So soll die neue Turnhalle am Holzplatz aussehen

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. 0815 sagt:

    Ein weiteres achitektonische Glanzlicht für Halle in exponierter Lage. Macht Lust auf mehr.

    • Zukunft der Demokratie sagt:

      @0815,

      wenn Sie als ,,exponierte“ Lage, das Überschwemmungsgebiet im Bereich Holzplatz meinen, kann man Ihnen sogar zustimmen!
      Das nächste Hochwasser macht dann aber bestimmt nicht mehr Lust auf ,,mehr“!

  2. farbspektrum sagt:

    Du kannst ja ein Mamorportal spendieren.

  3. Seb Gorka sagt:

    Ganz neu in Halle: der exponierte Holzplatz.

    Die Turnhalle wird immerhin fast ein klein wenig, ganz kurz, wenn man im richtigen Moment hinsieht, von der Hochstraße aus zu sehen sein. Quasi ein Exposé in natura.

  4. HansimGlueck sagt:

    Das ist hoffentlich kein Zitat aus der Pressemeldung der Stadt. Denn dann wäre das tieftrauriger Unsinn.
    „Errichtet wird sich nach der „DIN 18032“ . Diese ermöglicht eine Verbreiterung des Hallenkörpers um einen Meter. Hierdurch können Trennvorhänge angebracht werden, um eine Dreiteilung der Halle zu ermöglichen.“
    Die DIN ermöglicht oder verbietet ein Größerbauen nicht, sondern nennt nur Mindestanforderungen. Wenn man sagt, eine DIN ermöglicht „etwas mehr“, lässt das tief blicken, dass bei der Stadt Halle Bedarfe an Mindestanforderungen und nicht an eigentlichen Bedarfen gemessen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.