen Beleg! Ich habe jedenfalls keinen gesehen. Viele ganz normale Menschen. 1000 habe ich am Ausgang Rannische Strasse gezählt. Kinder habe ich gesehen, viele junge Frauen. Nazis waren nicht auszumachen. Das müssen irgendwie Ihre Freunde sein, wenn Sie die erkennen!

          Sie sollten sich entweder kalmieren – oder gleich zu Wanjas Sprachrohr konvertieren! Hören Sie bitte auf, hier im eigenen Forum durchzudrehen!

          • eseppelt sagt:

            Naja, wenn man Nazi ist dann will man sowas nicht hören… Aber es gibt ja den Screenshot der Organisatoren.

          • Antifa Halle sagt:

            @eseppelt: Ging es in der weitergeleiteten Nachricht denn um Corona oder um rechtsextreme Politik? Nur letzteres würde ich kritisch sehen, ansonsten müsste man sich auch linksextreme Kontakte bei den ÖR und anderen Medien genauer anschauen, da gibt es sicher mehr zu entdecken.

          • eseppelt sagt:

            NAZIS bleiben Nazis. Nun versuche dich nicht rauszureden. Nazi.

          • Seppelt, Du weißt nicht wer ich bin. sagt:

            Danke für den „Nazi“. Ich bin nur noch traurig über Dich und Deine heutige Offenbarungen. Die letzte Zeit habe ich hingenommen, was Du schriebst. Heute habe ich es kontrolliert! Und prompt hast du verloren! 1000 Teilnehmer stehen gegen Dein Geschreibsel. Nur Wanja findet noch geil, was Du machst! Hörst du nicht auf, geht dein Portal unter!

          • eseppelt sagt:

            Doch TF 😛

          • Herr Seppelt , ich bitte Sie ! sagt:

            Ist echt nicht mehr normal, kann dies nicht jemand anderes betreiben hier ?

          • is klar sagt:

            „….1000 habe ich am Ausgang Rannische Strasse gezählt…“

            du hast da also gestanden und gezählt?

            lol

          • PF sagt:

            Schwierig zu sagen, was mittlerweile erbärmlicher ist: die Demos, über die berichtet wird, oder die Seite, die darüber berichtet. Bei beiden keinerlei Verstand und Anstand mehr zu erkennen…
            #überdieDummheitderAnderenlachen

        • Freddy sagt:

          Wie du rote Leuchte.

        • Mensch sagt:

          Herr Seppelt, ich wiederhole mich gern und laufe erneut Gefahr, dass sie diesen Kommentar nicht veröffentlichen, weil er Ihnen nicht gefällt. Aber ich finde Ihre Äußerungen als Moderator dieser Seite oft mehr als grenzwertig. Ihre Kommentare sollten professionell und neutral sein, leider schaffen Sie das oft nicht und begeben sich auf das ein oder andere Niveau eines Lesers. Denken Sie bei Gelegenheit mal darüber nach, wenn Sie hier weiter gute Arbeit abliefern wollen und Leser gewinnen/behalten möchten. Beste Grüße

        • eseppelt2 sagt:

          Herr eseppelt sie sind doch auch nur ein meinungsloser Systemling

      • Daniel Schwurbelbrei sagt:

        „Die meisten sind geimpft“.

        Die hatten wohl alle Impfausweise mit und du hast sie durchleuchtet?

      • PalimPalim sagt:

        Welche Maßnahmen „gegen Kinder“ meinst du, Steinewerferfreund…?
        „Die meisten sind geimpft“ 😂😂😂

    • BR sagt:

      @Geboosteter
      Und nicht vergessen!! , gleich wieder hinten anstellen, um der Erste zu sein, für den 4. Pieks

  6. Irrenhaus Deutschland sagt:

    „Bullen stressen“ wollen aber sich gleichzeitig dem Staat mit seiner Zwangspolitik andienen, wie passt das zusammen?

  7. joesil sagt:

    Wieso habe ich den Kommentar schon irgendwo entdeckt ?
    Mein Kommentar lautete , Schickt diese Gegner einfach auf die Indensivstation für eine Woche!!

