Mini-Fahrradparkhäuser am Hauptbahnhof gehen in Betrieb

Das könnte dich auch interessieren …

33 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Bernd Wiegand braucht gar nicht so große Töne zu spucken; er und seine Verwaltung haben sich bisher nicht gerade mit Ruhm bekleckert, was die Verkehrswende und die Förderung der Fahrradfreundlichkeit angeht. Ohne den Druck von der Straße würde da überhaupt nichts passieren.

  2. Radfahrer Klaus sagt:

    Ich hoffe die Radler zahlen die üblichen Sätze wie Autofahrer.

  3. Herr sagt:

    Na hässlich sehen die boxen aus, hässlicher geht’s nicht.

  4. tom sagt:

    @ Herr, eigentlich waren Parkhäuser geplant, die an das Schloss in Sanssouci erinnern, leider wurden die nicht so schnell fertig, hab ein wenig Geduld !

  5. Jezz sagt:

    Hätte man nicht die leeren läden im Gondeln dazu nutzen können?

  6. Jazz sagt:

    im Rondel muss das heißen

  7. Herr sagt:

    Hätte man nicht die leeren Läden im Rondel nutzen können?

  8. tom sagt:

    ….dann wären die Preise für das Abstellen sicher sauteuer, obwohl die Idee natürlich schon gut ist

  9. Beobachter sagt:

    Ein PaterNoster als Fahrradparkhaus…

    Menschen dürfen sowas ja nicht mehr benutzen…

  10. Biker sagt:

    Gibt es Informationen zu den Gebühren?

  11. HauptsacheHändelstadtAnDerSaaleHalleInBewegung sagt:

    Diese 2 grauen teuren Boxen sollen also die gut ausgelasteten (gratis) Bügel am E. K. Platz und an der Tramhaltestelle ersetzen? Bravo. So klappts mit der Verkehrswende. Kann Bernd bitte nochmal den Klimanotstand ausrufen.

  12. Kurth sagt:

    Die Boxen werden wohl den Radlern zu teuer sein

  13. Kurth sagt:

    Die Boxen werden wohl den meisten Radlern zu teuer sein

  14. Peter sagt:

    Der Zugang erfolgt laut Hersteller über eine eigene App.

    Mal schauen wie lange es dauert, bis diese geknackt wird und jemand den ganzen Turm leer räumt.

  15. Bob der Baumeister sagt:

    Und schön an der oberen Kante die Schutzfolie am Blech gelassen. Dilettanten…

  16. Bahnfahrer sagt:

    Gute Aktion! Vielen Dank DB und Stadt. Hoffentlich wirds gut angenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.