Luftfilter für Schulen in Sachsen-Anhalt: GEW, Landeselternrat und Grüne dafür, Bildungsminister und AfD dagegen

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Avatar R'n'B sagt:

    Klar dass der Bildungsminister dagegen ist, dafür wurde er ja gewählt, seht ihr es nun wieder, was ich schon vor der Wahl gewusst habe und wovor ich gewarnt habe und mich gefragt habe, wer hat denn nur gewählt und warum. Eine Antwort habe ich nicht bekommen, Wahlergebnis. Ein Geheimnis wird’s wohl auch bleiben.

  2. Avatar Role sagt:

    Wofür wurde der Bildungsminister eigentlich gewählt. Der ist doch gegen die Schüler, Lehrer und Eltern. Wofür ist der eigentlich?

  3. Avatar Eros sagt:

    Der muss Geld sparen, die Bildung soll möglichst nichts kosten, dafür wurde er gewählt und dafür, dass seine Bezüge stimmen, dem würde er uneingeschränkt zustimmen.

  4. Avatar Klo sagt:

    Oh dieser Einigkeit in den Kommentaren, und wer hat denn den gewählt, meldet euch!

    • Avatar Hallenserin1968 sagt:

      Ich wusste gar nicht, dass man einen Minister direkt wählt – ich Dummchen 🙄.

      • Avatar Wahl-Oma-T sagt:

        Hast Du denn den Wahlzettel nicht richtig studiert? Unten links, in hellblauer Microschrift stand doch die klare Frage, wer der Verbildungsministrierer werden soll. Es gab drei Kandidaten: für den ersten sollte die untere linke Ecke eselsgeohrt werden, für den zweiten die rechte, und für T.Uller sollte nichts umgenickt werden. Hast du was umgeknickt. Nö? Siehste!

      • Avatar Achso sagt:

        Tullner wurde direkt gewählt, zwar nicht als Minister, aber dennoch kann man das schwerlich als Ablehnung seiner Politik bewerten.

  5. Avatar Klo sagt:

    Oh diese Einigkeit in den Kommentaren, und wer hat denn den gewählt, meldet euch!

  6. Avatar JM sagt:

    Und wieder wird deutlich wie viel Bedeutung Kinder, Jugend und Bildung in diesem Land haben. Online-Unterricht voranbringen? Das wird seit 1.5 Jahren erfolglos versucht.

  7. Avatar Ich sagt:

    Ist gegen Luftfilteranlagen aber bei niedrigen Temperaturen sollen dann wieder die Fenster auf gemacht werden. Was auf die Dauer auch nicht gesund sein kann für die Kids, wenn sie ständig im kalten sitzen. Muss ich nicht verstehen.

  8. Avatar Elternteil sagt:

    Nehmt das Geld für die Luftfilter lieber für dringend benötigte neue Lehrer*innen aber wie schon ein Vorredner geschrieben hat, Bildung darf ja nix kosten. Seit 30 Jahren spart man an der völlig falschen Stelle, für Bildung muss immer genügend Geld da sein!

  9. Avatar Bruno sagt:

    Ich hoffe, dass Herr Tullner im neuen Landtag keinen Ministerposten bekommt. Dieser Mann ist untragbar.

  10. Avatar Leser sagt:

    Darf der Tullner etwa weiter als Bildungsminister pfuschen und nichts tun? Es ist höchste Zeit, dass das Bildungsministerium mit einer fähigeren Person besetzt wird!
    Die AfD, die weder eine Pandemie noch Klimawandel kennt bzw. diese leugnet, ist ja grundsätzlich immer gegen alles.
    Die AfD will ja das Rad der Geschichte zurückdrehen. Tillschneider hatte ja jüngst erklärt, wer ein ein richtiger Deutscher ist und wer nicht. Er jedenfalls gehört dann auch nicht zu den richtigen Deutschen!

  11. Avatar xxx sagt:

    „Selbst wenn wie in Bayern das Land davon die Hälfte übernehmen würde, blieben 30 Millionen Euro bei den ohnehin völlig überlasteten Kommunen hängen“

    Wenn er intelligent wäre, würde er mal hinterfragen, warum die Kommunen eigentlich seit vielen, vielen Jahren so überlastet sind, wo wir doch zu den reichsten Ländern der Welt gehören. Aber Intelligenz und AfD scheint ja nicht so richtig zu harmonieren, zumindest nicht auf Landesebene.