  8. Hammer sagt:

    Anstatt einer „Bewegung“ sehe ich nur ein paar kleingeistige Würstchen.

  9. Empfehlung sagt:

    Ich empfehle, statt sich in der Kälte rumzutreiben, eine Schicht auf der Corona-ITS.

  10. Gichtfried sagt:

    Das erinnert mich an die alten Filme, Timur und sein Trupp‘ und , Die Glatzkopfbande‘.🤣🤣

  11. Spartakus sagt:

    kommt und macht alle mit ihr Sklaven

  12. G-1 sagt:

    Wer, zum Feufel, sind die Gegendemonstranten? Warum sagt das keiner!

  13. Sabrina Riemann sagt:

    Dieser kleine (kack) haufen von linksversifften Gegendemonstranten 😂😂😂 was wollen die bewirken? Aber da sieht man mal, dass doch nicht die Mehrheit der Bürger FÜR eine Impfpflicht ist 😉

    Bin übrigens gerade an der Demo von „Bewegung Halle“ vorbei gefahren und es freut mich zu sehen, dass es von mal zu mal mehr Menschen werden und der Zusammenhalt stärker wird. Bin beim nächsten Mal auch wieder dabei.

  14. XYZ sagt:

    Jeden Montag das selbe, können die nicht wo anders die Demos machen? Ich wäre für die Raben Insel.

    • Schmidt sagt:

      Die Rabeninsel ist ein Naturschutzgebiet und an solchen Orten sollten keinerlei Lärm verursacht werden.
      Also bitte überdenken Sie Herr , Frau , Divers XYZ Ihren Vorschlag.

    • BR sagt:

      @XYZ
      HALLO, WARUM VERZIEHST DU DICH NICHT AUF DIE RABENINSEL???
      Auf der Rabeninsel herrscht zwischenzeitlich leider Tote Hose. Für Naturliebhaber immer noch ein lohnenswertes, schönes Ziel. Nutze die Chance, umarme Bäume, nimm einen Fotoapparat mit…

  15. Verschwörungsleugner sagt:

    Keine Maske und kein Abstand. Provokante Dummbratzen eben …

  16. Joesil sagt:

    Habe ich, aber leider wird er nicht gezeigt!!
    Werde deshalb diese Seiten nicht wieder öffnen und kommentieren! ist für mich nicht realistisch und leider nicht wahrheitsgemäß !

  17. Hallenser sagt:

    Und wieder alle schön ohne Maske … gut, dass es in Halle Gegendemonstrationen gibt!

    • nachgefragt sagt:

      „gut, dass es in Halle Gegendemonstrationen gibt!“

      Meinste die, die „Bullen jagen“ wollen?

    • BR sagt:

      @Hallenser
      Für was ne Maske, unter freiem Himmel, wo es Abstand ohne Ende gibt.
      Was die Gegendemonstration(en) anbelangt, beschäftige dich damit mal etwas intensiver. 30 wohlstandsverwahrloste, bildungsferne Assis!!! ZECKEN , KAKERLAKEN, SELBST ERNANNTE AKTIVISTEN….
      WAHRSCHEINLICH WEIS DIESE MINDERHEIT NICHT MAL, WAS NE KAKERLAKE IST
      BILDE DICH, ES IST NIE ZU SPÄT!!!

  18. Daniel M. sagt:

    Die Antifa zeigt sich wieder in typischer SA-Manier. Natürlich heißt das dann Zivilcourage. Ansonsten sieht man bei der Demonstration auch etwas wirre Botschaften. Einige haben sie wirklich nicht alle.

  19. Danke für die Bilder sagt:

    Danke für die Bilder, anhand der man sich gut einen Eindruck verschaffen kann. Die Protestanten gegen die Coronamaßnahmen wirken auf mich bürgerlich und zivilisiert. Hingegen muß ich bei den Gegendemonstranten unweigerlich an SA-Truppen denken.

  20. Konsument sagt:

    Die Pozilei macht sich nur noch lächerlich. Statt die Kundgebung zu verbieten, wegen offensichtlichen Verstößen gegen die Infektionsschutzverordnung und darüber hinaus gegen die öffentliche Sicherheit, wird durchgewunken. Liegt das evtl. daran, dass da viele Verwandte und Freunde mitlaufen?

