Räuber-Trio aus der Straßenbahn ist ermittelt – sie waren 15 und 16 Jahre alt

53 Antworten

  1. NiceM sagt:

    Ohje, gerade von der Zitze weg und schon kriminell werden…..

  2. J. sagt:

    Ich weiß nicht wie viel eine Straßenbahn kostet, aber 500€ für bessere Kameras würden nicht schaden

  3. Nachfrager sagt:

    Zwei davon sehen aus wie Brüder, der Dritte scheint ein Muttermal zu haben oder war bloß die Kamera verschmutzt?

  4. Whocares sagt:

    Mal aktualisieren bitte. Diese 3 würden gestern aus einer Linie 2 am Abend rausgefischt.

  5. Stiller leser sagt:

    Was ist los in der Grundschule glaucha, seit über 1h von der Polizei abgesperrt

  6. 10010110 sagt:

    Was treiben die sich eigentlich um die Zeit in der Straßenbahn rum? Auf dem Weg zur Schule waren die bestimmt nicht (zumal das ja ein Ruhetag war).

  7. Mama sagt:

    Bei der glauchaschule ist gerade ein Polizeieinsatz, weiß jemand was da los ist?

  8. Karl sagt:

    Was für wiederliche Jugendliche sind das, Jugendwerkhof wäre angebracht.

  9. Wer den Schaden hat sagt:

    Deren Erziehungsberechtigte sind sicher auch gute Patrioten und als solche haben sie keine Zeit, sich in der Nacht um Kleinigkeiten wie die Aufsichtspflicht zu kümmern. Man muss schließlich für die Impffreiheit der Artgenossen einstehen.

  10. Anonym sagt:

    3 halbstarke Windelträger. Naja dürfte Dank der Bilder hier nicht lange dauern bis man die hat.

  11. Schmidt sagt:

    Hätten die drei Wänster einen Mund-Nasen-Schutz getragen, dann würde die Strafe nicht ganz so hoch sein.

  12. Die Jugend von heute... sagt:

    3 halbstarke Möchtegern…🥱

  13. Exilhallenser sagt:

    Die drei schauen aus wie die typischen jungen Bewohner Neustadts oder der Silberhöhe.

  14. VdH sagt:

    Na vielleicht melden sich die Eltern von dem Kind einmal

  15. Aluha Akbar sagt:

    Was sind das für Migranten? Sind das Finnen, Schweden oder Dänen???

  16. Robert sagt:

    Die Kinder brauchen einen Satz heiße Ohren.
    Der Jugendhof „Frohe Zukunft “ würde sie zu ordentliche Bürger erziehen.

  17. Pixelfux sagt:

    Bilder mit einer Auflösung von 2×3 Pixeln sind bei der Tätersuche ungemein hilfreich. Man sollte eigentlich annehmen, daß bei den Ticketpreisen ein paar Euronen für Kameras aus diesem Jahrtausend übrig wären.
    Die Überwachungsbilder von Banküberfällen oder von Geldautomaten sind oft auch nicht besser.
    Ich sollte mal wieder nachts Straßenbahn fahren. Möchte solchen Hosenscheißern gerne mal ihre Grenzen aufzeigen. Muß galt nur aussehen wie ein Unfall. Aber von den Kameras habe ich ja offensichtlich nichts zu befürchten.

  18. BR sagt:

    Demnächst gibt es noch viel mehr Täter, die sich unberechtigterweise in den Öffentlichen aufhalten. Und die sind harmlos! Müssen nur von A nach B kommen ! Macht mal, seid fleißig und sortiert diese unbequemen Ungeimpften Sozialschädlinge aus!! Gibts eigentlich schon Lager, wohin man diese Unbequemen dann verbringt???

    • Echt jetzt? sagt:

      Das hab ich mir auch gerade gefragt. Jetzt fehlt nur noch diese typische Hetzjagd wie im Fernsehen mit Heugabeln und Fackeln. Es ist echt schlimm. Menschen so auszugrenzen. Es gibt nicht mehr Arm und Reich sondern Geimpft oder Ungeimpft. Die Menschheit hat nix gelernt aus der Vergangenheit.

      • Hirsch sagt:

        Also ehrlich spinnst du? Ungeimpfte sind potentielle virusschleudern, logisch das man die aussortiert. Das beste wäre man würde die in Neustadt zusammenführen

        • Beobachter sagt:

          So Lagerhaltung schwebt dir vor? 1933 ist aber schon lange her, deine große Zeit…

        • Oliver Kahn sagt:

          Es ist ganz einfach! Wer sich ein Tattoo stechen lässt, ein Branding gönnt, Piercings oder wer risikosportarten betreibt, der muss seine Behandlungskosten selbst tragen. Also sollte sich etwas schwer entzünden zum Beispiel und ein lange Behandlung mit kosmetischen Operationen werden fällig unter anderem. Gibt es dann zum Selbstkostenpreis. Sollte es bei Risikosportarten Unfälle geben, dann müssen die Behandlungskosten ebenfalls selbst getragen werden. Dass ist bestimmt schon seit 20 Jahren so. Und weil dem so ist, gibt es private Zusatzversicherungen, damit sich diese „Patienten“ bei denen ein erhöhtes Risiko besteht, eben gegen dieses versichern lassen können. Denn Behandlungskosten für Dummheit der Allgemeinheit auferlegen ist absolut ungerecht und nicht tragbar! Also wer sich nicht impfen lässt, derjenige sollte dass offen und ehrlich kommunizieren und privat vorsorgen. Andernfalls zahlt er eben Behandlungskosten ab. Bis ans Lebensende wenn das sein muss. Eine Stunde auf der Intensiv an der Beatmungsmaschine kostet mehrere Tausend Euro (4000,00 € in etwa). Rechnet mal eine Verweildauer von 14 Tagen mal 24 Stunden hoch und ihr wisst, wo sich da die Kosten bewegen. Es ist nur fair dass sich diejenigen die sich nicht impfen lassen wollen, sich das Risiko welches sich daraus ergibt, dann eben privat absichern respektiver versichern lassen.

