Mann mit Benzinkanister stößt Drohungen in Supermarkt aus

Foto: Baufirma

Ein Mann betrat am 07.01.2017 gegen 16:25 Uhr einen Einkaufsmarkt in der Beesener Straße. Er hatte einen kleinen roten Benzinkanister dabei, schüttelte die darin befindliche Flüssigkeit und sagte zur Kassiererin, dass dies eine Bombe sei. Die Marktleiterin (40) verwies den Mann des Ladens mit dem Hinweis, dass man mit so etwas nicht scherze! Der Mann fügte sich und ging, seinen Weg setzte er mit der Straßenbahn fort. Die alarmierten Polizisten konnten seiner kurz darauf am Rannischen Platz habhaft werden. Der 47-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Ein Atemalkoholtest erbrachte bei ihm einen Testwert von 3,38 Promille. Der Kanister wurde sichergestellt und bei dem Mann eine Blutprobenentnahme veranlasst. Am späten Abend kam der Hallenser wieder auf freien Fuß.

image_pdfimage_print

Diesen Artikel teilen: