8 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz bei 253,64, zwei neue Todesfälle

Das könnte dich auch interessieren …

50 Antworten

  1. Je sagt:

    So viele neue Fälle, wie kommt das denn nur? Weiß da mal einer eine vernünftige Antwort drauf?

  2. Komisch sagt:

    Also da kann doch irgendwas nicht stimmen

  3. Tom Tomate sagt:

    8????
    Fehlt da eine Null??

    Wenn die Zahlen so sinken, ist eine Verschärfung der Maßnahmen doch wirklich nicht mehr nötig. Insbesondere die völlig überzogene FFP2-Pflicht in den Supermärkten. Oder ist die Maskenlobby jetzt so stark, dass sie diese Forderung nun mit politischer Segnung durchsetzen kann?

    • Hallenser sagt:

      Klar, die Masken-Lobby ist es jetzt. Die Tomaten-Lobby hat wohl lange nicht gelüftet…

      • Tom Tomate sagt:

        Hast Du auch was konkretes zu sagen? Oder willst du nur pöbeln und trollen?

        • Hallenser sagt:

          Weder pöbeln noch trollen. Was du konkret tun sollst, habe ich dir auch aufgemalt: Frische Luft rein, Tomaten-Mief raus.

          • Tom Tomate sagt:

            Aha, also nichts Konkretes. Dacht ich mir schon.
            Um Handlungsvorschläge hab ich nicht gebeten.

            Das Infektionsgeschehen wird eine solche Pflicht nicht beeinflussen und schon gar nicht bremsen, da eine nur am Kinn oder bestenfalls über den Mund gezogene FFP2-Maske mit Sicherheit nicht besser schützt als eine Alltagsmaske wie ein Tuch oder eine selbst genähte Maske.
            Die privaten Haushalte wird dagegen wird diese Pflicht belasten, denn FFP2-Masken sind mitnichten Cent-Artikel, schon gar nicht wenn es zur Pflicht wird diese zu tragen. Dann schnellen die Preise in die Höhe und bald sind diese Masken wieder vergriffen.
            Wem also nützt es?
            Doch wohl nur den Herstellern dieser Masken. Und vielleicht dem ein oder anderen Politiker, der sich hat schmieren äh Verzeihung von der Notwendigkeit solchen Unfugs hat überzeugen lassen.

            Das könnte man jetzt noch an so vielen Stellen weiter ausführen, aber Argumente überzeugen dich eh nicht, und wahrscheinlich liest du nicht mal diese paar Zeilen, sondern rätst mir wieder nur an die frische Luft zu gehen… Oje.

            So, Ende, Auftritt Troll in 3, 2, 1.

    • Karl Eduard sagt:

      Echt Tomaten auf den Augen. Die Zahlen sind völlig egal, denn es geht nun darum noch härtere Maßnahmen zu beschließen um etwas zu verhindern, was noch gar nicht da ist. Das ist genial, denn so kann man das ewig treiben.und im Februar ist es dann nicht. Die Mutation aus England sondern die sibirische…

  4. Franz2 sagt:

    Das hört sich doch mal gut an (natürlich alles Gute allen positiv Getesteten!). Aber man sollte noch nicht in Jubel ausbrechen.

    • JM sagt:

      Jubeln ist bestimmt eh verboten. Zu hoher Aerosolausstoß.

      • Hallenser sagt:

        Genug Abstand und/oder eine Maske auf und du darfst auch mit deiner feuchten Aussprache jubeln.

        Langsam kommst du dem Sinn der Masken auf die Schliche. Mitte Januar 2021 immerhin schon…

        • JM sagt:

          Wenn du aber zu tief Luft holst vor dem Jubeln, dann saugst du die Maske mit ein und erstickst daran. Das wollen wir doch nicht. Also, leise jubeln!

          • Hallenser sagt:

            Mir passiert das nicht. Ich kann so simple Aufgaben ohne Hilfe meistern, und nicht erst seit heute.

            Der Tipp war an dich gerichtet. Nicht ohne Grund, wie du beweist.

          • klaus sagt:

            „Mir passiert das nicht. Ich kann so simple Aufgaben ohne Hilfe meistern, und nicht erst seit heute.“

            Montag! Er hat Montag gesagt!

