Wirtschafts-Staatssekretäre sprechen über Zukunft der Arvato-Callcenter

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. HansimGlueck sagt:

    Das ist halt die Kehrseite von den hübschen Fotos von allerlei Neuansiedlungen und Spatenstichen, in die Haufenweise Subventionen fließen. Irgendwann geht auch mal einer Hopps. Warum dann immer „große Anstrengungen“ unternommen werden, ist scheinheilig, wenn sonst die Kapitalwirtschaft treiben kann, was sie will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.