Lernen durch Engagement: Marguerite-Friedlaender-Gesamtschule räumt auf

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Avatar Ein Herz für Kinder sagt:

    Auf den ersten Blick eine schöne Idee.
    Aber wenn man genau darüber nachdenkt, ein Armutszeugnis für diese Gesellschaft. Die Idioten vermüllen, der Staat lässt es durchgehen und unsere Kinder dürfen marketingwirksam den Dreck wegräumen.
    Die letzten Tage des Schuljahres haben wir früher kindgerecht verbracht.

    • Avatar rellah2 sagt:

      In vielen Ländern MÜSSEN Kinder von klein an arbeiten, um zum Unterhalt der Familie beizutragen und können nicht zur Schule gehen. Was ist dabei, wenn Kinder mal ein wenig „arbeiten“? Bei einigen bleibt sicher hängen, dass man seinen Müll nicht einfach wegschmeißt.

      • Avatar Müllabfuhr sagt:

        Sympathisches Weltbild.

        Weil deine Kindheit scheiße war, sollen es andere nicht besser haben – und erst der perverse Vergleich🤮
        Hoffentlich ist kein Kind von dir abhängig.

        • Avatar 10010110 sagt:

          Du bist also ein Vertreter der Erziehungsmethoden der Generation Schneeflöckchen, wo die Kinder bis zum 26. Lebensjahr von Mutti gepeppelt werden und nie einen Finger krumm machen müssen, und dann werden sie ins Leben losgelassen und feiern erstmal wild und rücksichtslos und lassen ihren Müll auf der Ziegelwiese rumliegen, weil sie gelernt haben, dass immer irgendwer anderes den Dreck wegmacht? 🙄

  2. Avatar 10010110 sagt:

    Pädagogisch wertvoll. 🙂

  3. Avatar In sagt:

    Ja aber so lernen vielleicht dürre Kinder, den Dreck nicht einfach liegen zu lassen von anderen Jugendlichen Dreckschw…..

    • Avatar Relax sagt:

      Und was ist mit den dicken Kindern??? 🙂 Spaß beiseite, gute und wichtige Aktion. Ich würde jetzt nicht so weit wie der erste Kommentator gehen und von einem Armutszeugnis reden. Solche Aktionen gab es auch zu Ost-Zeiten udn waren bitter nötig. Auch in anderen Ländern (hauptsächlich Frankreich und Spanien fallen mir gerade ein) sieht es mit der Vermüllung nicht besser aus, trotzdem würde ich gerade diese beiden Staaten nicht als Länder bezeichnen, die den Bach runter gehen. Idioten udn Ignoranten, die alles vermüllen ud zerstören gab und gibt es eben immer und überall.

  4. Avatar Daniel M. sagt:

    Starke Aktion! Danke dafür!

  5. Avatar KlausDieter sagt:

    Sehr gut gemacht. Großes Lob.

  6. Avatar Oka sagt:

    Ist schon Klasse den Kindern zu zeigen wie die es nicht machen sollen später mal. Ihre schulkameraden von anderen Schulen sollen sich mal ein Beispiel daran nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.