          • Hallenser sagt:

            Nicht mal das mit dem Aufgeben gelingt dir? Du hast jetzt fast 24 Stunden am Stück Quark über den Einfluss von Wochentagen auf das Infektionsgeschehen erzählt und dich dabei intellektuell keinen Millimeter weiter bewegt. Glückwunsch zu dieser „Leistung“! klaus

            (Win)

        • JM sagt:

          Meine letzten vier Cent würde ich geben, um dich mal im realen Leben zu treffen. Da könnten wir zusammen durch unsere Masken jubeln vor Freude.

          • Hallenser sagt:

            Du würdest kein Wort rausbekommen. Garantiert. Du hast nur im Internet den großen Rand.

          • JM sagt:

            @Hallenser: das mit dem Rand gebe ich gerne zurück

          • Hallenser sagt:

            War klar, dass du nicht dazu stehst, was meine Aussage ja nur bestätigt.

          • battleboibob sagt:

            Mensch Hallenser, jetzt ist es aber mal genug.

            Denskt du wirklich nur weil du dich hier mit dir selber in 5 Persönlichkeiten gegeneinander auspalaverst nimmt dich jemand ernster als du sein willst.

            Mach BattleRap oder geh ins Bett.

  5. SchönWetterFan sagt:

    Da waren wohl gestern die Teststationen geschlossen bei dem schönen Wetter.🤣🤣🤣 Stellt sich die Frage, wieviele Tests durchgeführt wurden oder wie sich dieser Rückgang erklärt.

  6. As sagt:

    8???
    Kann doch nicht sein. Wäre ja zu schön um wahr zu sein.

  7. 111 sagt:

    Nur nicht in Euphorie ausbrechen und leichtsinnig werden! Eine Inzidenz von 50 ist noch lange nicht erreicht. Schön wäre es, wenn wir auf einem guten Weg wären und die Zahlen stimmen.. Ich zweifle allerdings noch daran.

    • theduke sagt:

      …doch, wenn wir in den nächsten 7 Tagen auch weniger testen und immer nur 8 Neuinfektionen haben, sind die 50 locker zu schaffen. Das Problem ist dann nur, dass man teuer gekauften Impfstoff dann nicht mehr los wird. War ja bei der Schweinegrippe auch so.

      • Öhm sagt:

        Wenn du bei 20 getesteten Personen immer noch 19 positive Fälle hast, ist es weiterhin schlechter als bei 30 positiven von 120 Tests oder bei 13 von 240.

        Des Weiteren kann ich mich nicht daran erinnern, dass es damals bei der Schweinegrippe eine ähnliche Vorgehensweise gab. Und erst recht nicht solche Einschränkungen.

        • Hallenser sagt:

          30 positive Fälle sind besser als 19? – Nein.

          Die „Schweinegrippe“ (H1N1) forderte insgesamt 250 Todesopfer in Deutschland. Bisherige Todesopfer Corona in Deutschland: ca. 47.000.

          Fällt dir ein Unterschied auf?

          • Öhm sagt:

            An sich war das Beispiel schlecht gewählt. Natürlich ist die absolute Zahl nicht besser, die Positivrate (und um die ging es mir bei der Aussage von Duke nur) ist allerdings besser. Aber ja: blöd formuliert.

            Genau das ist es ja, Hallenser. Gerade weil Corona so viele Tote als Folge hat, sind die Maßnahmen nötig. Ich fand, hier hat Duke Äpfel mit Birnen vergleichen – auch wenn es um den Impfstoff ging. Aber wenn die Zahlen bei den damaligen Fällen auch so in die Höhe geschnellt wären, hätten sich wesentlich mehr Leute auch impfen lassen (müssen).

          • Mux Mastermann sagt:

            Ja, der Unterschied ist, dass die Corona-„Opfer“ … sagen wir mal … sehr sehr großzügig gezählt werden.
            Aus den Fehlern der Schweine- und Vogelgrippe wurde gelernt.

          • klaus sagt:

            Hallenser, Fällt Dir auf, wie wenig die absolute Zahl und die Inzidenz ohne Referenziert der gesamten Tests aussagt? Von unabhängigen Stichproben fange ich lieber nicht an, sonst hältst Du das wieder für einen Wochentag.

