Peißnitz bekommt Freiluft-Tanzfläche – Baubeginn vermutlich 2024

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Zappelphilipp sagt:

    Bei der aktuellen Haushaltslage sollte so ein Mumpitz gestrigen werden …..es gibt dort im Bedarfsfall genug versiegelte Fläche.

  2. fthread sagt:

    Da tanzen dann die GAMMLER !!!

  3. Emmi sagt:

    Immer nur alles negativ sehen. Warum sollte nicht getanzt werden auf der Peisnitz.

  4. Laufrad sagt:

    Dafür werden sicher wieder Fluthilfemittel eingesetzt!
    Die sind doch in Halle unerschöpflich!

  5. Bürger sagt:

    Wir brauchen Kaufhäuser, Straßen ohne Schäden, warme bezahlbare Wohnungen
    Firmen die produzieren können und keine Tanzflächen.

  6. Ach verpipsch sagt:

    Cool , in einer lauen Sommernacht gemütlich am Peisnitzhaus verweilen und neben an, mit Livemusik, das Tanzbein schwingen.
    Gibt Schlimmeres.

  7. so ist es... sagt:

    Ja sobald Geld ( woher auch immer) zur Verfügung steht wird schnell etwas sinnloses geplant. Für was gibt’s die Bühne auf der Peißnitz? Kauft für das Geld lieber Bäume und pflanz diese auf dem riesigen Gelände der ehemaligen Eissporthalle. Dort könnte dann ein neuer wunderbarer kleiner Park entstehen der das Erholungsgebiet Peißnitz erweitern könnte. Aber die Mitarbeiter vom Stadtplanungsamt sind ja alles helle Köpfchen und werden lieber Grün zupflastern…

    • Schilda mal wieder sagt:

      „Kauft für das Geld lieber Bäume und pflanz diese auf dem riesigen Gelände der ehemaligen Eissporthalle.“

      Zustimmung! Für allen Schei… ist Geld da, nur seltenst was für die Umwelt.

  8. Udo sagt:

    Nur noch Honks.

  9. Her sagt:

    Die Grünen sollen endlich ihr Maul halten. Jetzt ist genug Umwelt. Jetzt wird getanzt

  10. 0815 sagt:

    Genau mein Humor…
    Mittlerweile (was mich echt nicht stört) Konzerte auf der Freilichtbühne erlauben aber damals gegen eine Veranstaltung sein die jetzt ganz groß bei Bitterfeld ist. Mit der Begründung damals das es zu laut gewesen sei und jetzt über so einen mumpitz nachdenken.

  11. Steff sagt:

    Endlich mal ein Projekt mit Zukunft.

    Die Schulabsolventen, können dann jährlich dort ihr erworbenes Wissen präsentieren und ihren Namen tanzen.
    Das wird bestimmt eine schöne Tradition!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.