    • Leser sagt:

      Zustimmung.

    • Antifa Halle sagt:

      Konsument macht sich nur noch lächerlich. Statt die Kundgebung im demokratischen Sinne zu respektieren, und die offensichtlich dümmlichen Coronamaßnahmen zu kritisieren, unterstützt er diesen Wahnsinn. Liegt es vielleicht daran, dass er keine Freunde hat?

    • BR sagt:

      @Konsument
      Fang doch bitte mal das Denken an.
      Infektionsschutzverordnung???
      Nicht immer nur Klüngel vermuten!!!
      Schau doch mal in die große Familie der Politik, Pharma, Leopoldina …..
      Den Rest musst du nun selber finden und lesen

      • Konsument sagt:

        Denkst du eigentlich wirklich, dass du schlau bist, wenn du so einen Mist hier abtippst? Ich finde es anmaßend von dir, dass du anderen Menschen zumutest deinen geistigen Dünnpfiff zu lesen. Deine rechtsextremen Verschwörungsideologien gehören auf den Müllberg der Geschichte.

        • "... gehören auf den Müllberg der Geschichte." sagt:

          Macht es eigentlich Spass, solchen Schaum zu schlagen? Der übliche Terminus ist übrigens „Müllhaufen der Geschichte“. Aber ein Berg ist sicher schöner …

          Das historische Auslaufmodell ist im Moment gerade der „Konsument“! Viel Spass auf deinem Berg!

    • Freddy sagt:

      So kann man das nicht sagen , sind aber auch Väter und Mütter dabei. Contergan verseuchte Enkelkinder wollen die sicherlich auch nicht haben.

  21. 2G Gesund Gebildet sagt:

    An alle die schreiben geht mal 1 Tag auf die ITS. Kommt ihr Spinner selber mal hier her. Hier UNI liegen mehr mit der Geimpfte Seuche! Redet eure Spritzensucht ruhig schön.Die Impfquote wird wieder sinken den die Leute machen diesen 3 Monatsschuss nicht mit. Sind dann halt wieder ungeimpft.

  22. IQ steigt sagt:

    Eigentlich ist jeder Impfskeptiker willkommen. Damit dezimiert sich Deutschland selbst, wobei der durchschnittliche IQ steigt.

  23. Ich sagt:

    wurde der Aufzug durch Gegendemonstranten blockiert.

    Der Aufzug wurde durch die Polizei blockiert und nicht durch die kleinen Scheisser

  24. Was für ein trauriger Haufen vollkommen Bekloppter!

  25. Maik sagt:

    Leute war das schön. Ronnyparade. Made my day. Am besten gefielen mir die Ronnys, die am Riebeckplatz beim Hotel standen und gebrüllt haben „Nieder mit dem Scheisssystem“ und dem Oberronny gehuldigt haben, der von Korporatismus und Hedgefonds sprach. Da konnte man glatt vergessen, wo man war. Noch schöner war jedoch, dass eben jene Ronnys danach in den Edeka sind, ganz brav mit Maske auf, und sich ein Becks gekauft haben. Echte Revoluzzer.

  26. der totale Impffeldzug sagt:

    Der Bürgerwille wird in diesem Staat genau so wenig respektiert , wie in der DDR . Deshalb ist es richtig , dass die Bürger auf die Strasse gehen , um sich Gehör zu verschaffen. Die Nachfolger der Stasi im Geiste , die Antifa , zeigt ihr wahres demokratiefeindliches Gesicht.

    • Ansage sagt:

      Bürgerwille kann auch dämlich sein. Auch Menschen können dämlich sein, sogar dämlicher als ein Brot. Was soll also deine Aussage?

    • Kasob sagt:

      Die Mehrheit befürwortet aber die Maßnahmen und lassen sich impfen. Aber das merkst du in deiner Blase ja nicht.
      Und hör auf mit den DDR-Vergleichen, die hätte die Demo nie erlaubt und alle zusammen geknüppelt.

      • Ossi sagt:

        Das ist auch nicht ganz korrekt.