          • Hallenser sagt:

            Gibt es deiner Fach-Meinung nach einen wissenschaftlichen Nachweis zur Übertragung von Vogel- und Schweinegrippenerregern? Vielleicht liegt es ja daran.

          • Mephisto sagt:

            Hongkong Grippe, Spanische Grippe???? Und nur ein echter Hallenser weiß, da gab es nix Lookdown. Sogar Weihnachtsmarkt gab es

          • Hallenser sagt:

            Hongkong-Grippe und Spanische Grippe waren beides Influenza-Pandemien. Dir sei verziehen, dass du nach wie vor den Unterschied nicht kennst. Du wirkst generelle recht uninformiert.

            Während du 1969 eventuell schon gelebt hast (was ich bezweifle), hast du 1918 garantiert noch nicht gelebt. Wie es zu der Zeit in Deutschland aussah und ob das nicht noch viel stärkere Einschränkungen des Alltags mit sich brachte als die ach so schlimmen wie heutzutage, könntest du zwar in beiden Fällen trotzdem wissen, tust es aber offensichtlich nicht. Du bist auch kein echter Hallenser. Das merkt man immer wieder.

          • Mux Mastermann sagt:

            Für unseren Mr. „Ist alles Allgemeinwissen“ – Hallenser ein kleines Zitat:
            „Während des Massensterbens durch die sogenannte „Spanische Grippe“ berichteten mehrere kritische Zeitzeugen, wie zum Beispiel der „Christian Science Monitor“ oder Eleanora McBean unabhängig voneinander, dass ausschließlich Geimpfte an der „Spanischen Grippe“ erkrankten. Die horrenden Nebenwirkungen aufgrund unzuverlässiger Impfstoffe wurden vertuscht und mit der „Spanischen Grippe“ gerechtfertigt.“

          • Hallenser sagt:

            „Eleanora McBean war eine polemische US-amerikanische Impfgegnerin und Buchautorin, die ihre laienhaften und verschwörungstheoretischen Ansichten zu Papier brachte und in Kleinauflagen drucken ließ.“

            Die Spanische Grippe ist zum Ende des Ersten Weltkriegs aufgetreten und hatte ihre erste große Welle im Winter 1918/19. Darufhin folgten zweite weitere, kleiner Wellen bis 1920.

            Der erste erfolgreiche Influenzaimpfstoff wurde etwa 20 Jahre später entwickelt.

            Deine Helene war – nicht nur in der Hinsicht – mächtig auf dem Holzweg.

          • Mux Mastermann sagt:

            „die „Spanische Grippe“ einerseits die Folge von Unterversorgung, Hunger und mangelnder Hygiene im Nachgang des ersten Weltkrieges, andererseits aber auch die Folge von Massenimpfungen war. Diese wurden in großem Stil vor allem bei Soldaten insbesondere gegen Pocken und Typhus sowie die Grippe durchgeführt.“

            Da stand nichts dass sie wegen einer Influenza-Impfung erkrankt sind. Eine Influenza-Impfung wurde übrigens im gleichen Jahr (1918) noch entwickelt und auch angewendet. Was „erfolgreich“ ist, bleibt Definitionssache.

            „In ihren Briefen wiesen die Kritiker auf die „ausnahmslosen und
            wiederholten“ Impfungen hin, die ihrer Ansicht nach „das Blut vergifteten“ und die wahre Erklärung für Krankheiten und Tod in den Lagern darstellten.“

            Damals wie heute wurden und werden Kritiker ignoriert und diffamiert.

          • Hallenser sagt:

            Ein Haken an der 1918er Influenza-Impfung, von der dir die stramme Helene erzählt hat:

            Das Influenza-Virus wurde erst 1932 erstmals isoliert.

            Du solltest deine Infrmationsquellen dringend einer Qualitätskontrolle unterziehen. So oft und so weit daneben liegen müsste dir doch auffallen?!

          • Mux Mastermann sagt:

            Das SARS-COV-2 Virus wurde bis heute nicht isoliert und trotzdem gibt es Impfstoffe. Fällt Dir was auf?