  12. Avatar MEK sagt:

    Der Herr Tullner ist über seine Partei reingekommen, die sogenannte Zweitstimme. Jede Partei erstellt eine Landesliste, die legt die jeweilige Partei fest.
    Aufgrund der erhaltenen (Zweit)Stimmen ziehen die aufgestellten Kandidaten in den Landtag bzw. Bundestag ein. Selbst wenn niemand Herrn Tullner direkt gewählt hat, ist er über die Liste seiner Partei im Landtag.
    Zitat aus einem Lied der Prinzen „…auch wenn mich keiner mag, sitz ich bald im Bundestag…“
    Die Listenwahl ist das gleiche Prinzip, nachdem die Kandidaten der Nationalen Front in der DDR gewählt wurden…

  13. Avatar rellah2 sagt:

    Wenn Schulen neu gebaut werden, sollten die gleich mit eingebaut werden.
    Aber nachträgliche bauliche Maßnahmen dürften sehr aufwendig sein. Und einfach da irgendwelche Geräte in jedes Klassenzimmer reinstellen? Die müssen auch gewartet werden, die Filter regelmäßig ausgetauscht werden, es darf aber nun nicht jeder daran herumspielen. Und die Geräte haben auch einen Geräuschpegel.
    Erst mal MÜSSEN alle Lehrer geimpft sein. Und die Ferienzeit, außer dem genehmigten Urlaub, sollte genutzt werden, die Lehrer umfassend für Online-Unterricht zu qualifizieren. Natürlich muss dafür auch ein Konzept existieren.

    • Avatar Erika B. sagt:

      Völlig richtig. Die Lehrer sind das Problem beim Online-Unterricht! Es sind nur sehr wenige in der Lage, den Unterricht per Video-Konferenz durchzuführen. Einfach nur Aufgaben rein stellen kann jeder. Das ist aber kein Unterricht. Erklärung von neuem Stoff ist unbedingt notwendig, so wie das im Klassenraum auch gemacht wird. Auch Fragen müssten gestellt werden können.

  14. Avatar Daniel M. sagt:

    Was genau sollen denn diese Filter hervorrufen oder unterbinden. Außer der Ankurblung eines bestimmten Wirtschaftszweiges sehe ich da keinen Sinn drin. Geld, wenn es denn da ist, sollte dringend in Lehrpersonal investiert werden. Bei der zu erwartenden Impfquote darf Corona oder gar Online-Unterricht gar kein Thema mehr sein. Jetzt darf es nur darum gehen, wie Bildungsrückstände aufgeholt werden können. Obwohl das sicherlich nicht möglich sein wird.

    • Avatar xxx sagt:

      „Was genau sollen denn diese Filter hervorrufen oder unterbinden.“

      Da gibt es sogar wissenschaftliche Studien dazu – müsste man aber ergoogeln. Eigene Vorurteile (bzw. die der AfD) verbreiten geht natürlich einfacher.

  15. Avatar Oh du sagt:

    Ne das kann eben nicht jeder, sonst bräuchte man ja als Lehrer keine Ausbildung, kapiert das doch endlich mal. Viele Eltern sind doch froh, wenn die ihre Kinder in der Schule abgehen können, aber vorher noch auf den Lehrer meckern. Das ist ja so einfach und so falsch. Also wer Lehrer werden will braucht sich nur anzumelden bei Herrn Tullner

  16. Avatar JEB sagt:

    Pro Filter. Online Unterricht kann keine Lösung sein.

  17. Avatar BR sagt:

    Was soll das ganze Theater???
    Ob funktionell oder gewinnbringend?
    Kosten ohne Ende und kein Schwein weiß, ob es was bringt .Notfalls im Winter wieder Fenster auf, und wenn es zu kalt wird, „Händeklatschen und Kniebeuge „DANKE FRAU MERKEL, FÜR DIESE GEWINBRINGENDE EMPFEHLUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.