Schulabgänger in Sachsen-Anhalt: Anteil der Jugendlichen ohne Abschluss steigt auf 6,7 Prozent

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Lehrer sagt:

    Kein Wunder, nach über 2 Jahren staatlich verordneten Schulschließungen. Ein dummes Volk regiert sich leichter, zumal zahlreiche Mitglieder unserer Regierungskoalition ebenfalls über keinerlei Abschlüsse und maximal über „optimierte“ Lebensläufe verfügen. So what!

  2. Kenner sagt:

    Das kommt daher, dass der Unterricht durch ein best. Klientel gestört wird und die lernwilligen Schüler auf der Strecke bleiben.

  3. Jim Knopf sagt:

    Man hat einen Masterplan .

    Und dann gibt Es noch für alle Fälle das Bürgergeld .

  4. Juna sagt:

    Irre, einfach irre! Was entsteht da bzw. was entsteht nicht? Diese unhaltbaren Zustände der wachsenden „Bildungsbefreiung“ ist nicht erst seit ein paar Jahren, sondern das brachte die 1. PISA Studie schon ans Tageslicht & die war 2000. Nach 22 Jahren geht es weiter bergab. 😱 🫣 😪 🤫

  5. Schilda sagt:

    …und dann ständig über Fachkräftemangel klagen.
    Jahrzehntelang das Bildungssystem kaputtwirtschaften und dann rumheulen.

  6. Hans sagt:

    Gibt doch bald Bürgergeld für alle

  7. Alt-Dölauer sagt:

    Wenn es nicht mal zum Hauptschulabschluß reicht, dann sicher noch zum Wählen von Linken oder AfD

  8. dicker sagt:

    Da haben die grünen Nachwuchs in den Bundestag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.