          • Hallenser sagt:

            Ja. Vor allem das hier fällt mir auf:

            https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7036342/

            https://www.utoronto.ca/news/u-t-and-mcmaster-researchers-sunnybrook-hospital-isolate-virus-behind-covid-19

            https://www.uniklinik-duesseldorf.de/forschung-lehre/coronavirus-forschung/forschungsprojekte/isolierung-des-sars-coronavirus-typ-2

            Glaubst du wirklich, eine so fundamentale Voraussetzung würde fehlen und niemand außer dir hätte das bisher bemerkt, wenn das (jetzt wirst du vielleicht nachdenklich) die ersten Google-Ergebnisse sind, die man dazu findet?

            Woher hast du denn die Information, das Virus wäre noch nicht isoliert worden?

          • Achso sagt:

            Mux Mastermann wird nie nachdenklich. Er verbreitet am laufenden Band kinderleicht widerlegbare Falschbehauptungen.

          • Mux Mastermann sagt:

            Jetzt enttäuscht du mich aber!
            Du hast nicht wirklich erwartet dass du bei Google „SARS Cov 2 Isolat“ einklimperst und Zack, der ganze Schwindel ist für alle sichtbar? Ernsthaft??

            Dir ist schon bewusst, dass die Suchergebnisse nicht nach Relevanz geranked werden? „Gewünschte“ Artikel werden hochgestuft, kritische (konträre) Artikel entsprechend weit nach hinten.
            Jetzt denkst vielleicht nochmal scharf nach welchen Stellenwert das Thema hat.
            Was wirst wohl du auf Seite 1 finden? Genau das.
            Sind diese Artikel deswegen die Besten?

            Man kann schon etwas finden, aber einfach ist es sicher nicht. Die Frage stellt sich eher, ob man überhaupt gewillt ist danach zu suchen. Das bezweile ich hier eher. Google Seite 1 ist sehr bequem. Und im Zweifel ist alles andere Verschwörungstheorie. Schöne Neue Welt.

            Für den Thread solls nun reichen, vielleicht kommen wir später nochmal darauf zurück.

            Achso, kinderleicht? Der Sandmann ist vorbei, husch ins Bett. Träume schön.

    • Daniel M. sagt:

      Dieser Wert muss gar nicht erreicht werden. Er sagt auch nicht viel aus. Selbst bei einer Inzidenz von 500 muss die Gesellschaft keinerlei Schaden nehmen. Denn die ganzen jungen Menschen landen zu 99,99% nicht in Krankenhäusern. Es sind die Risikogruppen, die schwerer erkranken und auch sterben können. Die müssen geschützt werden. Der Lockdown und die meisten Maßnahmen sind nicht verhältnismäßig und vor allem feige und halbherzig.

  8. Freiheitskämpfer sagt:

    Wer kann denn diese Zahlen überhaupt prüfen? Ist wie mit den Umfragen, wo alle zufrieden sind und Muddi die beliebteste Politikerin…Kenne nur keinen, der das so sieht! Moment doch! Olle Hallenser Troll, aber der zählt nicht, da er von Berndi oder direkt von Erika bezahlt wird!Euch allen einen coronafreien Tag…!!!!

    • Franz2 sagt:

      Wenn man sich nur mit einer bestimmten Klientel umgibt, dann wird es schwer sein auf Menschen zu treffen, die eine andere Meinung haben. Ist die gleiche Logik wie „also ich kenne keinen, der an Corona erkrankt.“ (folglich kann es also nicht stimmen … ) ich war noch nie in Dänemark, aber glaube trotzdem, dass es das Land gibt. 😉

  9. Daniel M. sagt:

    Erneute meine herzlichsten Glückwünsche zur Ausrottung von Corona! Gut gemacht. Jetzt aber bitte wieder Normalität. Oder wenigstens ein bisschen. Schützt endlich die Alten. Danke!

