Offener Brief der IGS-Eltern in Halle: Hygienesorgen und Bedenken zu Chancengleichheit

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Schon die Verwendung des Binnen-I zeigt doch, was für ewig dauerbesorgte, aber unbedingt politisch korrekte Helikoptereltern da wieder am Werk sind, und angeblich „für alle“ sprechen. Ich bin überzeugt davon, dass die meisten gar keine Probleme haben, nur ein paar wenige vertreten eine Minderheitsmeinung, krakeelen aber am lautesten rum.

  2. Sandra Schmidt sagt:

    Die Sauberkeit und Hygiene ist in allen Schulen nicht gegeben. …auch schon vor Corona! Prüfungen sollten verschoben werden! Aber die Schule sollte so langsam für alle wieder los gehen! Denn wir können den Kindern zu Hause nicht alles richtig vermitteln!

  3. Manuela sagt:

    Absolut richtig! Eltern, Kindern und Lehrern aus dem Herzen geschrieben!

  4. Doriecke sagt:

    Ein toller Elternbrief, drücke die Daumen das er Gehör findet und auch den Humboldtschülern die es betrifft hilft 👍🏻

  5. Borat sagt:

    Es ist die Rede von Chancengleichheit… aber wenn die Prüfungen abgesgat werden, herrscht doch auch keine Chancengleichheit !? Nette Idee aber da haben die Eltern nicht nachgedacht!

  6. Carola sagt:

    Die Überlegungen und Vorschläge dieser Eltern passen genau in diese ungewöhnliche und auch für Schüler, außerordentlich anstrengende Zeit. Ich wünsche all den Schülern, die unter diesen Umständen einen bestmöglichen Abschluss erreichen wollen, recht gutes Gelingen.

  7. A sagt:

    Chancengleichheit im Homeoffice, ist nie gegeben, egal wo.

  8. Wilfried sagt:

    Bisher war vielfach zu lesen, daß einige(?) Eltern alles besser können als die studierten Lehrkräfte. Ist das jetzt wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt, oder nur die Angst, es vielleicht(?) doch nicht so gut wie die Profis gemacht zu haben?
    Egal, dieser brief sollte auch gerade denen kräftig schwarz ins Stammbuch geschrieben sein, die mein(t)en, das die Lehrkräfte doch ohnehin keine Ahnung hätten und ihre „Goldkinder“ die Spitze der Evolution darstellten.
    Spätestens am Tag nach der Prüfung wird man dann den Wahrheitsgehalt solcher Idealismen kennen…
    Zum Glück waren dann diesmal nicht die Lehrer die Schuldigen.

  9. Schuchardt sagt:

    Einfach die Sommerferien streichen ? Oder ist das den lieben Eltern auch nicht gerecht ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.