Aktuelle Corona-Lage in Halle (Saale): keine Neuinfektionen und keine Todesfälle, niemand mehr auf der ITS, noch 11 Infizierte in der Stadt

Das könnte dich auch interessieren …

28 Antworten

  1. Avatar Take care! sagt:

    Wie werden die aktuellen Corona-Maßnahmen (z.B. Maskenpflicht) eigentlich noch begründet? War nicht das Hauptziel die Alten und Schwachen zu schützen? Diese Personengruppe hat mittlerweile ein Impfangebot erhalten, damit ist das ausgerufene Primärziel erreicht. Wir sollten den ausgerufenen Angsthasenmodus verlassen und wieder zu mehr Eigenverantwortung zurückkehren. Das Virus selber wird uns noch die nächsten Jahre bzw. Jahrzehnte begleiten, damit sollten und müssen wir uns abfinden.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Ich stimme Dir grundsätzlich zu, aber sind manche Maßnahmen nicht doch noch zielführend ? Die Frage ist doch, ist es ein so großer Eingriff, wenn man z.B. im Laden und der Bahn die Maske noch tragen muss ? Die Gefahr ist, dass Eigenverantwortung (= macht was ihr wollt) nun bedeuten könnte, dass 90% die Maske nun komplett weglassen und wir dann doch nicht ganz übern Berg sind.

      • Avatar Hallo sagt:

        Nun wenn die Öffnung im Filter aber 10mal 100mal 500mal größer als das zu Filternde ?
        Wenn sich die Führenden so weit aus dem Fenster lehnen wollen bezüglich der Wirksamkeit?
        Masken für immer?

        Ticker: Weltärztebundchef sieht Masken und Corona „nie wieder“ verschwinden
        https://archive.ph/ta5jp

        • Avatar Achso sagt:

          Nach einem Jahr hat man dir sicher schon oft genug erklärt, wie die Filterung in den Masken funktioniert. Du weißt es besser, willst aber krampfhaft dumm bleiben.

          • Avatar Hallo sagt:

            Herr Frau Diverse Achso stellt sich in der 11. Etage vor ein offenes Fenster und erklärt, daß gemäß der Masken-Regeln ein Fenstersturz völlig unmöglich sei?

          • Avatar Er ist angehängt, verloren. sagt:

            Zumal er dann nicht die Schäden durch angeblich blockierte Gase, deren Bestandteile um die 1000(!) mal kleiner als „das zu Filternde“ sind, erklären könnte.

    • Avatar Goldgräber sagt:

      Die Grundrechtseinschränkungen gelten auch bei Inzidenz Null weiter. Auf der letzten Bundestagssitzung vor der Sommerpause wurde ein Gesetz verabschiedet, dass die Verordnungen noch 1 Jahr Gültigkeit bis nach offizieller Feststellung der „Beendigung der epidemischen Lage von nationaler Bedrohung“ in Kraft bleiben und sogar noch verändert werden dürfen. Dieser Zeitpunkt ist also frühestens September 2022, da die epidemische Lage von nationaler Bedrohung“ aber sicher weiterhin festgestellt/verlängert wird, also in der Realität noch sehr viel später. Obwohl das IfSG-Ermächtigungsgesetz dann nicht mehr gilt! Wer das vor 12 Monaten vorhergesagt hat, war ein ganz böser Verschwörungstheoretiker. Jetzt ist es Realität.

      • Avatar Jeswein sagt:

        Viel Vermutung, sehr wenig Wissen offenbarst du hier.

        Das ist doch nur irgendwo abgeschrieben, oder? Man hat dich dort für dumm verkauft. Sorry.

        • Avatar Hallo sagt:

          Mit den Notstandsgesetzen werden wir alle für fumm verkauft.

        • Avatar Goldgräber sagt:

          Ja, es ist abgeschrieben. Und zwar aus der Drucksache des Deutschen Bundestages Nr. 19/30938 vom 22.06.2021. Bitte googeln und lesen. Und bitte nicht davon beirren lassen, dass da was von „Gesetz zum Stiftungsrecht“ drüber steht. Durch das Andocken der Änderungen des Infektionsschutzgesetzes an dieses Gesetz zum Stiftungsrecht wurden die Abgeordneten durch Blockabstimmung zur Zustimmung genötigt. Ich bin sicher,die meisten wissen garnicht was sie da beschlossen haben.
          Also bitte runterscrollen bis zum Artikel 9 und 10. Du wirst staunen……und dann merken, wer hier für dumm verkauft wurde. Also los!

  2. Avatar Käffchentrinker ☕🐯 sagt:

    Sind diese Inzidenzzahlen noch aussagekräftig genug, wo jetzt immer mehr geimpft werden? 🤔💭

  3. Avatar Pepe sagt:

    Der Weltärztebundchef wechselt seine Meinungen öfters wie seine Schlüppis
    die Oberpfeife. Grundsätzlich kommt es auf die Belegungen der Betten
    im Krankenhaus an.

  4. Avatar Texas sagt:

    2 von ca. 240.000 sind krank und trotzdem gibt es weiterhin Einschränkungen. Ohne Worte!

  5. Avatar D. Elta sagt:

    abwarten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.