  10. c19 sagt:

    wer glaubt den schon das Corona Märchen um es mit den Worten von Dr. Wodag zu sagen: Früher sind die Menschen an Grippe gestorben – übrigens hat man da nur die gezählt, die auch daran alleinig gestorben sind, vorallem hat man palliativ Patienten nicht auf die ITS verfrachtet um später zu sagen an Corona gestorben, und auch Krebs Endstadium wurden trotz eventueller Grippe nicht als Grippe- sondern Krebstote gezählt, also ruhig 2/3 abziehen

    • Hallenser sagt:

      Dieser Herr Wodag hat dir Unsinn erzählt und du hast den Unsinn geglaubt. Nicht, weil viele andere auch diesen Unsinn erzählt haben. Im Gegenteil: Die allermeisten seriösen Wissenschaftler erzählen das Egenteil. Sondern weil du dich mit diesem Unsinn wohler fühlst. Wenn du deine Scheuklappen und deine rosarote Brille irgendwann mal absetzt, wirst du das erkennen. Bis dahin tänzle weiter unbedarft durch’s Leben, und träller fröhlich vor dich hin.

    • Relax sagt:

      Sie glauben dem Herrn Wodarg? Mein Beileid… Bei H1N1 lag er auch schon meilenweit daneben.

      • FFF sagt:

        nein da lag Drosten weit daneben, so wie jetzt auch, es sind viele Wissenschaftler die das anders sehen nur Sie wollen das nicht erkennen, weil Sie lieber untertänig sind schön buckeln nach oben anstatt sich der Wahrheit zuzuwenden, welche für Sie sicherlich bitter ist, da Sie dann merken, das Sie belogen wurden!!!! Wahrheit kann man suchen, Lügen werden verbreitet in Tagesschau uns Co

    • Achso sagt:

      „übrigens hat man da nur die gezählt, die auch daran alleinig gestorben sind“
      Glatt gelogen. Hat das „Dr. Wodag“ so gesagt?

  11. klaus sagt:

    Leute, alles nur Fake News. Bayern und Rheinland-Pfalz haben da welche vergessen. Die echte Deutschlandzahl liegt 2000 drüber. Zeit für einen echten Lockdown. Alles zu. Mindestens 1 Jahr oder bis nach der BT-Wahl. Mutti macht das. Der Bundestag braucht auch nicht mehr gefragt zu werden. Wichtig ist, dass die Hallenser zufrieden sind. Also freut euch!

    • Hallenser sagt:

      Nach mir geht es zwar nicht, aber ich bin tatsächlich sehr zufrieden.

      In welchem Wahlkreis und für welche Partei tritt denn deine Mutti an?

    • FFF sagt:

      nein das wollen die Coronajünger nicht sehen immerhin sagt Merkel und Co das es ganz schlimm ist (eine Pandemie ohne Übersterblichkeit, Lockdown ohne Ergebnisse, Altenheime werden einfach nicht zu 100% geschützt – hilft ja der Rentenkasse, Alte werden mit der sinnlosen Imfpung (bitte selbst bei Biontech Wirkungsgrad nachlesen, steht im Geschäftsbericht) geimpft, da ist es nicht so schlimm, wenn einer oder mehrere sterben oder auch mit Corona infiziert ist, wie kann man nur die Augen so verschließen und nicht den eigenen Kopf gebrauchen??? 30 Jahre bundesdeutsche Bildungspolitik und das Volk ist verblödet.

  12. KD sagt:

    … was muss das denn für ein armseliges Leben hinter der Maske sein, treu und gehorsam, angstvoll im guten Glauben dem Gemeinwohl dienend, das Genick eingezogen so tief es irgend geht, keine Freude, keine Liebe, kaum zum Lachen im Leben. Die Welt verändert sich, man kann es sehen, am Lichterspiel des Himmels jeden Tag, an der Freude und Zuversicht der maskenfreien Menschen. Man kann es spüren, die Energie der Erde transformiert sich in die Höhe, in die Weite, gibt die Chance für Wachstum, reicht die Hände für einen festen Händedruck mit der allumfassenden Schöpfung, mit dem, der uns erschaffen hat. Lasst uns diesen Weg gemeinsam weitergehen ! Seht das Licht am Ende des Tunnels, schaut genauer hin. Wir sind so viele und werden immer mehr. Danke an alle, die sich in Arm nehmen, die das Licht zum Leuchten bringen. Schaut tief, und mutig in Euch hinein, denn da findet Ihr die Wahrheit. Gottes reichen Segen für eine lichtvolle, friedvolle Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.