Unbekannter beschädigt sechs Autos im Läuferweg

Keine Antworten

  1. Problemlöser sagt:

    Bürgergeld kürzen und Mindestlohn moderat erhöhen wäre die Lösung.

    Wenn die Leute abends orndlich müde sind, gibt sich das.

    Ist aber mit der derzeitigen Regierung leider nicht zu machen.

    • Gucki sagt:

      Ich hoffe, du hast der Polizei den Namen der Person mitgeteilt. Du scheinst ja Insiderinformationen zu haben. Oder warst du es gar selbst?

      Ansonsten sind deine Forderungen natürlich Blödsinn und haben nichts mit den Taten zu tun. Wenn man sieht, wie aggressiv sich selbst hochbezahlte Politiker, Wirtschaftsleute u.s.w. in dieser Zeit äußern, dann hat die zunehmende Verrohung der Gesellschaft wohl nichts mit dem Bürgergeld zu tun.

    • Moderator sagt:

      Währenddessen die derzeitige Regierung:

      „Ich bin klar dafür, den Mindestlohn erst auf 14 Euro, dann im nächsten Schritt auf 15 Euro anzuheben“

    • 🤦‍♀️ sagt:

      Genau, weil Leute, die nicht schlafen können, losziehen, um Autos zu demolieren.

      • Problemlöser sagt:

        Wer nachts loszieht, um Mülltonnen anzuzünden, Autos zu demolieren, in Wohnungen einzubrechen oder Schlägereien anzuzetteln hat defintiv keinen Job und lebt vom Bürgergeld.

        • blubb sagt:

          Schlaflosigkeit überlesen? Und nein, nicht jeder idiotische/ kriminelle Jugendliche lebt von Bürgergeld. Da wäre noch Hotel Mama, Sozialhilfe, Bafög.

  2. Mareike sagt:

    Der Typ hat sich bestimmt hier radikalisiert. Wenn man alleine liest, wie viele Hasskommentare der Fahrradfraktion hier geduldet werden.

  3. Elfriede sagt:

    🙂 Also Moment mal. Ich muss dem Täter recht geben. In einer Straße, die Läuferweg heißt, haben keine Autos zu stehen! Ist doch wahr!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.