Kitas in Sachsen-Anhalt nach Pfingsten wieder offen

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Coroni sagt:

    Was ist mit Schulbildung???? Werden die Schulen auch für alle Schüler geöffnet???

  2. besorgt sagt:

    Ich frage mich, wie die Erzieher das regeln sollen. Diese ganzen Bestimmungen, an die sie sich halten müssen, sind reell gar nicht umsetzbar. Und mit dieser Tatsache werden sie natürlich allein gelassen. Auf Unterstützung ist da nicht zu hoffen und die Reaktionen der unfair wütenden und verständnislosen Eltern kommt noch hinzu.

    • Christiane Glaser sagt:

      Wieso unfähr wütend und Verständnislos !
      Die Eltern die es möchten können doch ihre Kinder zuhause lassen.
      Ich finde es wird Zeit das die Kitas wieder öffnen.Die sozialen Kontakte zu anderen Gleichaltrigen fehlen einfach.

  3. Erziehende sagt:

    Volle Regelbetreuung muss dann aber auch wieder normale Gruppengrößen und offenes Arbeiten zulassen. Wie wär´s, wenn die Kolleginnen und Kollegen einschließlich technischen Personalregelmäßig (wöchentlich) getestet werden? In der Pflege, schule etc. bitte auch!! Das wäre wesentlich sinnvoller und umsetzbarer als die derzeitigen Einschränkungen.

  4. Fassungslos sagt:

    Was für ein hirnloser Blödsinn. Was würde es bringen wenn wöchentlich die Erzieherinnen getestet werden würden wenn die Kinder durch ihre Eltern Corona einschleppen? Eh die Tests von den Angestellten ausgewertet wären hat sich die Seuche schon unter allen Kindern verteilt. Ich sag es noch 1000 mal für die ganz Hirntoten, ich kenne niemanden aus meinem Umfeld der auf Corona getestet wurde.

  5. UM sagt:

    Na wunderbar, das ist doch Mal ne gute Nachricht. Dann zieht ja in so manchen Mehrfamilienhaus endlich wieder etwas mehr Ruhe ein. Nicht nur so manche Eltern sind nach den ganzen Wochen überstrapaziert. Auch für Mitbewohner ist es eine Zumutung, wenn oben drüber gefühlte 16 Std. täglich herumgetobt , geschrien und getrampelt wird und die sogen. Erziehungsberechtigten nicht in der Lage sind, das zu unterbinden.

    • xxx sagt:

      „und die sogen. Erziehungsberechtigten nicht in der Lage sind, das zu unterbinden.“

      So ist es. Manchmal hat man den Eindruck, die gesamte Erziehungsarbeit wurde bisher den Kitas/ Schulen überlassen. Man sollte mal über einen Elternführerschein nachdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.