Mehr Menschen sind nach Sachsen-Anhalt gezogen als weggezogen

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Avatar Einmann sagt:

    Earnest A. Hooton und A. Merkel „Wir schaffen das“

    • Avatar Matteo sagt:

      Nun ja, der alleinige Grund für den in der Artikelüberschrift postulierten Wanderungsgewinn in Sachsen-Anhalt steht jetzt ein wenig verklausuliert im Artikel: der Zuzug aus dem Ausland – trotz Corona. Da der größtenteils asylbewerberbedingt sein dürfte, ist der Zuzugsgewinn wohl kein Ausdruck einer hier gesehenen spezifischen Attraktivität Sachsen-Anhalts.

  2. Avatar Kgz sagt:

    Das kann gar nicht stimmen, SA tut doch alles, damit hier keiner bauen kann, die Preise sind viel zu hoch und Wohnungen zu wenig und zu teuer und keine Arbeitsplätze und die Uni zu rot und die Radfahrer voller Hass gegen Autofahrer, wieso sollten dann hier welche wohnen wollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.