        Wieviel Leute entscheiden sich zu einer Impfung weil sie Einschränkungen fürchten? Der Vater darf bei der Geburt seines Kindes nicht mehr dabei sein. Obdachlose haben Represalien egal wo sie hingehen. Als Unternehmer oder im medizinischen Bereich, verliere ich sonst den Job, die Gastro und das Eventmanagement sind Praktisch gestorben und wenn müssen sie mit Einbußen rechnen, weil trotz allem doch nicht genügend Kundschaft deren Lebensunterhalt bezahlen können, weil die Politik Lüfter für die Schulen verspricht und dann kein Geld da ist und so weiter.

        Die Schuld liegt wie immer in einer Krise, an den Leuten die daran verdienen. Das war im Krieg so, das war während Seuchen so und wird mit dem Systemende belohnt.
        Wer da den Sozialismus nicht erkennt, ,hat überhaupt keine Ahnung.

        Fehlt nur noch, dass sie eine Mauer um alles ziehen und Ghettos errichten, egal in welchem Sozialismus, ob Braun, Rot, Gelb, Blau. Grün.

        Das System ist am Ende und niemand will wissen wie es weiter gehen soll.

        • Sebastian Orlach sagt:

          Wie kann man in Deutschland eigentl. obdachlos werden?

          • Sommerkind sagt:

            Meistens indem man die Miete nicht mehr zahlen kann.

          • Sebastian Orlach sagt:

            Es gib etliche Sozialhilfen in Deutschland, deswegen verstehe ich es nicht.

          • Sagi sagt:

            Und werden einem die etlichen Sozialhilfen aufgedrängt? Womöglich gegen den ausdrücklichen Willen?

          • Sommerkind sagt:

            @Sebastian Orlach
            Die helfen dir aber nicht eine Wohnung zu finden, deren Miete im Rahmen der staatlichen finanziellen Zuwendungen liegt. Und wenn du deine Wohnung ersteinmal verloren hast und auf der Straße sitzt, wird es aufgrund des fehlenden festen Wohnsitzes schwierig, staatliche Zuwendungen für eine neue Wohnung zu beantragen.

      • BR sagt:

        @Kasob
        Ein wenig Aufklärungsarbeit:
        In der DDR war das auch nicht gewollt, wir mussten jeden Montag um unseren Arsch bangen. Sie haben Leute weggesperrt, 24 Stunden in irgendwelchen Garagen, grundsätzlich sollte gegen die unbequeme Masse vorgegangen werden (Schiessbefehl)
        Sind wohl dann irgendwann zu viele gewesen1🤔🤔

        • Problem erkannt sagt:

          Seit über 30 Jahren zu einer Minderheit gehören, immer nur „dagegen“ sein, nie Erfolg im Leben haben – wie fühlt sich das an?

    • Hans G. sagt:

      70%+ der Hallenser sind ziemlich klar für Impfungen. Warum sollte man sich von einer kleinen merkwürdigen Minderheit tyrannisieren lassen?

  27. Robert sagt:

    Letzte Woche 600. Diese Woche 750. mir wurden hier Zehn-, nein was sage ich, Hunderttausende versprochen. Wenn nicht gar Millionen. Das Volk halt. Jetzt kommt mir das wie ne Mogelpackung vor. So wie im Supermarkt: 150g gratis. Ist eh alles Hühnchen.

  28. Leser sagt:

    Na die Evolution ist doch schon am Thema dran 😉 Laut Oxfordstudie sinkt die Spermaqualität bei Coronakranken und 1/6 haben Errektionsprobleme danach in GB. Ob das natürlich die alten Männer interessiert, weiss ich nicht.

  29. Antifa Halle sagt:

    Was für Inhalte der freien Sachsen wurden denn geteilt? Meines Wissens nach waren die alle auf Corona bezogen, also nichts mit rechtsextrem.
    Ansonsten hat man heute wieder gesehen, dass es größtenteils normale Menschen sind und es mehr Zuspruch aus der Gesellschaft gab als Gegenrede. Daran ändern auch die linken Trolle hier nichts.

  30. Aber sagt:

    Erfasst dürre namentlich und grenzt die aus, die wollen uns infizieren.

