LuWu bekommt wieder Straßenbahn-Anbindung an den Markt

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. JEB sagt:

    Gute Entscheidung, diese „Studentenlinie“

  2. Dala sagt:

    Umsteigen für Studenten völlig inakzeptabel.

  3. Scholli sagt:

    Man könnte sie auch“ Rentnerlinie nennen“

  4. Alt-Hallenser sagt:

    @JEB Gerade gestern wurde eine WHO-Studie veröffentlicht, da Jugendliche eher ,,Bewegungsmuffels“ sind.
    https://www.welt.de/wissenschaft/article203724790/WHO-Studie-Vier-von-fuenf-Jugendlichen-bewegen-sich-zu-wenig.html
    Okay es sind hier Teenies gemeint, aber nach der Teeniezeit sollte man auch man sich auch genug bewegen und da ist die Innenstadt von Halle an der Saale geradezu durch ihre Kompaktheit doch gut geeignet. Man sollte es doch den zukünftigen Intellektuellen doch nicht zu leicht machen.

  5. W. Molotow sagt:

    Das ist doch ein prima Signal an die Paulusviertelbewohner, ihre permanenten Parkplatzprobleme, respektive Fußgänger- Kinderwagen- und Fahradfahrerprobleme wegens schlimm geparkter Autos zu lösen!

    Sie können jetzt ihre Autos verkaufen und Platz machen – die Straba hält ja
    jetzt vor der Haustür!
    Nun gibts da keine Ausreden mehr.

    Das muß den Ökos dort doch runtergehen wie Öl – denn damit können sie ja ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck enorm verkleinern.

    Das muß ihnen doch Ehre und Verpflichtung sein, odääär?

    • Wilfried sagt:

      Na bestenfalls hält wieder eine Linie am(!) Paulusviertel, aber nicht im… Und vor der Haustür ist dann auch stark euphemistisch.
      Da gibt es besser angebundenen Stadtteile in Halle…

      • W. Molotow sagt:

        Nirgends steht, daß die 12 eingestellt wird – also zwei Linien.

        Und direkt vor der Haustür haben die Wenigsten in dieser Stadt.

        „Da gibt es besser angebundenen Stadtteile in Halle…”

        Stimmt – die Frohe Zukunft z.B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.