          Wenn es ins Ausland geht, dann brauchts eine Auslandsreiskrankenversicherung (außer EU und paar Ausnahmen). Warum brauchts das? Weil es im Ausland meist deutlich teurer ist und meist bei weniger Qualität. Passiert im Ausland ein Unfall und man muss im Ausland ins Krankenhaus und operiert werden, dann werden nur die Kosten bezahlt, welche in Deutschland angefallen wären. Alles was darüber geht trägt die Auslandskrankenversicherung. Oder eben der Urlauber selbst! Aus eigener Tasche, wenn er sich nicht versichern lassen hat. Ein Rücktransport mit einem Flugzeug mit medizinischer Ausstattung kostet dann in „Privatbehandlung“ auch richtig gutes Geld. dafür ist diese Auslandsreisekrankenversicherung auch.

          Jeder hat das Recht auf Krankheit! Gibt es ein Medikament oder Verfahren, welches potentiell schützen kann und man nutzt dieses, dann ist man aus der Nummer raus. nutz man es nicht, dann muss man sich selbst ein mittel des Schutzes organisieren. Aber nicht auf dem Rücken der Allgemeinheit. Privatvergnügen soll Privatvergnügen bleiben!

          Jeder der unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfälle verursacht hat und dabei erheblichen Schaden angerichtet hat, derjenige weiß auch was gemeint ist!

          Wer im Blindflug unterwegs ist, der darf dass auch. Aber dann soll derjenige seinen Blindflug auch alleine bezahlen. Und sollte es keinen Platz mehr geben, dann rückt der blinde Passagier in der Warteschleife ans Ende! Und wenn er keinen Platz mehr bekommt, dann hat derjenige Pech gehabt! Stichwort Triage. Ungeimpfte sollten sofort und ohne Diskussion aussortiert werden. Egal wie viel Mimimimi dann an den Tag gelegt wird.

          Meine Oma hatte nen Spruchteller in der Küche an der Wand auf dem ist gestanden: “ Wer nicht hören will, der muss fühlen!“ Dem ist nichts hinzuzufügen!

          Das Recht auf Freiheit inkludiert das Recht auf Selbstbestimmung bis ins Letzte! Wenn es ans Monetäre geht, dann werden die meisten immer wach! Und dann immer diese Rumgeningle. Eine Entscheidung die man trifft sollte man dann auch mit jedweden Konsequenzen tragen. Dann ist es auch Glaubwürdig und dann hat derjenige auch sein Rückgrat behalten. Leider knicken die meisten ein, weil es fast immer nur Großmäuler sind! Großmäuler ohne Ahnung. Ohne Eier!!!

          • Beobachter sagt:

            Wie weit soll das denn gehen? Dann müsste man auch jedem, der sich NICHT bio ernährt und womöglich Fertiggerichte, zuckerhaltige Getränke und Konserven kauft oder McDoof u.a. Fressbuden frequentiert, die Krankenversicherung kürzen. Dann kann man das Versicherungssystem auch gleich ganz abschaffen. Also ziemlich blödsinnig deine ganze Idee.

          • Beerhunter sagt:

            Schön,dann erkläre das allen auch noch mal am Landesmuseum,Bebelplatz und vielleicht auch all denen die an der polnischen Grenze um Einlass begehren! Lasst doch die Menschen in Ruhe die nicht sollten oder wollen! Am Ende sterben Bürger die so etwas nicht vertragen weil sie gedrängt oder gezwungen worden 🤔

          • unklar sagt:

            Meine Oma hatte nen Spruchteller in der Küche an der Wand auf dem ist gestanden: “ Wer nicht hören will, der muss fühlen!“ Dem ist nichts hinzuzufügen!
            …“auf dem ist gestanden“…
            Was ist denn das für eine Grammatik?

          • klar sagt:

            Süddeutsche Grammatik. Oliver Kahn ist Karlsruher

  19. Hack Hogan sagt:

    Hatten die Bengels Geburtstag seit der Tag oder sind sie verstorben? Sie waren 15 und 16 Jahre alt?!

  20. tomkoch sagt:

    „Ungeimpfte sollten sofort und ohne Diskussion aussortiert werden. “

    Aus Wikipedia:
    „Volksschädling ist eine Tiermetapher, die seit 1896[1] in der Literatur Erwähnung findet und Anfang des 20. Jahrhunderts zunächst in unterschiedlichen Zusammenhängen gebraucht wurde. Bekanntheit erlangte sie als Bezeichnung für Menschen, die aufgrund ihres als nonkonform angesehenen Verhaltens als „schädigende Organismen“ charakterisiert werden, meist in der Absicht, sie als Ungeziefer zu verunglimpfen und gezielt zu entmenschlichen. „

  21. Bubbles sagt:

    Wieso sind die Buben denn jetzt verpixelt?

  22. Harald sagt:

    Also mit 15 durfte ich noch nicht bis um 5 draussen rumspringen und leute abziehen..

  23. Berta sagt:

    Warum sind diese Kiddies jetzt verpixelt?

  24. Der metzger sagt:

    Sind das Schenkelfrüchte der Familie Ritter aus Köthen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.