  31. Aber sagt:

    Erfasst die namentlich und grenzt die aus, die wollen uns infizieren.

  32. Mensch sagt:

    Ca.0,4 Prozent der Hallenser demonstrieren ,das ist so als ob in China ein Sack Reis umfällt . Schade das die Landesheilanstalt Halle -Nietleben vor Jahrzehnten geschlossen wurde.

  33. Faktencheck sagt:

    Stellt euch vor euer einziger Lebensinhalt ist es, einer Verschwörungserzählung nachzulaufen, Familie und Freunde haben sich abgewendet und nur noch Telegram und lokale Leerdenker akzeptieren einen. Was für ein trauriges Leben. Ob in ein paar Jahren sich noch jemand öffentlich zu dieser Demonstration des eigenen Unvermögens bekennt? Ich glaube nicht.

    • Antifa Halle sagt:

      Warum sollte man nicht gegen Diskriminierung und Hetze unter dem Vorwand „Coronamaßnahmen“ demonstrieren? Komischer Kommentar…

      • Faktencheck sagt:

        Eine Diskriminierung im rechtlichen Sinne ist eine Ungleichbehandlung einer
        Person aufgrund einer (oder mehrerer) rechtlich geschützter Diskriminie-
        rungskategorien ohne einen sachlichen Grund, der die Ungleichbehandlung
        rechtfertigt. Die Benachteiligung kann ausgedrückt sein z.B. durch das Verhal-
        ten einer Person, durch eine Vorschrift oder eine Maßnahme

        Dann erklärt mal, wer hier diskriminiert wird. Richtig! Keiner. Ansonsten: klag dich einfach, wenn du dich im Recht fühlst. Viel Zeit scheinst du ja zu haben.

        • Azra sagt:

          Nein, er hat keine Zeit. Er packt doch schon die Koffer und will auswandern. Weiß wohl nur noch nicht, wohin. 🤣

        • Antifa Halle sagt:

          @“Faktencheck“: Wo habe ich denn vom „rechtlichen Sinne“ geschrieben? Ungeimpfte werden diskriminiert und verhetzt, das ist Fakt. Da können Sie sich nicht neunmalklug hinter Paragraphen verstecken und dann erwarten, dass die Gesellschaft das so hinnimmt.

          • Faktencheck sagt:

            Danke für den Hinweis, dass für euch Leerdenker das Gesetz offensichtlich nicht gilt. Wenn du dich diskriminiert fühlst, dann geh zum Psychiater; denn das ist offensichtlich Einbildung.

          • Antifa Halle sagt:

            „dass für euch Leerdenker das Gesetz offensichtlich nicht gilt“

            Logik ist wohl auch nicht Ihre Stärke. Dies bestärkt meine Vermutung, dass viele „Intellektuelle“ hier nur professionelle Auswendiglerner mit kognitiven Defiziten sind.

      • Hans G. sagt:

        Welche Diskriminierung findet denn statt? Welche Hetze?

    • Lebenstippsamlaufendenband sagt:

      „Stellt euch vor euer einziger Lebensinhalt ist es, einer Verschwörungserzählung nachzulaufen, Familie und Freunde haben sich abgewendet und nur noch Telegram und lokale Leerdenker akzeptieren einen.“

      Schreib doch mal einen Roman, soviel Fantasie muss schließlich irgendwohin…

  34. Stephan sagt:

    Läuft! Anstatt die Schuldigen in der Regierung zu suchen geht das Volk auf sich selbst los. Genialer kann man das nicht lösen. Dann macht mal weiter.

  35. Dora sagt:

    Die Leute, die hier Gift und Galle gegen die Demonstranten spucken: was geht in euren Gehirnen vor? Findet ihr wirklich alles gut so wie es ist? Besser kann es nicht sein? Wollt ihr immer noch mehr Maßnahmen? Bis an euer Lebensende? Warum macht ihr euch mit eurem Peiniger gemein?

  36. MoDe sagt:

    Nächste Woche wird aufgeräumt. Wenn sich dann wieder jemand von den Zecken in den Weg stellt wird er umgeballert. Es wird Zeit die Politmarionetten und Medienhuren aus ihren Stuben zu ziehen. Machen wir Schluss mit der Corona-Lüge.

