Grüne in Sachsen-Anhalt fordern weiterhin Aufhebung der Präsenzpflicht im Unterricht, regelmäßige PCR-Pooltests an Schulen

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. G-1 sagt:

    Bin richtig froh, daß die keine Macht mehr habe in SA. Mir scheint auch, die hatte in ihrem Leben nur Distanzunterricht. Die wissen garnicht, was sie den Kindern antun. Völlig bekloppt.

  2. theduke sagt:

    „Wir begrüßen, dass sich viele Familien für diesen sicheren Weg entschieden haben. Nur so kann die Infektionsdynamik an unseren Schulen ausgebremst werden“. Falsche Basis für dieses Aussage: Es sei noch einmal darauf hinwiesen, dass die STIKO die Empfehlung der Impfung immer noch nicht für alle Kinder heraus gegeben hat. https://www.apotheken-umschau.de/familie/kindergesundheit/corona-impfung-ab-fuenf-jahren-832671.html#kinder-impfen-um-nichtgeimpfte-erwachsene-zu-schuetzen: „Trotzdem rät Martin Terhardt als Stiko-Mitglied, auf eine entsprechende Empfehlung zu warten. Je höher die Datenlage, desto sicherer auch die Nutzen-Risiko-Abwägung. Kinderarzt Jakob Armann pflichtet bei: „Wer zuhause ein gesundes Kind hat, das nicht in die genannten Risikogruppen fällt, der kann daher auch unbesorgt noch etwas warten, bis mehr Daten vorliegen.“ In der Studie, auf die die Entscheidung der EMA fusst, war der Impfstoff an etwa 1300 5 bis 11-Jährigen verimpft worden. Aber: Bei dieser geringen Zahl lassen sich seltene Nebenwirkungen nicht sicher erfassen.“

  3. G-1 sagt:

    Lumpi, ich habe Kinder und sogar schon 4 Enkel. Was sagst nun?

  4. As sagt:

    Sobald die Schulen wieder aufmachen, geht die Inzidenz wieder durch die Decke. Ein ganz dickes Dankeschön an die Coronazwerge, die die Pandemie am Leben halten!

  5. Anne sagt:

    Es ist eine normale Wintergrippe die jetzt anfängt. Klar lässt sich der Schnelltest nicht mehr unterscheiden zwischen Grippe und Coronaviren.
    Wir werden nie aus der Pandemie rauskommen, wenn weiterhin getestet wird in den Schulen.
    Die Kinder brauchen keine Impfung noch dazu ist das alles noch eine Studie.
    Vielleicht kann ja jemand mal schreiben was die Bestandteile in der Injektion sind.

  6. Dieter Schika sagt:

    Wir werden nie aus der Pandemie heraus kommen solange es Lauterbach und Drosten gibt. Das ist nämlich ihr täglich Brot. Andere gehen arbeiten.

  7. G-1 sagt:

    Wir werden nie aus der Pandemie heraus kommen solange es Lauterbach und Drosten gibt. Das ist nämlich ihr täglich Brot. Andere gehen arbeiten.

  8. Wiederkäuer unerwünscht sagt:

    „Gleichzeitig wissen wir, dass diese Variante weitaus ansteckender ist als alle bisherigen Virusvarianten“, erklärt Susan Sziborra-Seidlitz, bildungspolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion.“

    Na und? Alle bisherigen Studien und Statistiken zeigen doch, dass Omikron deutlich seltener ernsthafte Krankheitsverläufe verursacht. Omikron nähert sich nach bisherigen Erkenntnissen einer normalen Erkältung an und verdrängt durch die erhöhte Ansteckungsrate die gefährlicheren Varianten Delta und die letzten Reste von Alpha.

  9. Peter sagt:

    „Das ermöglicht Familien, die ihre Kinder nur mit vollständigem Impfschutz in die Schule schicken möchten, diese bis dahin zu Hause zu unterrichten.“

    Dies ermöglicht es Eltern, die an die Weisheiten von Atilla Hildmann glauben, ihre Kinder zu Hause zu lassen. Wie hochwertig der Unterricht zu Hause dann sein wird kann man sich ausmalen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.