Abgefackelter Blitzer: Halle holt einen neuen

Das könnte dich auch interessieren …

25 Antworten

  1. Hastalavista sagt:

    Die Gulaschkanone aber dann bitte schön versichern damit
    die Erbsensuppe nicht überkocht. Haben wir keine anderen
    Sorgen ?

    • Uppercrust sagt:

      Der ÖD ist eigenversichert, d.h. de facto nicht versichert außer eine Versicherung ist ges. Pflicht. Zu gut Deutsch: Der Bürger zahlt.
      Da Abfackeln immer schneller geht als neu kaufen, ist klar wie das langfristig ausgeht.
      Zudem muss, wer immer das gebaut hat, ein Häßlichkeitsfanatiker sein. Das sieht aus, wie aus der Bastelstunde in den 70ern. So was gehört schon aus ästethischen Gründrn abgefackelt – auch wenn es legal natürlich nicht sein darf.

  2. west sagt:

    mal sehen wer „den längeren atem“ hat 🙂

  3. Hase und Igel sagt:

    Na das geht ja schnell.
    Würde ich mir bei anderen Dingen auch so wünschen.

  4. Irrt sagt:

    Noch so ein hässlicher Kasten, hat mir geigenkasten nicht das geringste zu tun.

  5. Danke sagt:

    Gebt dem Täter ne Medaille

    • 10010110 sagt:

      Du bist also auch so ein egoistischer Assi-Raser, dem alle anderen egal sind. Geh gleich mit dem Täter mit in den Knast.

    • MaaßenIsNoMore sagt:

      Vernichtung unserer Steuergelder? Und Unterstützung gefährlicher Verkehrsverstöße.

      Kann es sein, dass Sie ernsthafte Probleme mit unserem Rechtsstaat, also unserer Verfassung haben?

      • Ivan sagt:

        Nöö an sich nicht aber solange die Stadt die Leute verarscht und sagt Blitzer dienen der Sicherheit aber die Teile an stellen aufstellt wo absolut keine Gefährdung vorliegt und es offensichtlich Abzocke Ist bin ich definitiv für solche Maßnahmen .

  6. Rufus sagt:

    Hoffentlich finden sie denjenigen, der den Kasten abgefackelt hat. Dann mal ausnahmsweise eine richtig saftige Strafe aussprechen und dafür sorgen, dass nicht weitere Hohlbirnen auf die gleiche Idee kommen.
    Im Endeffekt sorgen solche Randalen nur dazu, dass die Stadt und Polizei noch mehr Blitzer aufstellen und Kontrollen durchführen wird.

  7. HALLEnser sagt:

    Bringt Geld für die Stadt – is also gut 🙂

  8. Nimm2 sagt:

    Warum nicht zwei?

  9. Über sagt:

    Stellt nur ganz viele Blitzer auf. Man kann nur alle Autofahrer auffordern, öfter auf den Tacho zu gucken, dann hat die Stadt das Geld zum Fenster rausgeschmissen

  10. Übunget sagt:

    Auf der Autobahn stand mal ein Blitzer in einer Mülltonne versteckt, das hätte noch Stil, aber dieses Sch…Ding sieht doch furchtbar aus, total einfallslos

  11. HRGu sagt:

    Stellt sie nur alle auf, man wird ja gewarnt davor, ihr solltet durch solche Abzocker nur noch mehr Geld verlieren. Kauft lieber leuchttafeln, die die gefahrene Geschwindigkeit anzeigt, so was erzieht

    • Günther Hoffmann sagt:

      Doe wollen nicht erziehen die wollen Geld !

      • xxx sagt:

        So isses. Das Geld wird ja sogar in den städtischen Haushalt mit eingerechnet, auch wenn es noch gar nicht wirklich eingenommen wurde.

      • 10010110 sagt:

        Die können aber nur Geld von denen kriegen, die gegen die Anordnungen verstoßen. Und Anordnungen müssen begründet und berechtigt sein, sonst dürften sie nicht angeordnet werden. Wenn also irgendwo eine Maximalgeschwindigkeit von 80km/h angeordnet ist, hat das seinen Grund und ist im Normalfall auch berechtigt. Wer das nicht so sieht, darf gerne vor Gericht ziehen. Aber eigenmächtig seine eigene Rechtsauffassung vertreten und gegen die Anordnung zu verstoßen, hat eben ein Bußgeld zur Folge, da gibt’s überhaupt keinen Grund, rumzujammern.

        • Uppercrust sagt:

          Na ja, Sie glauben also an die unendliche Weisheit des Staates und seiner Diener. …. da hätte ich mehr von Ihnen erwartet. O.k. zu 60% ist die Begrenzung o.k., oft steht sie aber unbegründet seit Jahren, oder man will erzieherisch tätig sein als Staat.

          • 10010110 sagt:

            Auch der Staat und seine Organe sind nicht unfehlbar und es gibt zugegebenermaßen einige rechtswidrige Anordnungen im Verkehrssektor. Aber wie gesagt: dann sollte ein rechtsstaatlicher Gang durch die Instanzen auch erfolgreich sein, so man denn will.

  12. AutosbrauchenHirn sagt:

    Autos sollten in Zukunft einfach so entwickelt werden, dass sie anhand der Standorterkennung über GPS und Schilder-Scan (alles möglich) das Tempo automatisch auf das zugelassene drosseln. Dann braucht es auch keine Blitzer mehr. Aber das wird mit dem autonomen Fahren eh kommen. Und tatsächlich traue ich einer KI mehr zu als dem allgemeinen deutschen Autofahrer.

  13. Nicky Nickname sagt:

    Eine sehr wichtige u. bedeutsame Anschaffung.
    Die hat dann die Stadtverwaltung den totalen Überblick wie viele Besucher u. Touristen die weltoffene u. tolerante Stadt Halle fluchtartig verlassen.
    Ganz im Sinne von : der schönste Ort von Halle ist der Hauptbahnhof , weil man von dort die Stadt in alle Himmelsrichtungen verlasssen kann.

  14. Höhet sagt:

    Was für so einen scheißkasten wollen sie die Gebühren nächstes Jahr abheben und begründen Das mit Corona. Sie denken wohl, wir sind alle blöde? Ne ne, wie merken und dax bis zur nächsten Wahl, dann seid ihr alle raus!

  15. Imitate sagt:

    Ich wäre ja dafür, viele Blitzer-Leerkästen mit nem billigen Arduino – Speedmesser und nem Blitzlicht auszustatten, und den echten gerichtsfesten dann einfach wandern zu lassen. Damit kann man endlich das Problem beheben, dass nur an wenigen Stellen der Stadt die StVO eingehalten wird. Und wenn Sputnik dann anfängt, alle Pseudo-Blitzer vorzulesen, ist die halbe Stunde ohne ein einziges Lied rum.

  16. Schwede sagt:

    Feuer frei!

  17. Paintball sagt:

    Was spricht denn gegen Selbstschussanlagen mit einer Markierungsfarbe, damit diese Kästen sich schützen können?

  18. Gerügt sagt:

    Der Bürger, also auch der Autofahrer zahlt diesen Sch……. Kasten, der ihn blitzt und zur Kasse bittet. Aber gefragt wird keiner, ob er das möchte. Ich möchte das nicht, es sei denn, die Verantwortlichen bezahlen ihr Spielzeug aus eigener Tasche, dann wäre das ok. mein Geld will ich dafür nicht hergeben, da gibt’s besseres und vor allem Schöneres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.