    • Faktencheck sagt:

      @eseppelt ich hoffe, dass Sie das entsprechend weiterleiten IPs sind ja zum Glück durch Provider verfolgbar Das hier ist ganz klar justiziabel

    • Hans G. sagt:

      Sehr eloquent, klingt so nach Montags Demo Teilnehmer.

      Ab wann ist einem so ein Müll nicht mehr peinlich?

    • Franz2 sagt:

      Da ist er wieder, der „friedliche Protest“ … aber Aufräumen und Gleichschalten wollen wie 1933. Wäre es nicht viel einfacher, ihr sucht euch ein einsames Fleckchen Erde und gründet dort euren Schwurblerstaat … ? Oder geht gleich nach Russland, weil Viele sind ja Putin-Fans.

    • Daniel M. sagt:

      Ist klar. Diese Stimmungsmache ist sehr leicht zu durchschauen. Und es gibt wirklich Trottel, die das ernst nehmen. Das macht Angst. .

  37. MoDe sagt:

    Es wird Zeit, dass wir die Lügenmedien übernehmen. Schmeißt die Maulhuren raus und führt sie produktiver Arbeit im Steinbruch zu

    • MoDe ist ziemlich dumm sagt:

      Du hast doch schon Schwierigkeiten mit einfachsten Sätzen. Halt die Backen, Großer.

    • Pressehammer sagt:

      Keine Angst, du bist nur ein kleines Würmchen.

    • Rudi Ratlos sagt:

      Sie sind 83 Jahre und ein Monat zu spät. Jetzt könnten derartige Aufforderungen zur strafrechtlichen Verfolgung führen. Als nicht wundern, wenn bei Ihnen fremde Personen an der Tür klopfen und Fragen stellen.

    • Hans Wurst sagt:

      Jawoll, mein Füh…. 😝

      Dich hat man auch seit längerer Zeit nicht mehr produktiver Arbeit zugeführt.

      Wer sich nicht impfen lassen will, bitteschön. Krankenkassenbeitrag rauf, Behandlung von Corona nur bei freien Kapazitäten und gut ist. Ist ja schließlich jeder in seiner Entscheidung frei.

  38. Twisted sagt:

    Die Demo war ja Mal mega der Flop. Nicht auf den Weihnachtsmarkt gekommen. Ne Stunde auf der Hochstraße gestanden und Autos angeblöckt, dann direkt zum Endpunkt und nicht Mal durch die Leipziger Straße. Im Anschluss macht die blockierende Antifa dann sogar noch eine Demo durch die Innenstadt…

  39. Erta sagt:

    Demonstriert in der Heide

  40. sozial sagt:

    Ich bin da gestern am Eselbrunnen lang gelaufen und war erschrocken über die Antifa. Junge gewaltbereite Menschen mit FFP2 Masken.
    Zu meiner Zeit waren sie gegen rechts und gegen das System.
    Heute nur noch gewaltbereit und für das System.
    Auf der anderen Seite standen ein paar Jugendliche die auch provozieren wollten, aber ansonsten nur Menschen, Pfleger und auch Ärzte.
    Keine Ahnung was hier schief läuft.

    • Quarkdenker enteignen sagt:

      Ich bin da auch lang. Und habe aus dem Nazimob von der Moritzkirche Sprüche wie haut sie um gehört. Eindeutig auf Gewalt aus. Und auch wenn das Pfleger dabei gewesen sein sollen. Sie sind den Naziorganisatoren nachgelaufen. Das macht es nicht besser, sondern sie zu Mittätern, die wegen bewusster Gefährdung der Menschheit und insbesondere der Personen die sie pflegen sollen von Gericht gehören

      • Du bist offenbar geistig vom herumfliegenden Quark befruchtet worden ... sagt:

        … und hast dabei – bereits leicht geistig umnachtet – „von Gericht gehören“ wollen. Das Gericht (welches immer du meinst – suche Dir eins aus) hatte aber damit nichts zu tun. Die Forderung aus Deinem Nick verstehe ich mal als Verfassungsbruch!

