Genscher: Stadtrat beschließt Umbenennung von Bahnhofsvorplatz und Herder-Gymnasium

Das könnte Dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Scheißidee.
    Man kann nur hoffen, dass sich kommende Generationen von Stadtparlamenten wieder besinnen und diesen Unsinn rückgängig machen.

  2. farbspektrum sagt:

    „sagte die 76 Jahre alte Reideburgerin “
    Auf Facebook findet man für jeden mindestens einen Fan, den man in der Zeitung bedeutungsschwanger zitieren kann.

  3. Hansimglück sagt:

    Ja, da hätten sie sich mal gegen das Votum der Gesamtkonferenz einer Schule stellen müssen, wenn ihnen das alles äußerst suspekt vorkommt.
    Doch Herr Krause, bei einer Umbenennung ist das auch immer eine Entscheidung gegen den alten Namen.

  4. wolfgang sagt:

    Wenn dann noch der „Genscher“ Flughafen dazu kommt, ist doch alles perfekt. „Genscher“ Kneipen, „Genscher“ Tassen, „Genscher“ Festspiele, oh mann, oh mann, oh mann.

  5. Wilfried sagt:

    Halle Kulturhauptstadt? Jedenfalls nicht von Seiten ihrer Verwaltung und Bildungsebene. Hier muß man sich für dieses „Gymnasium“ schämen, das wohl mehr einer Klipp- oder Baumschule gleicht. man lese dazu auch immer mal die Einlassungen einer Schülerin und einer Lehrerin. Beides sind Schandflecke in der halleschen Bildungslandschaft…

  6. Rudi sagt:

    Jetzt aber bitte auch den Bahnhofsvorlplatz gelb anstrahlen und die HDG-Schule gelb anmalen.

  7. wolfgang sagt:

    Und, Ulrike Wünscher, wie weit soll das Bildungsniveau noch sinken?

  8. Nachtschwärmer sagt:

    Das Klo am Waisenhausring sollte noch in Genscher-Toilette umbenannt werden…

  9. E.T. sagt:

    Die Stadträtin Wünscher frönt mittlerweile zu oft und zu viel den zweifelhaften Genüssen des Lebens und ist seit geraumer Zeit nicht mehr Herr ihrer Sinne!

  10. Rati sagt:

    Und wann endlich gibt es Genscherkugeln?

  11. farbspektrum sagt:

    Die FDP ist ja nach eigenem Bekunden auch die Partei der Besserverdienenden und nicht etwa die Partei der Kultivierten.

  12. Stadelmann sagt:

    Absurd eigentlich, dass in Halle bis heute keine Schule nach Georg Friedrich Händel benannt worden ist!!

    Ich finde Flughafen würde doch reichen und meinetwegen auch der Bahnhofsvorplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.