        Jo, das passt!

      • sozial sagt:

        Das stimmt nicht. Was für eine Naziorganisation ? Es waren 5 Jugendliche, die einfach provozieren wollten. Keiner läuft diesen hinterher.
        Die Organisatioren haben immer wieder einen Dialog angeboten und wollten in Frieden ihre Runde laufen.
        Ich würde dir anbieten, dass wir uns nächste Woche dort treffen und gemeinsam das Geschehen beobachten.

  41. Itzig sagt:

    Selbst viele niedergelassene Ärzte und Angestellte im Pflegebereich, welche eine bessere Einschätzung zur realistischen Lage des Coronageschehens geben können, zweifeln mittlerweile an den Massnahmen. Die Regierung verlässt sich auf Impfstoffe die „über Nacht“ von der Pharmaindustrie entwickelt wurden, ohne deren Langzeitwirkung auch richtig einordnen zu können. Der Coup der Pharmamonopole besteht in einer angenommenen Abhängigkeit der Menschen von weiteren Impfungen je nach Aktualisierung der Virenmutationen. Die Regierung und alle, bei ihr „am Tropf hängenden Fachleute “ und Medien, machen da mit. Jetzt erkennt des Volkes „Seele“ die Einzelheiten dieses Verwirrspieles und wehrt sich auf ihre Art. Die Zuweisungen zu „feindlichen Lagern“ greift zu kurz und sind in den hier gegebenen Kommentaren lediglich als unsachliche Diskussionen anzusehen. Den Kern der Demonstration bildet „des Volkes Stimme“.

  42. Steff sagt:

    Schon 750 Teilnehmer ist gelogen. Man haben die Angst vorm Volk
    Ja, ja ich weiß schon.
    Diese Ansammlung von Nazis, die die tausenden Toten durch Corona nicht finden, sind nicht das Volk. So ähnlich war es unter Erich auch.
    Corona in seinem Lauf halten weder Ochs noch Spritze auf.

    Es ist so schön mit anzusehen, wie die moralsaueren Lügner hilflos um sich schlagen.

    Die Coronalüge wird sich nicht halten können.
    Und die Linken machen sich zum Verteidiger dieser Lügen.
    Es ist geradezu absurd und doch schön anzuschauen.

  43. Franz2 sagt:

    Ich warte noch auf die belegbaren Fakten, dass Impfen = Massenmord ist. Wo ist die Anzeige in Karlsruhe, wenn es so wäre ? Selbst nach Den Haag könntet ihr ziehen, weil es sich ja scheinbar um Völkermord handelt. Es gehört scho ne Menge dazu, dass man hunderttausend Verstorbene einfach ausklammert – so als hätte es diese Menschen nie gegeben.

    • Steff sagt:

      Belegbare Fakten gibts zuhauf.
      Aber das bringt doch bei dir nichts.
      Du hast es eben schwer und wirst wahrscheinlich nie an die Daten rankommen.

      Alle Quellen, die es belegen, akzeptierst du nicht, da deiner Meinung nach reine Naziverschwörung.
      Und in ARD und ZDF und … wirst du es nicht erfahren.
      Was also bleibt, ausser Mitleid mit Franz dem 2.

  44. Robert sagt:

    Schoen wenn Jesus alle liebt.
    Aber die Corona Befürworter lieben nicht Jesus.

  45. Der sogenannte Querdenker sagt:

    Ich war gestern auch da es interessant das wir als Nazis beschimpft werden. Es waren auch Afrodeutsche dabei das passt irgendwie nicht zusammen. Habt ihr die Leute auch 1989 als Nazis beschimpft die auf die Straße gegangen sind. Ich finde die Leute die diese Maßnahmen unterstützen das sind die Nazis sorry.Wir sollten zusammen halten als uns zu spalten. Das erinnert an die diese bestimmte dunklelstvZeit

  46. Rudi sagt:

    Die sind weder Linda noch rechts, die wollen es drauf ankommen lassen und wimmern dann wenn sie es erwischt hat und lassen sich hinterher impfen wie Kimmig

  47. Hallenser55 sagt:

    „der Anthroposophische Arzt“…………sollte nach Indien ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.